Orionnebel mit Epsi und 6d

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von tommy_nawratil » 19.03.2019, 01:52

hallo,

eigentlich wollte ich nur ein paar Testfotos machen, aber das Problem war ich konnte dann nicht aufhören. :P
Also habe ich nach vielen Jahren wieder ein Bild dieser Schönheit fabriziert:

Bild

große Version:
https://cdn.astrobin.com/thumbs/ysH_NK5 ... hqkGbg.jpg

Daten und beschriftete Version bei Astrobin:
https://www.astrobin.com/396375/

Epsilon130ED, Eos6d bei Iso800 151x3min, ein paar Fotos bei 30sec und Iso400 und 100 für den Kern.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Nabucco
Austronom
Beiträge: 318
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von Nabucco » 19.03.2019, 08:04

Servus Tommy,
für ein paar Testfotos sind mehr als 151 Aufnahmen nicht schlecht.
Tolles Bild vom Nebel und dem Rundherum. Und der Epsilon ist ja recht Lichtstark.

LG Klaus

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4373
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von TONI_B » 19.03.2019, 08:28

8min bei ISO800 und dem lichtstarken Epsi? :shock:

Da musst du ja jetzt wirklich einen dunklen Himmel haben! Freu mich für dich und bleib im Lichtsumpf von Wien sitzen... :cry:

Starke Aufnahme! Speziell der Zentralteil ist nicht extrem HDR-mäßig ausgearbeitet und es bleibt im Zentrum heller als außen.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
Astromat
Beiträge: 11
Registriert: 29.06.2018, 17:24
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von Astromat » 19.03.2019, 10:38

Wow ... einfach nur schön, welche Pracht!

20h sind auch nicht schwach (und 8min Einzelbelichtung ... muss ein Traumhimmel sein, und/oder magische Nachbearbeitung).

LG,
Mat
Photo Timeline: http://is.gd/astromat
Equip: C9.25/EQ6-R/EOS6D/EOS60D/EF100-400

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4373
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von TONI_B » 19.03.2019, 10:51

Habs gerade auf AstroBin gesehen: es dürfte sich um 151x3min handeln!

Also nicht 8min, was mich bei der Lichtstärke des Epsilon gewundert hätte.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von tommy_nawratil » 19.03.2019, 10:53

hallo,

vielen Dank für eure netten Rückmeldungen!

Ja, hab mich verschrieben, es sind 151 x DREI Minuten, nicht 8. Also 7,5 Stunden zusammen.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 472
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von michaeldeger » 19.03.2019, 12:52

Hallo Tommy,

ein tolles Bild mit wunderbarer Tiefe. Auch die umliegenden Dunkelnebel kommen sehr schön zur Geltung,
gefällt mir ausgesprochen gut.

LG
Michael

www.galaxyphoto.de

Benutzeravatar
ReiFu
Austronom
Beiträge: 3497
Registriert: 04.02.2008, 14:00
Wohnort: Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von ReiFu » 24.03.2019, 12:18

Hallo Tommy

Ein Klassiker und dann noch dazu die EBV - ein eyecatcher!
clear sky wünscht

Reinhard

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von tommy_nawratil » 25.03.2019, 21:18

hallo Michael und Reinhard,

danke euch auch für die positiven Rückmeldungen!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 860
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von RiedlRud » 26.03.2019, 19:24

Hallo Tommy!
Einfach ein Superbild wie von dir gewohnt. Für eine Probeaufnahme herausragendes Ergebnis. Dein neuer Standort macht sich bezahlt.
Unglaublich, was sich da an Nebelschwaden befindet. LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4882
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Orionnebel mit Epsi und 6d

Beitrag von markusblauensteiner » 27.03.2019, 22:08

Hallo Tommy,

starke Aufnahme! Die Nebel kommen alle schön plastisch hervor, gut gemacht!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten