SNR HB 3

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4847
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

SNR HB 3

Beitrag von markusblauensteiner » 07.04.2019, 22:06

Hallo alle zusammen!

Zielt man ein klein wenig westlich am bekannten Herznebel und Fischkopf IC 1795 vorbei,
landet man bei einem ziemlich großen, schalenförmigen und schwachen Supernova-Überrest.
Katalogisiert als SNR G132.6+01.5 oder eben HB 3 nach den Entdeckern Hanbury Brown & Hazard.

Ausführlich mit dem Objekt beschäftigt hat sich Peter Riepe beim AdW

Es waren über den Winter verteilt doch einige Nächte nötig, aber ich habe das Gefühl, dass das Objekt die investierten 51 h Belichtungszeit schon gebraucht hat. Aufgenommen mit dem TAK Epsilon als Ha-[OIII]-LRGB.

Bild

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
ReiFu
Austronom
Beiträge: 3472
Registriert: 04.02.2008, 14:00
Wohnort: Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: SNR HB 3

Beitrag von ReiFu » 07.04.2019, 22:59

Hallo Markus

Ein wirklich würdiges ADW hast du da produziert! Gratulation
clear sky wünscht

Reinhard

sir_clive
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2019, 11:56

Re: SNR HB 3

Beitrag von sir_clive » 08.04.2019, 00:01

Wirklich phantastisch! Wer braucht noch Hubble? :;)

Benutzeravatar
Jedi2014
Austronom
Beiträge: 317
Registriert: 05.10.2015, 19:59
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: SNR HB 3

Beitrag von Jedi2014 » 08.04.2019, 08:02

Hi Markus,

Man lernt doch nie aus, wieder ein Objekt was ich nicht kannte. Die 51 Std. Waren auf jeden Fall gut investiert, sonst wäre uns dieses hervorragende Bild entgangen.

Viele Grüße
Jens
Gruß
Jens

Meine Homepage: http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5619
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: SNR HB 3

Beitrag von tommy_nawratil » 09.04.2019, 16:34

hallo Markus,

sehr schön eingefangen! War mir auch unbekannt, dem SNR ist wohl das Licht schon ziemlich ausgegangen.
Dass du ihn trotzdem so detailliert darstellen konntest, spricht für den Fotografen, Teleskop und Standort.
Hervorragend!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 821
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: SNR HB 3

Beitrag von RiedlRud » 10.04.2019, 18:30

Hallo Markus!
Kann mich den Vorpostern nur anschließen. 51 Std. und dann mit deinem Öffnungsverhältnis ist einfach ein Hit. Das Objekt scheint ja echt dunkel zu sein. Bei mir in der Südsteiermark hat es den ganzen Winter hindurch nicht so viele brauchbare Stunden gegeben, wie du in ein Bild investiert hast. Aber es hat sich echt ausgezahlt. Ist ein würdiges AdW.
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3341
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: SNR HB 3

Beitrag von Josef » 10.04.2019, 20:51

Hallo Markus!

51h ist ein Hausnummer!
Super Arbeit, kannte das Ding bisher gar nicht!

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4847
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: SNR HB 3

Beitrag von markusblauensteiner » 10.04.2019, 21:32

Hallo Reinhard, sir-clive, Jens, Tommy, Josef und Rudi!

Freut mich sehr, dass ihr dem schwachen Teil etwas abgewinnen könnt! Vielen Dank!
In der Tat war das Wetter im Winter überraschend gut, wenn auch zu Beginn so manche Nacht vom Nebel beendet wurde.
Aber es kamen nach diesem Objekt noch viele Stunden für andere Bilder zusammen, bin wirklich zufrieden mit der Ausbeute.
Mal sehen, wann das nächste Objekt von Sakibs Liste an die Reihen kommt. Dummerweise gehört HB 3 da drauf zu den helleren Kandidaten... :roll:

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 448
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: SNR HB 3

Beitrag von michaeldeger » 12.04.2019, 09:06

Hallo Markus,

sehr feines Bild. Das Teil schaut schon sehr lichtschwach aus.
Glückwunsch zum AdW!

LG
Michael

Benutzeravatar
Roman1977
Austronom
Beiträge: 1812
Registriert: 29.02.2012, 22:06
Kontaktdaten:

Re: SNR HB 3

Beitrag von Roman1977 » 12.04.2019, 12:16

Hallo Markus,

ein wunderschönes Bild.
Finde es immer wieder toll welche Objekte Du da immer fotografierst.
Das hab ich vorher noch nie gesehen.
51 Stunden is auch mal ne Ansage.
Da sind ja meine 30 Stunden die ich immer hab ja schon fast lächerlich :lol: :lol: :lol:
LG & CS
Roman

********************************
https://www.sternfanatiker.com

Bild

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4847
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: SNR HB 3

Beitrag von markusblauensteiner » 14.04.2019, 18:58

Hallo Michael, hallo Roman!

Vielen Dank!
Die Belichtungszeit verging ganz gut im Schlaf, aber es hat doch einige Nächte mehr als gedacht gebraucht, um alles zusammen zu bekommen.
Man denkt man hats, sortiert die Daten und hat dann plötzlich 10 h weniger, also noch mal 2 Nächte... :lol:

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten