M82 beim Ostervollmond

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3365
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

M82 beim Ostervollmond

Beitrag von Josef » 25.04.2019, 21:48

Hallo!

Das Bild läuft eher unter Astrofoto Test nachdem ich an meiner Konfiguration beim Equipment ein wenig umgestellt habe.
Der Meade 178 ED-APO wurde nun mit dem Explore Scientific 3" Flattener/Reducer bestückt und eine alte Dame eine Atik 314L montiert.

Ich habe in meinem Leben noch nie solange an einem Bild rumgewürgt wie bei dieser Aufnahme, zum Glück habe ich ein wenig mitnotiert
wie die Schritte aussehen müssen damit es halbwegs reproduzierbar wird.

Farbe habe ich mit dem 150iger Esprit und vom TMB152 von der Vereinssternwarte gewonnen jeweils mit der Sbig St-8300c und einer Canon DSLR.
Die sind kombiniert worden, dann in R, G und B zerlegt und mit L vom Meade dann zu LRGB summiert worden.
Die Regler Schieberei bis mir die Farben gepasst haben ist auch Neuland für mich, hat mit aber getaugt was hier mit Masken machbar ist.

Das nächste Projekt ist bereits gestartet.
Zu M82 ist wohl nicht sehr viel zu sagen was nicht schon bekannt wäre, Infos lasse ich diesmal bleiben.

Bild
Teleskop:Skywatcher Esprit 150ED Super APO Triplet, TMB - LZOS Apochromatic refractor 152/1200, Meade 178 ED Apochromatic Refractor
Aufnahmekamera:SBIG 8300C, Canon 1000Da, Atik 314L
Guidingteleskop:Orion Teleskop AC 90/910
Brennweitenreduzierung:Explore Scientific 3" 0,7x Reducer
Auflösung: 1208x900
Datum:20. April 2019
Aufnahmedauer: 5.2 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 15.89 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 98.58%
RA Zentrum: 148,976 Grad
DEC Zentrum: 69,679 Grad
Pixel Skala: 1,382 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 359,995 Grad
Feldradius: 0,289 Grad

Benutzeravatar
iamsiggi
Austronom
Beiträge: 662
Registriert: 02.12.2014, 22:46
Wohnort: Wien / Engabrunn
Kontaktdaten:

Re: M82 beim Ostervollmond

Beitrag von iamsiggi » 27.04.2019, 20:34

Hallo Joseph,

Ich kanns mir vorstellen, wie kniffelig die Bearbeitung war, das Ergebnis kann sich aber sehen lassen.
Ich bin auch gerade in einem 2 Anlauf, meine Daten die ich während des Ostervollmond gewonnen hatte zu bearbeiten.

Siegfried
--
"Man sieht nur das, was man weiß" (J.W.Goethe)
AustrianAviationArt.org/cms/Astronomie
Facebook: Astrogarten Engabrunn & Oly-Astrofotografie
-
"NoN" 200/800 + APO73/432,AZ-EQ6, MGen, Olympus E-M1.II, E-PL6(mod), E-PL7, E-M10-II, Samyang 135/2, mFT75/1.8, mFT12/2

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3365
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: M82 beim Ostervollmond

Beitrag von Josef » 27.04.2019, 21:46

Danke Siegfried fürs Feedback!

Jetzt wäre der Kerl fast weg uns Wetter passt mal wieder nicht.

Benutzeravatar
herwig
Austronom
Beiträge: 353
Registriert: 02.01.2008, 06:58
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Re: M82 beim Ostervollmond

Beitrag von herwig » 28.04.2019, 05:46

Hallo Josef,
das Plagen hat sich gelohnt! Die roten Wasserstoffwolken kommen auch super heraus.

cs Herwig

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3365
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: M82 beim Ostervollmond

Beitrag von Josef » 28.04.2019, 09:44

Danke Herwig!

Antworten