Cirrus Widefield

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
RiedlRud
Austronom
Beiträge: 862
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Cirrus Widefield

Beitrag von RiedlRud » 30.05.2019, 17:51

Liebe Astrokollegen!

Nach nunmehr fast 2 Monaten Deep Sky Abstinenz, habe ich zumindest begonnen, alte Aufnahmen auszuarbeiten, damit ich mich nicht wieder neu einschulen muß :-). Eines dieser Fotos ist der Cirrus Nebel, schon im September 2018 aufgenommen, aber bis heute nicht ausgearbeitet.
Aufnahme war mit dem kleinen Lacerta und 0,85x Reducer und der Nikon D750 (nicht modifiziert), was man an dem fehlenden Rotanteil merkt.
Ich hoffe, die Aufnahme gefällt euch trotzdem. Was neues gibt es leider nicht :-(.

Bild

CS Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
herwig_p
Austronom
Beiträge: 270
Registriert: 27.05.2013, 14:25

Re: Cirrus Widefield

Beitrag von herwig_p » 01.06.2019, 23:27

Hallo Rudi,

Hat sich definitiv ausgezahlt, den Cirrus auszuarbeiten...! Der kleine Lacerta ist ein feines Teil. Du hast schöne Sternabbildung in den Ecken mit Vollformat und Reducer - ergibt ein weites Feld, gerade richtig für den großen Cirrus.

Liebe Grüße,
Herwig
Optics: Lacerta 200/800 Fotonewton "ohne Namen", SW130/650 PDS Newton, Lacerta 72/432mm ED-APO, Canon EF 200mm 2.8L, Samyang 135mm 2.0
http://www.astrobin.com/users/herwig_p/

Antworten