Nahe am Zentrum der Milchstasse

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 455
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Nahe am Zentrum der Milchstasse

Beitrag von Tackleberry » 17.06.2019, 07:25

Hi Leute
Hier nun Teil 2 meiner Astrosession vom 4.6 auf der Ebenwaldhöhe.
Nachdem ich genügend Material für den Skorpionkopf gesammelt hatte( siehe post: Antares Region im Skorpion) stand das Zentrum der Milchstrasse mit seinen Juwelen M8 und M20 auf ca 15 Grad des nahezu perfekten Südhimmels der Ebenwaldhöhe.
Selten genug dass man diese Objekte hierzulande vernünftig ablichten kann, daher nutzte ich die Chance und hielt bis zur astronomischen Dämmerung (leider schon um 2:20) mit der 60Da und dem Samyang drauf.
Schon die Einzelbilder haben ordentlich geknallt, daher machte die Ausarbeitung gleich doppelt soviel Spass
Was ich auch noch nicht erlebt habe: es war keine DBE für dieses Bild notwendig :)

Bild

Schade dass man bei uns so selten die Gelegenheit bekommt diese spektakuläre Region zu fotografieren, aber das macht sie dann im Endeffekt noch wertvoller :wink:

CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / TS Imaging Star_71 / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 890
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Nahe am Zentrum der Milchstasse

Beitrag von RiedlRud » 17.06.2019, 17:06

Hallo Gabriel!
Einfach ein tolles Bild von dieser südlichen Gegend und das "ohne" DBE!! So gute Sichtverhältnisse gibt es sogar in den Bergen selten!
Gratuliere dazu! Einfach schön anzusehen! LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
ReiFu
Austronom
Beiträge: 3507
Registriert: 04.02.2008, 14:00
Wohnort: Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Nahe am Zentrum der Milchstasse

Beitrag von ReiFu » 17.06.2019, 20:54

Hallo Gabriel

Da hast du die Gunst des Standortes echt gut nutzen können.

So weit südlich unter M8 kommt man wahrlich selten. Sehr feines Ergebnis für 1,1 Std Belichtungszeit!
clear sky wünscht

Reinhard

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 455
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Nahe am Zentrum der Milchstasse

Beitrag von Tackleberry » 18.06.2019, 05:34

Vielen Dank Rudi und Reinhard.

Ich kann diese Location wirklich allen empfehlen die sich in ihrer Reichweite befinden.
Die An-und vor allem Heimfahrt ist etwas mühsam aber es zahlt sich wirklich aus.

CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / TS Imaging Star_71 / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Antworten