Unbeabsichtigtes Mosaik von M8 bis M11

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 295
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Unbeabsichtigtes Mosaik von M8 bis M11

Beitrag von Niko » 02.07.2019, 19:58

Hallo Leute,

Möchte euch wieder ein Bild aus meiner Widefield Abteilung bescheren.
Belichtet wurde eine Nacht auf der Ebenwaldhöhe und eine Nacht am Hocheck bei Furth/Triesting.
Im Endeffekt wurden es mit dem Sigma Art 50mm und der Canon60Da zusammen ca 4h Belichtungszeit.
Bei der EBV des Bildes fiel mir auf, dass bei der zweiten Belichtungsnacht M8 etwas zu weit weg vom rechten Bildrand war.
Daher konnte PI nicht alles zusammen Stacken- Was nun?
Kurzerhand probierte ich die zweite Nacht extra zu Stacken und siehe da-gute Grundlage für ein Mosaik!
Gedacht und gemacht- Nun kommt das Ergebnis:
Bild
so kommt man unverhofft zu einem Mosaik :lol:

LG Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000 SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 937
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Unbeabsichtigtes Mosaik von M8 bis M11

Beitrag von RiedlRud » 03.07.2019, 10:29

Hallo Niko!
Schönes Widefield mit guter Sternabbildung. Das Sigma geht echt gut! LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 497
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: Unbeabsichtigtes Mosaik von M8 bis M11

Beitrag von michaeldeger » 07.07.2019, 10:20

Hallo Niko,

schöne Widefield-Aufnahme, gefällt mir gut.
Du hast anscheinend einen guten Himmel.

LG
Michael

Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 295
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Re: Unbeabsichtigtes Mosaik von M8 bis M11

Beitrag von Niko » 07.07.2019, 16:41

Hallo Michael und Rudi,

Danke für euer nettes Feedback!

Beide Belichtungsorte befanden sich auf ca 1000m mit guter Dunkelheit. Auf der Ebenwaldhöhe bei Kleinzell hatten wir in dieser Nacht auch ein besonders gutes Seeing. Am Hocheck waren die Bedingungen ähnlich gut, aber leider macht dort das Licht des Wiener Beckens im Osten schon einen relativ grossen Gradienten. Das machte sich dadurch bemerkbar, dass ich am Hocheck 60s pro Bild belichten konnte, auf der Ebenwaldhöhe aber 90s.
In meinem Urlaub am Wolfgangsee nutzte ich dann auch gleich die Gelegenheit auf der Postalm dieses Mosaik Richtung Adler zu erweitern.
LG
Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000 SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da

Antworten