der Adler wide mit Epsi130

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5689
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

der Adler wide mit Epsi130

Beitrag von tommy_nawratil » 05.08.2019, 23:47

hallo,

bei den sommerlichen Temperaturen habe ich die ASI1600 statt der Eos6d an den Epsi adaptiert,
und das Gebiet um den Adler aufs digitale Korn genommen. Die Gegend ist wirklich völlig von
leuchtendem Wasserstoff erfüllt, im Zentrum kommt gut OIII dazu, aber auch Reflexionsanteile.
Man sieht, dass der Helligkeitsverlauf im OIII anders als im B kanal ist, und viel mehr dem G Kanal entspricht.

Bild

66% Grösse gibts bei Astrobin: https://cdn.astrobin.com/thumbs/lQ8iGAv ... hqkGbg.jpg

Daten und beschriftete Version auch: https://www.astrobin.com/418872/

Ich habe versucht, die Dichte und die Kontraste von H-Alpha Bild ins Naturnahe RGB zu transferieren.
Man sieht so schön die Strömung und die fliegenden Schwingen des Adlers. Scheint mir. :mrgreen:
Aufnahme aus Österreich, Belichtungszeit knapp 11 Stunden LRGBHO.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 976
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: der Adler wide mit Epsi130

Beitrag von RiedlRud » 06.08.2019, 15:27

Hallo Tommy!
Von Österreich aus ist das ein ganz klasse Foto. Dein neuer Standort macht sich jetzt absolut bezahlt. Gratuliere zu diesem feinem Foto"! Top.
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Franz1
Austronom
Beiträge: 351
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: der Adler wide mit Epsi130

Beitrag von Franz1 » 06.08.2019, 22:15

Hallo Tommy,

starkes Kino, wie nicht anders von Dir zu erwarten.

LG
Franz

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4971
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: der Adler wide mit Epsi130

Beitrag von markusblauensteiner » 07.08.2019, 22:33

Hallo Tommy!

Ja, die Mischung ist dir perfekt gelungen. Du hast es auch mit dem Schärfen übertrieben,
es entsteht ein sehr angenehmer Bildeindruck. Bravo!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten