Barnard 145

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4990
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Barnard 145

Beitrag von markusblauensteiner » 23.08.2019, 00:17

Hallo alle zusammen!

Barnard 145 ist ein relativ großer Dunkelnebel im Schwan, unweit von NGC 6888.
Mich erinnert der Nebel an einen laufenden Vogel, links der Kopf mit scharfem Schnabel.
Wie so oft im Schwan finden sich auch hier eine Menge Ha-Schwaden im Bild. Mehr oder weniger von IC 1318, dem Gamma Cygni Nebel weg ziehen die Nebel über B 145 Richtung Tulpennebel im Süden.

Deshalb gibt es diesmal nicht nur ein L-RGB, sondern jeweils zusätzlich noch eine Version mit Ha beigemischt. Das reine Ha-Bild mit dem Epsilon finde ich auch ganz nett, deshalb kommt das auch noch extra.

10" Lacerta Newton, SX Trius 694, Ha-LRGB, gesamt ca. 30 h:
Bild

Ohne Ha - ca. 15 h:
Bild

TAK Epsilon 130ED, Moravian G2-8300, Ha-LRGB ca 30 h:
Bild

Ohne Ha - ca. 15 h:
Bild

Nur Ha - ca. 16 h:
Bild

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4990
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Barnard 145

Beitrag von markusblauensteiner » 25.08.2019, 13:38

Hallo Reinhard,

vielen Dank! Hier hat mich die Kombination aus Dunkelnebel und quer darüber verlaufendem rotem Nebel gereizt.
Die 80% habe ich gewählt, weil das Seeing nicht ganz ideal war.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

dhuber1
Austronom
Beiträge: 594
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Barnard 145

Beitrag von dhuber1 » 25.08.2019, 21:38

Hallo Markus,

sehr schöne Arbeit, vor allem das einmischen des Ha gibt den ganzen dann einen richtigen Kick für ein Farbenprächtiges Astrofoto!
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1025
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Barnard 145

Beitrag von RiedlRud » 27.08.2019, 11:03

Hallo Markus!
Gratuliere zu dem Bild. Mußte erstmals auf meiner Übersichtsaufnahme vom Schwan nachschauen, wo dieser Nebel ist! Dort gibt es noch ein paar mögliche Ziele in der Umgebung. Das Bild ist sehr schön. Ich weis nicht ob die Bezeichnung "harmonsich" richtig zu verstehen ist, aber es ist einfach schön anzusehen - alles paßt.
Wegen der 80% Vergrößerung wegen dem Seeing - dann dürfte ich bei meinen Bildern nur mehr mit 40% Ansicht arbeiten :-)
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 517
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: Barnard 145

Beitrag von michaeldeger » 27.08.2019, 12:56

Hallo Markus,

große Klasse, diesen Dunkelnebel hast Du wieder sehr gut gemeistert.
Auch die Widefield-Aufnahme ist 1A!

LG
Michael

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4990
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Barnard 145

Beitrag von markusblauensteiner » 28.08.2019, 12:02

Hallo Daniel, Rudi und Michael!

Ich freue mich sehr über eure sehr positiven Kommentare zur Serie - danke! :D
Wegen der 80% Vergrößerung wegen dem Seeing - dann dürfte ich bei meinen Bildern nur mehr mit 40% Ansicht arbeiten :-)
Der Standort lässt recht strenge Kriterien zu was FWHM angeht. Zu dieser Zeit war es selbst für Südfrankreich außergewöhnlich heiß, das bekommt dem Seeing dort dann nicht ganz. "Normal" heiß macht der Luftruhe dort wenig aus, aber das war dann zu viel der Hitze...

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 308
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Re: Barnard 145

Beitrag von Niko » 28.08.2019, 20:32

Hallo Markus,

Gratuliere zu diesem Fang! Sehr sauber augearbeitet - das schlechte Seeing fällt mir gar nicht auf.
Den Dunkelnebel hatte ich letzte Woche erst entdeckt, also ist er schon ein geplantes Opfer meines Sensors der 60dmono.
Wenn ich darf, würde ich mir deinen DN als Referenzbild nehmen.
LG Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4990
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Barnard 145

Beitrag von markusblauensteiner » 29.08.2019, 17:32

Hallo Niko!

Vielen Dank - freut mich, dass du auf das Bild als Vorlage ein Auge werfen möchtest!
das schlechte Seeing fällt mir gar nicht auf
"Schlecht" ist relativ - es geht um FWHM bis 2.5" in L und bis ca. 3" in RGB...

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Tommy
Austronom
Beiträge: 1138
Registriert: 27.08.2009, 16:45
Wohnort: Zellerndorf
Kontaktdaten:

Re: Barnard 145

Beitrag von Tommy » 31.08.2019, 17:06

Hallo Markus

Schöne, farbenprächtige Aufnahmen und eine sehr gute Wahl des Bildausschnitts.

LG
Thomas

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4990
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Barnard 145

Beitrag von markusblauensteiner » 11.09.2019, 15:49

Vielen Dank, Thomas!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten