Die Hyaden

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Die Hyaden

Beitrag von Tackleberry » 01.11.2019, 10:11

Hallo Leute

Selten hab ich drei so wunderschöne Nächte wie die des vergangenen Wochenendes erlebt.
Ich meine wann passiert es schon dass ein wolkenloser Himmel, Windstille und lange Belichtungszeiten auf ein Wochenende fallen und das alles noch bei Neumond? Also ich würd mal sagen: Jackpot :mrgreen:
Von Do. auf Fr. war es die Hohe Wand, von Fr. auf Sa. die Ebenwaldhöhe und von Sa. auf So. das Highlight Stuhleck auf fast 1800m Seehöhe
Nach satten 6h Schlaf übers gesamte Wochenende verteilt komm ich nun endlich dazu diesen riesigen Datenhaufen auszuarbeiten.

Während das Hauptsetup Epsilon/6D Photonen ohne Ende saugte lief nebenbei die EQM35 mit der 60Da und dem 135er Samy ebenfalls auf Hochtouren.
Den Start mach ich somit mit einem Projekt des Zweitsetups welches ich bereits im September begonnen habe, den Hyaden.
Dieser offene Sternhaufen der eigentlich das Gesicht des Sternbildes Stier bildet hatte für mich schon immer eine eigene Faszination.
Die Staubstrukturen um den Cluster herum runden die Sache dann noch ab.

Bild

Hoffe das Bild gefällt euch.

p.s Ich mach mich wieder an die Arbeit, da ist noch einiges auszuarbeiten :wink:

CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / TS Imaging Star_71 / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1034
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Die Hyaden

Beitrag von RiedlRud » 02.11.2019, 10:24

Hallo Gabriel!
Sehr schöne Aufnahme der Hyaden. Man glaubt nicht wie viele Staubstrukturen sich in dieser Region befinden. Das 135iger ist dafür ein super Partner.
Schön gemacht. Habe ich auch am letzten Wochenende versucht, nur bei der Kontrolle der Aufnahmen nach 2 Stunden habe ich gemerkt, dass nach 9 Bildern die Batterie leer war - habe die leere wieder eingelegt :-(((
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
Astromat
Beiträge: 43
Registriert: 29.06.2018, 17:24
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Hyaden

Beitrag von Astromat » 02.11.2019, 18:36

Tolle Komposition, schöne Sterne, super Farben und die Staubstrukturen habe ich so fein noch nicht gesehen - danke für's Zeigen! Bin voller Erwartung der weiteren Bilder von Deiner Monster-Session...

(bei mir war die letzten 2 Monate leider kein Zeit- bzw. Wetterfenster, um eine "Expedition" von Wien aus zu starten...)

LG,
Mat
Photo Timeline: http://is.gd/astromat
Equip: C9.25 /EQ6-R / EOS6D /EOS60D / Lacerta 72/432

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5700
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Die Hyaden

Beitrag von tommy_nawratil » 02.11.2019, 20:21

sehr schönes Bild, Gabriel!
der kleine Sh2-239 und Hinds variabler sind auch drauf, supi!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Die Hyaden

Beitrag von Tackleberry » 03.11.2019, 18:50

Vielen Dank für euer positives feedback Rudi, Mat und Tommy

Bei diesen tiefen Staubstrukturen könnte man glaub ich ewig reinnageln, da bin ich mit 3h schon fast am unteren Limit würd ich sagen.
Vielleicht schiess ich noch ein wenig nach wenn ich dazukomme.

CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / TS Imaging Star_71 / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4998
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Die Hyaden

Beitrag von markusblauensteiner » 04.11.2019, 10:21

Hallo Gabriel!

Sehr schöne Hyaden + Umgebung, in der Gegend gibts eine Menge zu tun!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten