NGC5128/Centaurus A

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5708
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

NGC5128/Centaurus A

Beitrag von tommy_nawratil » 13.11.2019, 00:34

hallo,

im Juni unter Namibias Himmel mit einem 10"... nach vielen Reisen wo ich die NGC5128 nur beobachten
und nur ganz klein abfotografieren konnte, war endlich die Zeit für eine gebührende und formatfüllende Aufnahme gekommen!
Centaurus A ist eines der grossen Wunder am Himmel, und jeder hereinrieselnde Subframe in dieser Nacht war ein Fest für mich.

Bild

grosse Version: https://cdn.astrobin.com/thumbs/I6lmodE ... hqkGbg.jpg

Daten, beschriftete und auch eine invertierte Version auf Astrobin:
https://www.astrobin.com/8e5ej6/

NGC5128 ist die 5. hellste Galaxie am Himmel, aber die näheste mit aktivem Kern und das grösste extragalaktische Objekt am Radiohimmel. Visuell werden 20x25 Bogenminuten gemessen, in den Radiofrequenzen aber sind es satte 8x4 Grad. Weit grösser als Andromeda, obwohl in 17 Millionen Lichtjahren Entfernung. Das äquatoriale Staubband ist visuell das charakteristische Merkmal, sehr selten bei elliptischen Galaxien zu finden. Am Foto kann man auch etwas von den Jets die vom Zentrum ausgehen erkennen (das gerade Gebilde östlich/oben in den Aussenbereichen), sowie einige der helleren Kugelsternhaufen.

Die Schalenstruktur und das über das Bild hinausreichende Halo sieht man besser in einer invertierten Version:

Bild

LRGB mit 56x3min Subframes, der 10" f/4 von deepskysafaris.com mit ASI1600 auf CGE, mit MGEN geguidet.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1046
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: NGC5128/Centaurus A

Beitrag von RiedlRud » 13.11.2019, 13:23

Hallo Tommy!
Also das lange Warten auf dieses Foto hat sich ausgezahlt. Es ist unglaublich, welche Details du aus deinen Bildern herausholen kannst. Das ganze Bild fällt unter die Kategorie "Gesamtkunstwerk". Große Klasse für einen großen Meister der Bildbearbeitung!
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: NGC5128/Centaurus A

Beitrag von markusblauensteiner » 13.11.2019, 14:04

Hallo Tommy!

Ich freue mich schon so drauf, dieses Prachtexemplar auch beobachten zu dürfen und vielleicht geht sich ein Foto auch noch aus.
Deines wird dann jedenfalls eine Vorlage - ganz hervorragend, was du da gezaubert hast. Der Jet kommt gut durch die Scheibe, die Details im Staubband sind 1A.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3411
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: NGC5128/Centaurus A

Beitrag von Josef » 13.11.2019, 20:12

Hallo Tommy!

Das ist wirklich ein Kracher vom Südhimmel!
Bin beeindruckt!

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 522
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: NGC5128/Centaurus A

Beitrag von michaeldeger » 15.11.2019, 09:51

Hallo Tommy,

ein wunderbares Bild von NGC 5128, gefällt mir ausgesprochen gut.
Da hast Du viele feine Details eingefangen, auch die schwachen Ausläufer kommen schön zur Geltung.

LG
Michael

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4412
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: NGC5128/Centaurus A

Beitrag von TONI_B » 15.11.2019, 10:24

Wie immer ein Genuss!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5708
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: NGC5128/Centaurus A

Beitrag von tommy_nawratil » 17.11.2019, 13:48

hallo,

vielen Dank fürs Anschauen und die netten Rückmeldungen!
Ja, das war ein besonderes Vergnügen, so lange habe ich die schon am Radar. Un(d) endlich! :D

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

martl
Austronom
Beiträge: 774
Registriert: 22.11.2009, 19:31
Wohnort: Volders
Kontaktdaten:

Re: NGC5128/Centaurus A

Beitrag von martl » 18.11.2019, 23:03

Sehr schön, tolle Detailfülle und ein sehr harmonischer Gesamteindruck inklusive nicht zu kräftigen Sternfarben. Da kriegt man fast Lust, selbst mal da runter zu fahren.
LG
Martin

Antworten