Interstellare Materie im Schwan

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
dhuber1
Austronom
Beiträge: 624
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Interstellare Materie im Schwan

Beitrag von dhuber1 » 24.12.2019, 10:48

Hallo,

ich möchte hier eine meiner letzten Aufnahmen kurz vorstellen, die es zum AdW (51. Woche) geschafft hat.

https://www.astronomie.de/neuigkeiten/5 ... im-schwan/

zur Aufnahme selbst brauch ich eigentlich nichts zu sagen, da Peter Riepe eine umfassende Recherche betrieben hat. Ich dachte ursprünglich das Platesolving in PI hat einen Bug, aber Peter Riepe konnte das Mysterium dann lüften ...

Bild
lg Daniel
___________________________________________
10" F4 Carbon Newton & Skywatcher 150PDS auf EQ8 Dualsetup
TAK Epsilon 130 ED auf AVX
ATIK 460EX, QHY9m & QHY163m

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94
https://www.astrobin.com/users/dhuber1/

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3504
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Interstellare Materie im Schwan

Beitrag von Josef » 24.12.2019, 12:56

Herrliche Aufnahme Daniel!

Gratulation zum AFDW und Frohe Weihnachten!

dhuber1
Austronom
Beiträge: 624
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Interstellare Materie im Schwan

Beitrag von dhuber1 » 24.12.2019, 17:12

Danke Josef, dir auch frohe Weihnachten!
lg Daniel
___________________________________________
10" F4 Carbon Newton & Skywatcher 150PDS auf EQ8 Dualsetup
TAK Epsilon 130 ED auf AVX
ATIK 460EX, QHY9m & QHY163m

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94
https://www.astrobin.com/users/dhuber1/

Peda F-Wallner
Austronom
Beiträge: 101
Registriert: 09.07.2016, 15:05
Wohnort: Wien/Neukirchen am Großvenediger
Kontaktdaten:

Re: Interstellare Materie im Schwan

Beitrag von Peda F-Wallner » 26.12.2019, 11:57

Gratulation zum AFDW! Habe auch die Bildbesprechung auf Frank Sackenheims youtube-Kanal gesehen, deine Bilder gefallen mir sehr gut, und sind Vor-bilder für mich, da freut es mich, deinen alten 8Zoll Newton zu besitzen..... :D
weiter so!
CS Peter
Skywatcher PDS 130/650 Newton,
EQ6 modifiziert (Zahnriehmen, Polhöhenschrauben), GPU Komakorrekor,
lacerta mgen II, Canon Eos 550d(a);

dhuber1
Austronom
Beiträge: 624
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Interstellare Materie im Schwan

Beitrag von dhuber1 » 28.12.2019, 23:45

Hallo Peter, danke fürs Lob! Es freut mich sehr wenn sie dir gefallen noch mehr, dass sie "Vorbildwirkung" für dich haben. Ich hoffe du hast Spaß mit meinem alten Teleskop, kürzlich habe ich mich geärgert, dass ich es Verkauft habe, hätte es gut brauchen können :D
lg Daniel
___________________________________________
10" F4 Carbon Newton & Skywatcher 150PDS auf EQ8 Dualsetup
TAK Epsilon 130 ED auf AVX
ATIK 460EX, QHY9m & QHY163m

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94
https://www.astrobin.com/users/dhuber1/

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5133
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Interstellare Materie im Schwan

Beitrag von markusblauensteiner » 19.01.2020, 20:47

Hallo Daniel!

Solche Bilder abseits der üblichen Pfade mag ich immer ganz besonders gerne.
Das Bildfeld ist super, deine Bearbeitung tut dann das übrige, um es zu einem sehr guten Werk werden zu lassen.
Welche Einstellungen verwendest du denn an der QHY?

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

dhuber1
Austronom
Beiträge: 624
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Interstellare Materie im Schwan

Beitrag von dhuber1 » 19.01.2020, 21:03

Hallo Markus,

erst einmal danke für die lieben Worte! Bei diesem Bild habe ich Unity Gain verwendet (120) und Offset 70. Wobei ich bei letzterem nicht mehr 100%ig sicher bin und ich kanns nicht mehr nachschauen da die Kamera einen Defekt hatte und getauscht wurde.

Andere Bilder habe ich mit gain=0 aufgenommen, wo dann die einzel Belichtungzeiten entsprechend länger waren und die Sterne dafür nicht so leicht ausbrennen. Der Grund hier für Unity Gain war, dass ich wegen starker Windböen den Ausschuss reduzieren wollte.
lg Daniel
___________________________________________
10" F4 Carbon Newton & Skywatcher 150PDS auf EQ8 Dualsetup
TAK Epsilon 130 ED auf AVX
ATIK 460EX, QHY9m & QHY163m

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94
https://www.astrobin.com/users/dhuber1/

Antworten