Orion - Staubiges Wide Field

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Gernot
Beiträge: 42
Registriert: 23.06.2019, 11:18
Wohnort: Baldramsdorf / Kärnten

Orion - Staubiges Wide Field

Beitrag von Gernot » 27.01.2020, 18:02

Hallo Leute!

Letzte Woche habe ich die Canon 77D(a) inkl. Samyang 135mm F2 auf meine Fornax Lightrack II geschnallt. Nach zweimaligen Rückstellen der Nachführung hatte ich rund 5 Stunden Material im Kasten. Das Seeing war leider nicht optimal... FWHM war im Schnitt bei 4!

Die besten Lights (4 Stunden) habe ich dann zusammengerechnet. Mit Astro Pixel Processor, Starnet++ und Photoshop wurde dann noch ordentlich gewerkelt und rausgekommen ist dann das :

Bild

Volle Qualität + Details: https://www.astrobin.com/xkscu9/

Wie findet ihr es? Gibt es Verbesserungsvorschläge?

CS

Gernot

Alkyone
Austronom
Beiträge: 122
Registriert: 13.12.2016, 18:36

Re: Orion - Staubiges Wide Field

Beitrag von Alkyone » 27.01.2020, 18:23

Hallo Gernot,

Wasserstoff, wohin man auch schaut - ein unglaublich eindrucksvoller "Schnappschuss"!

LG und CS Erich
Organisation ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum

Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 329
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Re: Orion - Staubiges Wide Field

Beitrag von Niko » 27.01.2020, 20:43

Hallo Gernot,

Sehr viele Details in den Nebelstrukturen zeigst du uns da-excellent!
Für meinen Geschmack ist der IC434 rund um den Pferdekopf etwas zu Braun geraten- ich habs gern ein a bisserl Disney :D
Ansonsten Perfekt- auch die Sterne können nicht besser sein.
LG Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod

Gernot
Beiträge: 42
Registriert: 23.06.2019, 11:18
Wohnort: Baldramsdorf / Kärnten

Re: Orion - Staubiges Wide Field

Beitrag von Gernot » 28.01.2020, 07:49

Danke für euer Feedback!

@Niko

Ich werde mal schauen ob sich da was machen lässt. Die von dir angesprochene Region ist echt ein bissl bräunlich geraten :)

CS

Gernot
Beiträge: 42
Registriert: 23.06.2019, 11:18
Wohnort: Baldramsdorf / Kärnten

Re: Orion - Staubiges Wide Field *Update*

Beitrag von Gernot » 29.01.2020, 18:45

Soooo jetzt habe ich Nikos Feedback umgesetzt :) Hier die neue Version:

Bild

CS Gernot

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1123
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Orion - Staubiges Wide Field

Beitrag von RiedlRud » 29.01.2020, 22:58

Hallo Gernot!
Tolles Bild geworden! Über Nikos Kommentar kann man diskutieren, das ist Geschmackssache. So oder so sieht man die ganzen H-Alpha und sonstige Strukturen seht schön auf dem Bild!
CS Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/NikonD750 mod./Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Gernot
Beiträge: 42
Registriert: 23.06.2019, 11:18
Wohnort: Baldramsdorf / Kärnten

Re: Orion - Staubiges Wide Field

Beitrag von Gernot » 31.01.2020, 19:47

Danke Rudi!

Ich finde es in der neuen Version stimmiger :)

CS Gernot

Antworten