Star Cluster Collection vom Sommer 2019

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
GeBs
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2019, 03:08

Star Cluster Collection vom Sommer 2019

Beitrag von GeBs » 28.01.2020, 15:24

Hallo,
nachdem ich langsam meine Sommer Aufnahmen durch habe, will ich mal meine Star Cluster Collection zeigen. Meinstens bei fast Vollmond zum Üben mit dem Equipment aufgenommen. Ich hoffe euch gefallen ein paar davon.

M11 Wild Duck Cluster
Der Wildentenhaufen (auch als Messier 11 oder NGC 6705 bezeichnet) ist ein 5,8 mag heller offener Sternhaufen mit einer Winkelausdehnung von 14′ im Sternbild Schild. Er wurde 1681 von Gottfried Kirch entdeckt und 1764 von Charles Messier in seine Liste aufgenommen. Er zählt zu den kompaktesten der offenen Sternhaufen und ist schon mit einem Feldstecher am nördlichen Rand einer großen Sternwolke der Milchstraße zu finden.
Bild
Details sind unter https://www.astrobin.com/akgecp/?nc=user nachzulesen.

M13 Great Hercules Cluster
M13 ist der hellste Kugelsternhaufen am Nordhimmel und wurde schon 1714 von dem englischen Astronomen Sir Edmond Halley entdeckt. Er ist etwa 25.100 Lichtjahre von der Sonne entfernt (die Angaben schwanken zwischen 23.000 und 26.000 Lj), hat die 300.000-fache Leuchtkraft der Sonne und einen Durchmesser von 150 Lichtjahren.
Bild
Details sind unter https://www.astrobin.com/jta1qc/?nc=user nachzulesen.

M35 Cluster
Messier 35 (auch als NGC 2168 bezeichnet) ist ein reichhaltiger offener Sternhaufen im Sternbild Zwillinge, nahe dem Sommerpunkt. Mit einer Winkelausdehnung von 28 Bogenminuten und einer scheinbaren Helligkeit von 5,1 mag ist er bei besonders klarem Himmel schon mit bloßem Auge erkennbar. Er steht beim Fuß des rechten Zwillings (Sterne μ, η und 1 Gem).
Bild
Details sind unter https://www.astrobin.com/071ozk/?nc=user nachzulesen.

M37 Open Cluster
Messier 37, auch als NGC 2099 bezeichnet, ist einer der drei Offenen Sternhaufen im Wintersternbild Fuhrmann, die im Messier-Katalog enthalten sind. Seine Helligkeit beträgt 5,6 mag, seine Winkelausdehnung 15'. Von den etwa 2000 Sternen sind 200 heller als 13 mag, darunter etwa 15 Rote Riesen, 20 Veränderliche und über 30 Doppelsterne. Im Haufenzentrum steht der markante F8-Stern HD 39183 mit 9,2 mag.
Bild
Details sind unter https://www.astrobin.com/yn0eqo/?nc=user nachzulesen.

M38 Open Cluster
Messier 38, auch bekannt als NGC 1912, ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Auriga. Er wurde vor 1654 von Giovanni Batista Hodierna entdeckt und 1749 von Le Gentil unabhängig voneinander gefunden. Die Entfernung zur Erde beträgt etwa 3.480 LJ. Der offene Haufen NGC 1907 liegt in der Nähe am Himmel, aber die beiden erleben höchstwahrscheinlich gerade einen Vorbeiflug, da sie aus verschiedenen Teilen der Galaxie stammen.
Bild
Details sind unter https://www.astrobin.com/ecmb7k/B/?nc=user nachzulesen.

M92 Globular Cluster
Messier 92, auch bekannt als NGC 6341, ist ein 6,3 mag heller Kugelsternhaufen mit einer Flächenausdehnung von 14,0′ im Sternbild Herkules am Nordsternhimmel. Die Entfernung von Messier 92 beträgt etwa 26.000 Lichtjahre, seine Masse wird auf etwa 330.000 Sonnenmassen geschätzt. Die sehr geringe Metallhäufigkeit von nur 0,6 % der solaren Elementhäufigkeit lässt auf ein sehr hohes Alter dieses Kugelsternhaufens schließen. Tatsächlich ergeben Messungen mit Hilfe von Farben-Helligkeits-Diagrammen ein Alter von etwa 13 Milliarden Jahren. Er gehört damit zu den ältesten bekannten Kugelsternhaufen.
Bild
Details sind unter https://www.astrobin.com/8fsqpu/B/?nc=user nachzulesen.

NGC 457 Owl Cluster
NGC 457 ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Kassiopeia am Nordsternhimmel. Er hat einen Durchmesser von 13' und eine scheinbare Helligkeit von +6,4 mag. Damit zählt der Haufen zu den hellsten Sternhaufen im Sternbild Cassiopeia und zu den hellsten offenen Sternhaufen, die nicht im Messier-Katalog aufgeführt sind. Aufgrund seines Aussehens wird der Sternhaufen auch mit den Spitznamen Eulenhaufen oder ET-Haufen betitelt.
Bild
Details sind unter https://www.astrobin.com/sse1yh/?nc=user nachzulesen.
Skywatcher AZ-EQ6-Pro / Skywatcher Esprit 80 ED / Skywatcher 200/1000 Newton / Canon EOS 600D mod.

https://www.astrobin.com/users/GeBs/
https://500px.com/gebs1974

Alkyone
Austronom
Beiträge: 125
Registriert: 13.12.2016, 18:36

Re: Star Cluster Collection vom Sommer 2019

Beitrag von Alkyone » 28.01.2020, 18:23

Hallo Gebhard,

eine schöne Zusammenstellung zeigst Du uns da - gefällt mir gut.

LG und CS Erich
Organisation ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1183
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Star Cluster Collection vom Sommer 2019

Beitrag von RiedlRud » 29.01.2020, 23:09

Hallo Gebhard!1
Wirklich schöne Kollektion. Am besten gefallen mit M92 und der Eulennebel!
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/NikonD750 mod./Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Antworten