Antennengalaxien und Antares

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1281
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Antennengalaxien und Antares

Beitrag von RiedlRud » 31.05.2020, 23:14

Liebe Astrokollegen!
Habe auch einmal versucht ein paar Objekte ziemlich weit südlich abzulichten.
Das erste Bild zeigt die Antennengalaxien. Da war ich noch so übermütig und habe das C11 verwendet, obwohl ich kaum über die Wand der Sternwartenhütte gesehen habe. Das Seeing schlägt da unglaublich zu. In dieser Richtung liegt auch noch Maribor und da gibt es doch ein wenig Horizontaufhellung und natürlich Dunst. Habe zwei Nächte gebraucht, da ich max. für 2 Std. freies Gesichtsfeld habe.
Bild

Dann habe ich auch noch die Region von Antares bis Sigma Scorpii aufgenommen. Dazwischen liegen mit M4 und NGC 6144 zwei schöne Kugelsternhaufen.
Hier war ich noch niedriger aber das war mit der mobilen Montierung ausserhalb der Hütte, so konnte ich so tief hinuntergehen. Die Farbgebung hat nie richtig funktioniert, da bräuchte ich wohl viel mehr Belichtungszeit. Hoffe es gefällt auch so. Diese Aufnahme mit dem Sharpstar ist nur 640mm Fl. ws besser funktioniert hat.
Bild

Hoffe die Bilder gefallen euch trotzdem!
CS Rudi
Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF, Sharpstar 2032 Astrograph, SW120/900ED, SW80/600ED, Sharpstar 76mmEDPH, Lacerta 72/432 EQ8 pro, NEQ6 pro, Mgen2, Nikon D750a, Nikon D5100a,Zwo 290MC und 290MM, Star Adventurer

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5133
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Antennengalaxien und Antares

Beitrag von markusblauensteiner » 11.06.2020, 10:27

Hallo Rudi,

da hast du aber ganz weit unten im Süden gefischt, Respekt! Die Antennen zeigen doch schon schöne Details,
aber auch die Kugelsternhaufen + Nebel haben ihren Reiz!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3504
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Antennengalaxien und Antares

Beitrag von Josef » 11.06.2020, 21:03

Hallo Rudi!

2 sehr feine Bilder hast Du hier eingestellt!

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1281
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Antennengalaxien und Antares

Beitrag von RiedlRud » 16.06.2020, 19:20

Hallo Markus und Josef!
Danke für euer freundliches Feedback. Ja, die beiden sind schon sehr tief am Horizont. Habe eigentlich gehofft bei Antares bessere Farbsättigung zu bekommen, aber bei dem Dunst am Horizont geht nichts mehr. Bin wenigstens mit der Schärfe dabei zufrieden. Da hilft die kurze Brennweite vom Sharpstar doch sehr.
CS Rudi
Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF, Sharpstar 2032 Astrograph, SW120/900ED, SW80/600ED, Sharpstar 76mmEDPH, Lacerta 72/432 EQ8 pro, NEQ6 pro, Mgen2, Nikon D750a, Nikon D5100a,Zwo 290MC und 290MM, Star Adventurer

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 599
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: Antennengalaxien und Antares

Beitrag von michaeldeger » 05.07.2020, 18:33

Hallo Rudi,

da beneide ich Dich, dass Du da so weit im Süden noch fotografieren kannst - bei mir stehen in der Richtung LED-Straßenlampen.
Das sind zwei sehr gute Bilder mit schönen Details und angenehmer Farbgebung.

LG
Michael

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1281
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Antennengalaxien und Antares

Beitrag von RiedlRud » 26.08.2020, 11:42

Hallo Michael!
Nach Urlaub und teilweise etwas turbulentem Büro endlich mal ein bischen Zeit für die Anworten.
Danke für dein nettes Feedback. Auch bei mir stehen sie sehr tief am Horizont aber zwischen einem leichten Hügel im Osten und einigen Bäumen im SW bleibt ein Fenster nach Süden. Einen Baum habe ich umgeschnitten, der das Blickfeld zu sehr eingeschränkt hat, aber der zweite "muß" stehenbleiben.
LG Rudi
Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF, Sharpstar 2032 Astrograph, SW120/900ED, SW80/600ED, Sharpstar 76mmEDPH, Lacerta 72/432 EQ8 pro, NEQ6 pro, Mgen2, Nikon D750a, Nikon D5100a,Zwo 290MC und 290MM, Star Adventurer

Antworten