Nordamerika Nebel - Testversuch

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 127
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Nordamerika Nebel - Testversuch

Beitrag von Peter Hüller » 15.07.2020, 09:14

Hallo zusammen

Meine ersten Versuche mit der modifizierten Kamera und die Unsicherheit in der Ausarbeitung ist groß, ich habe mich zwar nach einigen Fotos bezüglich Farben und so orientiert, aber mehr ist bei mir nicht herausgekommen und ich sehe irgendwie eine Unschärfe im Foto.

Das Foto wurden noch ohne UV/IR-Sperrfilter gemacht, was dieser an Verbesserung bringen wird oder sollt wird sich herausstelle.

Mir wäre wichtig was man an diesem Foto verbessern könnte und was komplett falsch ist, dass ich einen Richtwert habe in welche Richtung ich die Ausarbeitung machen sollt.

Nikon D810 modifiziert Objektiv: Sigma 150 mm
Blende 3,1 ISO 800 30 Fotos zu je 180 Sek.
10 Dark 10 Flat 10 Bias/Offset Frames

Hochgeladen mit DeepSkyStacker weiter bearbeitet mit Fitswork und Gimp

http://www.salzkammergut-foto.at/php/im ... _Nebel.jpg

http://www.salzkammergut-foto.at/php/images/No1507.jpg

Liebe Grüße
Peter
Nikon D810 astromodifiziert Objektiv Sigma 150 mm Makro
Skywatcher Star Adventurer

Nabucco
Austronom
Beiträge: 337
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Nordamerika Nebel - Testversuch

Beitrag von Nabucco » 15.07.2020, 20:42

Hallo Peter,
nach meiner Meinung zeigt Dein Bild starke Artefakte aus der Bearbeitung. Du hast auch alle Farbkanäle massiv Links abgeschnitten.
Das Histogramm zeigt auch starke Unterbrechungen - kann sein dass das durch die JPG Wandlung entstanden ist.
Ich habe auch das Gefühl, dass Du kräftig gestreckt hast und dadurch die Sterne und Teile des Nebels in Sättigung gekommen sind.

Also ich würde mich an Deiner Stelle im Internet über Tutorials bez. Deiner Tools zur Bearbeitung umsehen. Ich arbeite mit PI
und kann deshalb zu Deinen Tools keinen Kommentar abgeben.

Ohne die original Daten zu sehen, kann man schwer sagen was Du falsch machst in der Bearbeitung oder ob schon in den original Daten
das Problem liegt.

LG Klaus

Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 127
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Nordamerika Nebel - Testversuch

Beitrag von Peter Hüller » 16.07.2020, 06:50

Danke Klaus für deinen Kommentar.

Ja irgend etwas passt bei dem Foto ganz und gar nicht, ich werde das Bild versuchen neu zu bearbeiten, wahrscheinlich habe ich das Foto wie du vermutest zu viel gestreckt und auch gesättigt.

Liebe Grüße
Peter
Nikon D810 astromodifiziert Objektiv Sigma 150 mm Makro
Skywatcher Star Adventurer

astrofan
Beiträge: 8
Registriert: 20.09.2015, 18:50
Wohnort: wien

Re: Nordamerika Nebel - Testversuch

Beitrag von astrofan » 16.07.2020, 16:58

Hallo,

Ich mag beide Bilder :mrgreen:

CS

Astrofan

Antworten