NGC 5364, M 67 und LDN 673

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5128
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

NGC 5364, M 67 und LDN 673

Beitrag von markusblauensteiner » 29.07.2020, 23:51

Hallo alle zusammen!

Die Belichtungsmaschinerie läuft brav, bloß mit dem Ausarbeiten hinke ich wie immer hinterher...deshalb gibts zu den Tropentemperaturen jetzt
Frühlingskost und ein richtiges Sommerobjekt.

Zur Gruppe rund um NGC 5364 in Virgo schreibe ich gar nicht viel, denn Peter Riepe hat sich im Rahmen des AdW wieder sehr viel
Arbeit mit der Recherche gemacht, daher leite ich euch hier zu seinem Text weiter.
Wie immer mit dem 250 mm Lacerta Newton + SX Trius 694 belichtet:
Bild

Das wide field darf nicht fehlen, TAK Epsilon 130ED, Moravian G2-8300:
Bild

Dann wäre da leichte Kost zwischendurch, Messier 67 in Cancer. Eigentlich ein recht hübscher offener Sternhaufen, der farblich etwas zu bieten hat.
Der Schnappschuss mit dem 250 mm Newton:
Bild

Und wieder im größeren Feld mit dem Epsilon:
Bild

Seit Ende Juni steht eine iOptron iEQ30pro als zweite Montierung in Frankreich, auf ihr haben der Vixen FL55SS und eine QHY 163c Platz genommen. An und für sich ist dieses Setup - mit meiner Nikon anstelle der QHY - als mobiles Setup für zu Hause gedacht. Mich hat aber interessiert, ob der Betrieb mit zwei Montierungen praktikabel ist und habe daher die iOptron kurzerhand in den Süden verfrachtet. Bis jetzt läuft das gut und ich könnte mir vorstellen, es dauerhaft so zu betreiben. Es ist mir leider nicht gelungen, den Abstand noch ganz perfekt einzustellen, sodass in den Ecken die Sterne nicht mehr perfekt sind.
Das erste Objekt mit dem Setup ist LDN 673 im Adler. Es ist ein recht markanter Dunkelnebel, der mich an eine japanische Kalligraphie erinnert. Er gehört zum Serpens-Aquila-Rift.
109 x 5 min mit dem Vixen FL55SS mit Reducer, ergibt 237 mm Brennweite:
Bild

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3489
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: NGC 5364, M 67 und LDN 673

Beitrag von Josef » 30.07.2020, 14:15

Starke Bilder Markus!

Find auch gut mal eine Standardkerze aus Deiner Pipeline!

Antworten