Herz- und Seelennebel

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Herz- und Seelennebel

Beitrag von Peter Hüller » 27.08.2020, 09:40

Hallo zusammen

Ich habe heute Nacht den Herz- und Seelennebel mit dem Sigma 150 mm zwischen den Wolkenlücken fotografiert.
Da ich noch Anfänger bin, würde mich interessieren wie ihr das Foto beurteilen würdet, speziell Rotstich und allgemein die Ausarbeitung und Farben des Bildes.

Bild

http://www.salzkammergut-foto.at/php/im ... nnebel.jpg

Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert
Objektiv: Sigma 150 mm
Blende 4 ISO 650 55 Fotos zu je 110 Sek. Gesamtbelichtungszeit 80 Minuten
15 Dark 15 Flat 15 Bias/Offset Frames
Nachführung: Skywatcher Star Adventurer

Liebe Grüße
Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1648
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Sternfreund » 27.08.2020, 14:39

Hoi,
schöner Ausschnitt und ohne die 100% Version auch ein schönes Bild!
Bei genauer Betrachtung würde ich spontan meinen, dass du versucht hast vielleicht mit dem PS Script "Make stars smaller"
die Sterne zu verkleinern. Bilde mir zumindest ein, dass das bei meinen Bildern damals genauso der Fall war...
Da kommt dann irgendwann nurmehr "Brei" raus.

Oder weil die Daten einfach überstrapaziert sind bearbeitungstechnisch und du mehr rausholen wolltest als drin ist.

Ein Beispiel das fast die selben Artefakte zeigt ist ein altes Bild von mir:
https://www.astrobin.com/full/88591/0/?real=&mod=

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.

_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Peter Hüller » 27.08.2020, 16:30

Hallo Arno

Danke für deinen Kommentar.

Ja genau ich habe die Sterne zwar nicht mit PS verkleinert aber mit Fitswork, OK ich werde das Foto gleich mal ohne Verkleinerung bearbeiten, mal sehen was dann herauskommt.

Danke für den Tipp.

Lg. Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Nabucco
Austronom
Beiträge: 347
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Nabucco » 27.08.2020, 16:46

Servus Peter,
auch auf diesem Bild sind die selben Artefakte zu sehen wie auf Deinen anderen Bildern.
Ich habe Deine Bilder mal mit anderen Bildern verglichen und gesehen, dass das was ich als Artefakte
sehe eigentlich schwächere Sterne im Hintergrund sind, die durch einen Bearbeitungsschritt zusammen fliessen.

Belichtest Du im RAW Format und wie fokussiert Du ?
Die Kalibrierung - machst Du die auch im RAW Format oder schon debayert ?

LG Klaus

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Peter Hüller » 27.08.2020, 17:44

Hallo Klaus

Ich belichte in RAW Format und ich fokussiere einfach auf einen Stern, dass hat bis jetzt ganz gut funktioniert.

Was du hiermit meinst verstehe ich nicht.

„Die Kalibrierung - machst Du die auch im RAW Format oder schon debayert ?“

Lg. Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Peter Hüller » 27.08.2020, 17:59

Herz- und Seelennebel

Ich habe das Foto neu bearbeitet und habe die Sterne diesmal nicht reduziert, ob es etwas gebracht hat, kann ich nicht sagen, jedenfalls habe ich dieses Foto etwas heller ausgearbeitet.

Ob es etwas bringt, wenn ich um 10 Sekunden kürzer belichte, kann ich nicht sagen und muss es einfach mal ausprobiere, vielleicht ist mein Polsucher doch nicht so genau ausgerichtet wie dachte und könnte ein Grund sein für die verzogenen Sterne.

Bild

http://www.salzkammergut-foto.at/php/im ... nnebel.jpg

Lg. Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Nabucco
Austronom
Beiträge: 347
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Nabucco » 28.08.2020, 08:00

Servus Peter,

der Hintergrund ist jetzt etwas besser geworden. Aber irgendwie kommt mir das Bild nicht scharf vor - kann aber auch
an der Komprimierung im jpeg liegen.

Ich meine wie machst Du die Kalibrierung an den Bilder - Dark, Bias, Flat - am RAW Bild oder am debayerten Bild ?

Güße Klaus

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1648
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Sternfreund » 28.08.2020, 10:08

Peter Hüller hat geschrieben:
27.08.2020, 17:59
Herz- und Seelennebel

Ich habe das Foto neu bearbeitet und habe die Sterne diesmal nicht reduziert, ob es etwas gebracht hat, kann ich nicht sagen, jedenfalls habe ich dieses Foto etwas heller ausgearbeitet.

Ob es etwas bringt, wenn ich um 10 Sekunden kürzer belichte, kann ich nicht sagen und muss es einfach mal ausprobiere, vielleicht ist mein Polsucher doch nicht so genau ausgerichtet wie dachte und könnte ein Grund sein für die verzogenen Sterne.

Bild

http://www.salzkammergut-foto.at/php/im ... nnebel.jpg

Lg. Peter
Hallo,
na das sieht schon deutlich besser aus als die erste Version.

An dem preprocessing kann der Fehler nicht liegen. Stell mal ein gestrecktes RAW Einzelbild rein bitte.
Könnte am Fokussieren, am Objektiv oder vielleicht auch an der Einnordung...
Nur ein RAW Bild bringt da glaub ich Klarheit...

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.

_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Peter Hüller » 28.08.2020, 11:22

Hallo Arno

Das ist das erste Foto gleich nach dem Hochladen von Fitswork, RAW Foto kann ich nicht hochladen da ein Foto 270 MB hat.
Ob du mit 10 MB und in JPG etwas anfangen kannst ist fraglich und es sehr dunkel da es noch nicht gestreckt wurde.

LG. Peter

http://www.salzkammergut-foto.at/php/images/HZ1.jpg
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Peter Hüller » 28.08.2020, 11:45

Nabucco hat geschrieben:
28.08.2020, 08:00
Servus Peter,

der Hintergrund ist jetzt etwas besser geworden. Aber irgendwie kommt mir das Bild nicht scharf vor - kann aber auch
an der Komprimierung im jpeg liegen.

Ich meine wie machst Du die Kalibrierung an den Bilder - Dark, Bias, Flat - am RAW Bild oder am debayerten Bild ?

Güße Klaus
Klaus ich mach die Fotos mit Dark, Bias, Flat in RAW, ja und das Foto habe ich nachgeschärft, nur die Gefahr von einem überschärfen ist schnell gegeben.

Bild

http://www.salzkammergut-foto.at/php/im ... nnebel.jpg

Lg. Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1648
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Sternfreund » 28.08.2020, 14:02

Hallo Peter,
aus deinem (hoffentlich sonst unbehandeltem) Einzelbild schließe ich:

Der Fokus könnte (muss) besser sein. Die (schwächeren) Sterne mittig sind matschig...

Und das Objektiv hat wohl bei f4 auch so seine Schwächen.

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.

_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Nabucco
Austronom
Beiträge: 347
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Nabucco » 29.08.2020, 10:18

Hallo Peter,
die D810 hat doch 36MBixel und da sollte das NEF File doch nur etwa 40MB haben wie bei meiner D800, wie kommst Du auf 270MB ?

Gruss Klaus

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Peter Hüller » 29.08.2020, 16:09

Nabucco hat geschrieben:
29.08.2020, 10:18
Hallo Peter,
die D810 hat doch 36MBixel und da sollte das NEF File doch nur etwa 40MB haben wie bei meiner D800, wie kommst Du auf 270MB ?

Gruss Klaus
Ich habe mal schnell einen Screenshot von irgendeinen Foto gemacht es sind in diesen Fall nur 259 MB.

Bild

Lg. Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Nabucco
Austronom
Beiträge: 347
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Nabucco » 29.08.2020, 17:05

Servus Peter,
da steht aber TIFF File, das ist kein RAW File. RAW Files haben das Format NEF bei Nikon und sind etwa 40MB groß.

Du solltes solange wie möglich mit den original NEF Files arbeiten. In der D810 solltes Du im Menue Punkt Aufname
und Bildqualität auf NEF(RAW) einstellen und natürlich 14Bit.

Du hast da wahrscheinlich TIFF(RGB) stehen, da arbeitest Du aber schon mit durch die Kamerasoftware geänderten Daten.

LG Klaus

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Peter Hüller » 29.08.2020, 18:02

Hallo Klaus

Ich habe jetzt auf die Bildqualität auf NEF(RAW) einstellen und 14Bit, das kann aber etwas länger dauern bis sich wieder ein Foto aufgrund der Wetterlage ergibt.

Lg. Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Nabucco
Austronom
Beiträge: 347
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Herz- und Seelennebel

Beitrag von Nabucco » 29.08.2020, 18:23

Servus Peter,

und die Dark und Flat Korrekturen machst Du am NEF File, das ist ein lineares Bild und erst danach debayerst Du und korrigierst
die Farbbalance und danach kommt das Strecken.
Ein TIFF Bild wird schon durch die Kamerasoftware gestreckt - das wollwn wir in der Astrfotografie gar nicht.

Schönes Wochenende
Klaus

Antworten