M31 M33 Doppelsetup Test

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 358
Registriert: 24.08.2013, 17:32

M31 M33 Doppelsetup Test

Beitrag von Niko » 30.08.2020, 09:58

Hallo Leute!

Nachdem mir Robert Eder mit dem M31 M33 Widefield zuvor gekommen ist, hab ich das kurzerhand mit einem Doppelsetup nachgeholt.
Dazu bastelte ich mir eine Halterung, das 2x Canon 60D, Sigma 50 und die Redcat fasste.
Das ganze kam auf 6kg, das die EQM35 spielend meisterte.
Entstanden auf der Steyersberger Schwaig am 20.August.
Hier mal das Widefield:
Bild
und die Andromeda Galaxie mit der Redcat:
Bild
Aufnahmedaten wie immer auf AB nachzulesen.
Lg Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3504
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: M31 M33 Doppelsetup Test

Beitrag von Josef » 30.08.2020, 10:14

Hallo Niko!

Schaut gut aus!

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 154
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: M31 M33 Doppelsetup Test

Beitrag von Peter Hüller » 30.08.2020, 10:17

Hallo Niko

Zwei schöne Fotos, wobei die größere Version vom M31 den Vortritt hat, ich habe schon gesehen 5,5 Stunden belichten bringen gegenüber 90 Minuten so wie ich es gemacht habe doch noch um einige Feinheiten mehr, speziell das Blau kann bei weiten besser sehen.

Liebe Grüße
Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Antworten