leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5798
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von tommy_nawratil » 03.10.2020, 23:36

hallo,

diesen Sommer hatte ich den Sharpstar 76mm EDPH-II Triplett mit dem Reducer auf f/4,5 im Test,
bei 342mm mit Vollformat sind schöne widefields der Sommermilchstraße möglich.

Ein Motiv das ich schon 1000x im Fernglas gesehen aber nie abgelichtet habe ist der Kleiderbügel.
Collinder 399 sein Katalogname, ist es ein zufälliger Asterismus: Die Sterne stehen in unterschiedlichen Entfernungen.
Das macht aber nichts, ist eines der vielen schönen Motive des Sommerhimmels:

Bild

große Version: http://data.tommynawratil.com/Astro/Pic ... 76f45_.png

Daten und beschriftete Version auf Astrobin:
https://www.astrobin.com/el7sy3/

ein weiteres Motiv ist das "M" in Vulpecula mit dem Hantelnebel unter der Spitze:

Bild

wenn man ganu schaut steht da aber ganz deutlich M27 am Himmel, kein Wunder dass der mini Nebel diese Bezeichnung erhielt:
Bild

große Version: http://data.tommynawratil.com/Astro/Pic ... h76f45.png

Details und beschriftete version wieder in meiner Astrobin Galerie:
https://www.astrobin.com/q4mkuv/

Fazit zum Sharpstar 76EDPH-II f/4.5: Ein schmuckes Gerät, auch zum Spechteln geeignet da genug backfocus für einen ZS,
sehr schnell bei f/4.5 - am Vollformat Rand sieht man beim Peepen aber schon astigmatisch deformierte Sterne und Blau läuft aus.
Man kann es bearbeitungstechnisch hinbekommen, wie man sieht. Bei APS-C aber gute Abbildung. Kurze Brennweite und
schnelle Optik, das ist eben fordernd.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Lateralus
Austronom
Beiträge: 519
Registriert: 04.01.2008, 12:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von Lateralus » 04.10.2020, 08:11

Hi Tommy,

diese 2 Widefields sind ein prächtiges Ergebnis. Gerade M27 eingebettet in diesem Meer aus Sternen gefällt mir sehr gut.
Die von dir angesprochenen Probleme sieht man im fertigen Ergebnis nicht wirklich.

Weißt du vielleicht ob der kleine Bruder mit 61mm Öffnung in Punkto Abbildung besser oder schlechter ist?

LG,
Michael

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 1143
Registriert: 15.11.2013, 16:31

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von AstroVis » 04.10.2020, 09:39

Hallo Tommy,
tolle Aufnahme. Was musst Du für einen super Himmel in Weppersdorf gehabt haben, wenn ich das Ergebnis Deiner 3,5 Stunden Aufnahme mit meiner etwa halb so langen Aufnahme von LDN251 hier in Altenberg aber auf 600m Höhe vergleiche.
LG Horst

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5798
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von tommy_nawratil » 06.10.2020, 12:14

hallo,

vielen Dank, fein dass die Bilder euch gefallen!

@ Michael: Der 61mm ist dem 76mm ähnlich bei noch kürzerer Brennweite,
hier ein Rohbild bei f/4,5 mit der Eos6d:
https://teleskop-austria.at/information ... _Eos6d.JPG

mit Lacerta Flattener:
https://teleskop-austria.at/information ... _Eos6d.jpg

hier gibts auch ein Rohbild vom 76mm bei f/4,5
https://teleskop-austria.at/information ... _Eos6d.JPG

@ Horst: hatte SQML so ca. 20.8 während der Aufnahmen, für mich Wien-Flüchtling super

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 1143
Registriert: 15.11.2013, 16:31

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von AstroVis » 06.10.2020, 15:39

Hallo Tommy,
wie ist das mittlere Bild zu verstehen?
61EDPH mit Lacerta Flattener statt Reducer? Damit Brennweite 335mm f/f.5 statt 274 f/4.5?
LG Horst

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5798
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von tommy_nawratil » 07.10.2020, 12:08

ja, so ist es

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 1143
Registriert: 15.11.2013, 16:31

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von AstroVis » 07.10.2020, 12:28

Danke Tommy
LG Horst

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1291
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von RiedlRud » 12.10.2020, 11:30

Hallo Tommy!
Gratuliere zu den Bildern mit dem kleinen Sharpstar! Du scheinst den Refraktor sehr gut im Griff zu haben. Die Bilder sind einfach wie immer ein Hit und gleichzeitig eine gute Vorlage für die Farbgebung!
CS Rudi
Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF, Sharpstar 2032 Astrograph, SW120/900ED, SW80/600ED, Sharpstar 76mmEDPH, Lacerta 72/432 EQ8 pro, NEQ6 pro, Mgen2, Nikon D750a, Nikon D5100a,Zwo 290MC und 290MM, Star Adventurer

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5798
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von tommy_nawratil » 16.10.2020, 19:27

vielen Dank, Rudi!
Dir wünsch ich viel Freude mit deinem!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5138
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von markusblauensteiner » 16.10.2020, 19:45

Hallo Tommy,

zwei schöne Widefields mit den typischen Farben dieser Region am Himmel. Sehr fein!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Franz1
Austronom
Beiträge: 467
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: leichtes Sommertheater mit Sharpstar 76f4.5

Beitrag von Franz1 » 18.10.2020, 12:43

Hallo Tommy,

Glückwunsch zu diesen Widefields, die einen besonderen Reiz haben.
Mich wundert ja, dass den offensichtlich vergessenen Kleiderbügel noch niemand abgeholt hat.

lg
Franz

Antworten