Der Orion - M42

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 158
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Der Orion - M42

Beitrag von Peter Hüller » 19.11.2020, 09:47

Zweiter Versuch, diesmal konnte ich bei -1° 70 Minuten zu je 65 Sekunden belichten, davon habe ich 10 Fotos mit 30 Sek. und 10 Fotos mit 15 Sek. um zu verhindern, dass mir der Kern ausbrennt.
Ganz ist es mir nicht gelungen, wenn es heute Nacht noch schön ist, werde ich noch einigen Fotos mit nur 15 Sek belichten, dann sollte der Kern nicht mehr so hell sein.

Bild

http://www.salzkammergut-foto.at/php/im ... /Orion.jpg

Das Problem mit den Halo um den NGC1980 habe ich noch nicht im Griff, hat jemand einen Vorschlag wie ich das Halo loswerde.

Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert UV IR Cut Filter
Objektiv: AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
15 Flat 15 Dark
ISO 1250 Blende 5,6
Nachführung: Skywatcher Star Adventurer

Liebe Grüße aus dem Salzkammergut
Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Nabucco
Austronom
Beiträge: 353
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Der Orion - M42

Beitrag von Nabucco » 21.11.2020, 11:24

Hallo Peter,

Wenn man Dein Bild hier in der Vorschau anschaut, dann schaut es sehr ansprechend aus.
Schaut man aber etwas genauer hin, dann hat man den Eindruck dass Deine Sterne nicht scharf sind.
Es sind längliche Ellipsen mit innerer Struktur aber keinem Zentrum. Eventuell stimmt Dein Fokus
noch nicht.
Das Halo wundert mich, bei 65 sek Einzelbelichtung sollte das nicht sein. Bei meinen Aufnahmen von
Alnitak (Gürtelstern) mit 600sek sehe ich so ein Halo nicht - außer wenn ich durch Nebel fotografiere.

Eventuell ist bei der Modifizierung etwas schief gegangen, denn z.B. bei meiner mod. D750 brauche ich kein
seperates UV-IR Filter.
Sollte Dein externes UV-IR Filter zu weit offen sein im UV und/oder IR Bereich, dann bekommst Du defokussiertes
UV und IR Licht auf den Sensor der Dir einen Schleier über das ganze Bild legt, die feinen Sterne unscharf aussehen
läßt und ein UV/IR Halo um helle Sterne erzeugt.
Wenn Du die Aufnahmen im RAW Format gemacht hast, dann solltes Du mal die Einzelaufnamen auf solche
Effekte kontrollieren.

CS Klaus

Antworten