M16 Eagle Nebula in HaOIII-LRGB

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
GeBs
Beiträge: 66
Registriert: 03.03.2019, 03:08

M16 Eagle Nebula in HaOIII-LRGB

Beitrag von GeBs »

Hallo Sternenfreunde,
habe mich mal seit längerem wieder an die Ausarbeitung meiner 2020 Daten gemacht. Diesmal war der M16 Eagle Nebel dran. Das ganze wurde im Juni bei einer lustigen Astro-Session mit Gabriel, Niko und Marcus auf der Rablkreuz-Hütte aufgenommen. Ich hoffe es gefällt euch. War auch gleichzeitig mein erster Versuch ein HA und OIII ins Bild zu integrieren. Details könnt in auf Astobin nachlesen.

Bild
https://www.astrobin.com/vuhlv5/?nc=user
Skywatcher AZ-EQ6, EQM-35, Star Adventurer
Skywatcher Esprit 80ED, Esprit 120ED, WhiteCat 51, Sigma 16/50
ZWO ASI 1600MMPro, Canon EOS 600Da, Canon EOS 6Da, Sony A6500

https://www.astrobin.com/users/GeBs/
https://500px.com/gebs1974
marcspictures
Beiträge: 58
Registriert: 27.07.2019, 14:21

Re: M16 Eagle Nebula in HaOIII-LRGB

Beitrag von marcspictures »

Hallo Gebhard,

Sehr schön ausgearbeitetes Bild hast du da! Wahnsinn was da aus gerade einmal 3 Stunden herauszuholen ist.

Wie hast du denn die Kanäle kombiniert wenn man fragen darf? Ich hab das bisweilen nur einmal gemacht (also L mit Schmalband kombiniert) bei M106, das hat meines Erachtens nach aber eher wenig gebracht - M16 ist allerdings auch ein völlig anderes Objekt.

Lg, Marc
Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 183
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: M16 Eagle Nebula in HaOIII-LRGB

Beitrag von Peter Hüller »

Hallo Gebhard

Ein herrliches Foto zeigst du uns hier, ich gehe einmal davon aus, das man mit einem normalen 300 mm Objektiv und einer Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert ohne Zusatz Filter nicht auf so ein Ergebnis kommen wird.

Liebe Grüße aus dem Salzkammergut.
Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at
Benutzeravatar
GeBs
Beiträge: 66
Registriert: 03.03.2019, 03:08

Re: M16 Eagle Nebula in HaOIII-LRGB

Beitrag von GeBs »

Danke für euer Feedback. Ich war auch erstaunt das man aus 3 Stunden so viele Daten zusammenbekommt.

Ich habe in PixInsight folgende Formel mit PixelMath benutzt:
R/K: $T + ((Ha - Med(Ha)) * 1)
G: $T + ((O3 - Med(O3)) * 1)
B: $T + ((O3 - Med(O3)) * 1)

Hat bei dem Objekt recht gut funktioniert weil ich gleiche viele Ha und OIII Daten hatte. Beim Sh 2-101 Tulip Nebula https://www.astrobin.com/ep7ur2/?nc=user hat es leider nicht mehr so gut funktioniert, da hatte ich aber auch nur 1/4 der OIII Daten.

LG Gebhard
Skywatcher AZ-EQ6, EQM-35, Star Adventurer
Skywatcher Esprit 80ED, Esprit 120ED, WhiteCat 51, Sigma 16/50
ZWO ASI 1600MMPro, Canon EOS 600Da, Canon EOS 6Da, Sony A6500

https://www.astrobin.com/users/GeBs/
https://500px.com/gebs1974
Antworten