NGC 6946 mit reduziertem 8" RC

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
ilkr
Austronom
Beiträge: 526
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

NGC 6946 mit reduziertem 8" RC

Beitrag von ilkr »

Hallo Leute,

wer mich kennt, weiß, dass ich nicht jedes Objekt poste, worauf ich mein Teleskop halte.
Aber wenn es Referenzaufnahmen sind, die einen Maßstab für die Optik darstellen, dann muss ich wohl damit rausrücken... :-)

Anfang September war die Luft über Ostösterreich bemerkenswert ruhig.

Bild

Höhere Auflösung, aber schon ein wenig verrauscht:
http://ilkr.bplaced.net/201903_Galaxies ... C6946h.jpg

FWHM in der Mitte 2.0", am Rand 2.3".

Gewonnen mit meinem derzeitigen Lieblngs-Setup:
GSO RC 8", Photoline Reducer 0.79x. 1297mm Brennweite.
Kamera: Canon EOS 700mod.

Belichtungszeit 5 Stunden.
Der Lichteinfall links oben kommt von alpha Cephei.

Liebe Grüße
Reinhard
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3602
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: NGC 6946 mit reduziertem 8" RC

Beitrag von Josef »

Servus Reinhard,

die ist richtig gut die Aufnahme!
Man hört immer wieder was von Justageproblemen, dürfte bei Dir nicht der Fall sein, sterne so wie sie sein sollten.
ilkr
Austronom
Beiträge: 526
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: NGC 6946 mit reduziertem 8" RC

Beitrag von ilkr »

Hi Josef,

die Justage war tatsächlich über ca. 2 Jahre ein Albtraum, bis ich draufkam, wie's geht. Ich habe bewusst auf 3 Freiheitsgrade (Justage der Kameraebene) verzichtet, um die Komplexität nicht auf die Spitze zu treiben. Der Einfluss der Kameraebene zum Hauptspiegel ist zwar vorhanden, wird aber meiner Erfahrung nach überschätzt.

Einmal im Jahr wird am Balkon in einer Vollmondnacht nachjustiert, vor allem, wenn das Equipment einmal unüblich oder heftig bewegt oder überkopf gehoben wurde.

Nach meiner letzten Nachjustage im Sommer bin ich wieder voll zufrieden. Wenn man einmal beim Sweetspot angekommen ist und weiß, in welche Richtung die Schrauben zu drehen sind, wenns nicht ganz passt - dann ists ganz einfach... :-)

Hier die FWHM-Landkarte des gestackten Rohbildes (0.68"/px):

Bild

Sonst bei mir wie (fast) immer: Kein Schärfen, kein Entrauschen, kein Filtern.
Nur Flats, Darks, Farbkorrektur (automatisch mit Sternkatalog) und Kontrastanpasstung, sonst nichts.
Reinhard's "Reinheitsgebot"... ;-)

Liebe Grüße
Reinhard
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3602
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: NGC 6946 mit reduziertem 8" RC

Beitrag von Josef »

Hallo Reinhard,

Danke für den Background zum RC, habe ab und zu mit einem 12" geliebäugelt!
Habe mir dann aber wieder einen Refraktor gebaut.
Antworten