M 31 im Vergleich

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 542
Registriert: 10.02.2017, 20:35

M 31 im Vergleich

Beitrag von Franz1 »

Hallo Astrofreunde,

ab und zu muß es ein Klassiker sein.
Das Stöbern in externen Festplatten hat mich zu noch nicht verarbeiteten Daten geführt.
Darunter auch welche von M31 aus dem September dieses Jahres.

Takahashi Epsilon 130D (f = 430 mm; f/3,3); CANON EOS 6DA; 40x5min bei ISO 800; Nachführung und Dithern mit MGEN2
Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 046208993/

Vergleichsaufnahme aus 2019 mit Epsilon 130D und CANON EOS 5D (Gesamtbelichtung 31x2 min, ISO 1600)
Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... ed-public/

Vergleichsaufnahme aus 2013 mit 12"ASA f/3,6 und FLI ML8300 : 8-fach-Mosaik in RGB 240/240/240 min
Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 046208993/

Wir hoffen, der Vergleich gefällt.
CS Franz und Manfred
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4707
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: M 31 im Vergleich

Beitrag von TONI_B »

Auf jeden Fall! Absolut faszinierend, was du vor nahezu 10 Jahren schon gezaubert hast.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3609
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: M 31 im Vergleich

Beitrag von Josef »

Hallo Franz,

war ein gute Idee im Archiv zu stöbern!
Die TAK Aufnahme finde ich unglaublich detailreich!
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 542
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: M 31 im Vergleich

Beitrag von Franz1 »

Hallo Toni und Josef,

freut mich, dass unsere Nachbarin gefällt.
Nicht nur das Aufnahmeinstrument (2x EPSI, einmal 12" ASA) macht merkbare Unterschiede im Ergebnis, sondern auch die verschiedenen Kameras,
modifizierte 6D (1. Bild), unmodifizierte 5D (2. Bild) und die Fingerlakes ML8300 mit Filtern (3. Bild) und natürlich die sicher unterschiedlichen Aufnahmebedingungen, Belichtungszeiten und ISO-Werte.
Manfred macht aber immer das beste daraus!

LG und CS
Franz
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5887
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: M 31 im Vergleich

Beitrag von tommy_nawratil »

hallo Franz und Manfred,

sehr schönes Andromeda Trio, alle 3 gefallen mir sehr gut!
beim Epsi sind auch noch die schwachen Ausläufer drauf
und bei der obersten sieht man die S Form der Galaxie deutlich

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at
Antworten