Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Gemini
Beiträge: 10
Registriert: 20.12.2014, 15:31

Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

Beitrag von Gemini »

Hallo, mein erstes Bild 2022 und gleichzeitig mein erstes Nebelfoto überhaupt wollte ich gerne mit euch teilen.

Ich habe im Spätsommer 2021 mit diesem Hobby angefangen (Olympus DSLR mit Tele auf Fotostativ) und habe nicht lange danach eine gebrauchte Montierung gekauft (Skywatcher HEQ5 Pro Goto). Da war dann auch noch ein Haufen anderes Zeug dabei, unter Anderem ein Celestron C5. Mit diesem habe ich dann bis zum Winterbeginn weiterfotografiert, dann allerdings schon mit einer Planetencam (ZWO ASI482MC) und Autoguiding mit dem ASIAIR Pro. Die Bilder wurden aber nie richtig knackig, das alte kleine Celestron lässt sich nicht 100% scharfstellen, auch ein Korrektor brachte nur mäßig bessere Bilder. Hab auch kollimiert, aber dennoch nur matschige Bilder.

Dann kaufte ich mir einen gebrauchten alten Refraktor, ein Tele Vue Genesis 100/500 - Kamera ist nach wie vor die Planetenkamera, und das gezeigte Bild konnte ich damit nun generieren.
193x 30s Belichtung mit 60 Darks, 100 Flats und 100 Bias-Aufnahmen kalibriert.
Ich war so überrascht vom Ergebnis, dass ich es nun jedem zeigen will. :P

Die Kamera hat nur 2 Megapixel Auflösung, aber ich konnte durch Dithering und drizzle diese verdoppeln und dann mit GigapixelAI noch boosten.
Durch die relativ großen Sensorpixel (5,8µm) ist die kleine Kamera sehr sensitiv und kommt mit kurzen Belichtungen zu guten Ergebnissen (hab anfangs immer viel zu lange Einzelbelichtungen gemacht).

Der große Hof um Alnitak entstand hauptsächlich wegen einer durchziehenden dünnen Wolke, die blauen Ränder um die Sterne sind dem alten Refraktor geschuldet, der noch keine perfekte Farbkorrektur kann (aber gut genug für mich), und die unregelmäßigen Spikes sind unserem Kiwibaum geschuldet, durch den ich teilweise fotografieren musste. Aber ich mag es so wie es ist.

Allerdings denke ich derzeit intensiv über eine neue Astrokamera nach...

Bild

by walter.leonhard on Telescopius
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3614
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

Beitrag von Josef »

Hallo Walter,

ist doch richtig gut geworden das Bild! Gefällt!
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4709
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

Beitrag von TONI_B »

Ich wünschte, ich hätte ein halbes Jahr nach meinem Einstieg in die Astrofotografie so ein Ergebnis produzieren können! 8)

[Ist aber auch schon 40Jahre her - da war alles noch etwas anders... :lol: ]
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Wienviertler
Beiträge: 10
Registriert: 27.12.2021, 11:56

Re: Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

Beitrag von Wienviertler »

Wahnsinnig schön! Gratuliere zu dem tollen Bild!
franky999
Beiträge: 15
Registriert: 17.02.2019, 10:22

Re: Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

Beitrag von franky999 »

Ich gratuliere, es ist ein super, super Bild. Wie schon ein Kollegen sagte, auch mein Lob dafür, dass Du nach so kurzer Zeit, ein so tolles Foto erstellen kannst.
ED APO 72-432,Newton 8 zoll, Canon 77da, HEQ5
Reinhard_Fu
Beiträge: 61
Registriert: 19.10.2021, 18:36

Re: Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

Beitrag von Reinhard_Fu »

Hallo Walter
Ich finde dein Bild auch gelungen (ich bin jedoch kein "starke Farben" fan)
Meine Galerie bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/antares4 ... llections/

clear sky wünscht
Reinhard
Gemini
Beiträge: 10
Registriert: 20.12.2014, 15:31

Re: Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

Beitrag von Gemini »

Vielen Dank für die netten lobenden Worte, freut mich wirklich.
OK, ich gebe zu, dass ich die Farben etwas übersättigt habe, das war aber bei dieser Aufnahme wirklich nicht extrem viel mehr Farbe, das kam schon recht bunt bei mir an.
franky999
Beiträge: 15
Registriert: 17.02.2019, 10:22

Re: Pferdekopf- und Flammennebel aus Füllersdorf

Beitrag von franky999 »

hallo Walter.
Jetzt betrachte ich Dein Bild schon das ~10. mal. Ich versuche mich jedes Jahr am Pferdekopfnebel, aber meine Bilder haben immer ein Rauschen, oder einen "Grieß".
Dein Bild ist sehr klar und homogen. Es sind keine Störungen zu sehen.
Wie erreichst Du das?

Bringt deine Ausrüstung schon die gute Bildqualität mit? Oder, ist dein Bild hinterher am Computer von Störungen bereinigt?
liebe Grüße
ED APO 72-432,Newton 8 zoll, Canon 77da, HEQ5
Antworten