UGC 10214

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3708
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

UGC 10214

Beitrag von Josef »

Hallo!

Eine kollidierende Galaxie mit dem Namen "Tadpole" (Katalogname UGC10214) befindet sich inmitten einer reichen Gegend an Galaxien. Die Kaulquappe mit ihrem langen Sternenschweif sieht aus wie ein durchgedrehtes Feuerwerk, ganz anders als die Bilder aus den Lehrbüchern von stattlichen Spiralgalaxien. Ihre verzerrte Form wurde durch einen kleinen Eindringling verursacht, einer kompakten Galaxie, die in der Nähe der massereicheren Tadpole zu sehen ist. Die Kaulquappe befindet sich in etwa 420 Millionen Lichtjahren Entfernung im Sternbild Draco.
Die starken Gravitationskräfte, die durch die Interaktion entstanden sind, haben den langen Trümmerschweif aus Sternen und Gas entstehen lassen, der sich über mehr als 280.000 Lichtjahre erstreckt.

Bild
Teleskop: Barride Optics Barride 234/1800
Aufnahmekamera: Starlight Xpress Starlight Trius PRO-674 Mono
Filter: Baader Fringe Killer
Zubehör: Explore Scientific 3" 0.7x Reducer (FFFR507X-00)
Datum: 3. Juli 2022
Frames: 53x300" (4h 25') -8°C
Aufnahmedauer: 4h 25'
Durchschnittliches Mondalter: 3.96 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 16.73%
Bortle Skala:4.00
Durchschnittlicher SQM: 21.00
Temperatur: 18.00
RA Zentrum: 16h06m08s.4
DEC Zentrum: +55°23′34″
Pixel Skala: 1,137 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 0,523 Grad
Feldradius: 0,251 Grad
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5908
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: UGC 10214

Beitrag von tommy_nawratil »

hallo Josef,

sehr schön eingefangen, das Schweiferl und die Galaxie!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3708
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: UGC 10214

Beitrag von Josef »

Danke Tommy!

Leider kam die große Scherbe bei den hohen Tagestemperaturen mit dem Auskühlen nicht wirklich nach. ;)
Benutzeravatar
Astromat
Austronom
Beiträge: 127
Registriert: 29.06.2018, 17:24
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: UGC 10214

Beitrag von Astromat »

Hallo Josef,

toll, wie Du diesen lichtschwachen und seltsamen Winzling (winzig nur aus unserer Perspektive) in wenigen Stunden eingefangen hast ... so etwas geht wohl nur gut mit so einem Mega-Refraktor wie Du ihn gebaut hast -- danke für's Zeigen :-) !

LG,
Mat
Photo Timeline: http://is.gd/astromat
Equip: C9.25 / Lacerta 72/432 / AZ-EQ6 / EOS6D / EOS60D(mod) / EOS550D(mod) / Point Grey - FLIR BFLY-PGE-14S2C-CS
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3708
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: UGC 10214

Beitrag von Josef »

Danke Mat,

einfach draufhalten und Ausschau halten was drauf ist.
Ein wenig Cropen hilft dann auch noch!
Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 555
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: UGC 10214

Beitrag von ilkr »

Ich kann mich nur anschließen, ich finde es interessant, dass die in der 9"-Klasse mit einer durchaus vernünftigen Belichtungszeit zu erfassen ist.
Da kann ich dann nachschauen, wenn ich sie selber einmal ablichten will...

Liebe Grüße
Reinhard
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3708
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: UGC 10214

Beitrag von Josef »

Hallo Reinhard!

Ein Versuch lohnt sich bestimmt!
Antworten