CEDIC-Team goes Namibia - #1 - Sternhaufen in Carina

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5188
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

CEDIC-Team goes Namibia - #1 - Sternhaufen in Carina

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo alle zusammen,

In der Neumondphase um den 30. Mai 2022 reiste ein Teil des CEDIC-Teams, Bernhard Hubl und ich, nach Namibia auf die Rooisand Desert Ranch,
wo Faried mit DeepSkySafaris Teleskope, Montierungen und Zubehör vermietet.
Wir hatten 14 wunderbare Nächte mit perfektem Himmel, Service und feiner Unterkunft im Chalet am Berg.

Die Kameras, einen Baader APO 95/560 sowie zwei Vixen FL55SS APOs hatten wir mit, der Rest war gemietet. Somit standen 4 Setups zur Verfügung:

- Skywatcher Esprit APO 120 f/7 mit QHY 268m CMOS_Kamera auf Fornax 102 Photo
- Skywatcher Esprit APO 100 f/5.5 mit QHY 268m CMOS-Kamera auf Skywatcher AZ-EQ 6 GT
- Faried Newton-Teleskop 10" f/4 mit QSI 660-wsg CCD-Kamera an AstroPhysics AP1200
- Baader APO 95/560 CaF2 Travel Companion mit Nikon Z6 an Takahashi EM200
- Zwei Vixen FL55SS APOs (huckepack) und Weitwinkelobjektive

Innerhalb unseres zweiwöchigen Aufenthalts konnten wir Rohdaten für mehr als 80 Bilder sammeln, wobei die Koordination der Objektwahl und die genaue Planung der einzelnen Nächte (was, wann, wie lange?) mit CCD Guide erfolgte.

Mit diesem Beitrag wollen wir eine Serie von 11 Beiträgen eröffnen, in denen wir diese Menge an Aufnahmen nach und nach aufarbeiten werden.
Teil 1 präsentiert Sternhaufen in Carina.

Eines der bekanntesten Objekte im Sternbild Carina ist der Eta Carinae Nebel NGC 3372, aber auch in der direkten Nachbarschaft dieses riesigen und hellen Emissionsnebels finden sich einige interessante HII-Regionen und offene Sternhaufen, zum Beispiel NGC 3247 oder NGC 3324.

NGC 3247 mit Baader APO95:
Bild

NGC 3324 mit Esprit 100:
Bild

NGC 3372 wide-field mit Vixen FL55SS:
Bild

Wer ein wenig sucht, findet weitere Schätze in diesem Sternbild, wie die "Südlichen Plejaden" IC 2602, NGC 3114 oder NGC 3572 direkt unterhalb des Emissionsnebels GAL 290.65+00.26.

IC 2602 mit Baader APO95:
Bild

NGC 3114 mit Baader APO95:
Bild

NGC 3572 mit Esprit 120:
Bild

Weitere Infos zum Aufenthalt, Bilder, Aufnahmedaten der Astrobilder und bessere Auflösung findet ihr auf unseren Seiten:
CEDIC
Markus
Bernhard

Schöne Grüße vom CEDIC-Team,
Bernhard und Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3708
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: CEDIC-Team goes Namibia - #1 - Sternhaufen in Carina

Beitrag von Josef »

Hallo Markus!

Absolut beeindruckend in allen Belangen!
Danke fürs teilhaben lassen!
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4829
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: CEDIC-Team goes Namibia - #1 - Sternhaufen in Carina

Beitrag von TONI_B »

Tja, wenn Profis unterwegs sind...

Absolut perfekt gemacht!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
TomJoad
Beiträge: 98
Registriert: 10.09.2018, 09:12
Wohnort: 7443 Rattersdorf / 1100 Wien
Kontaktdaten:

Re: CEDIC-Team goes Namibia - #1 - Sternhaufen in Carina

Beitrag von TomJoad »

Geniale Bilder, gratuliere! Bin schon auf die weiteren Berichte gespannt!
GSO 250/1250 Deluxe Dobson
Skywatcher 150/750 PDS Newton
Skywatcher 200/1000 PDS Newton
TS Photoline 70/420 Triplet Apo
William Optics 51/250 RedCat
---
Celestron AVX
Skywatcher AZ-EQ6 PRO
Skywatcher EQ6R-PRO
---
ZWO ASI294MM PRO
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5188
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: CEDIC-Team goes Namibia - #1 - Sternhaufen in Carina

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Josef, Toni und Tom!

Vielen Dank, freut uns wenn gleich die ersten Bilder gut ankommen!
Auf Rooisand haben ja Tommy und Freunde auch schon gewerkt und es ist eine echte Wohlfühl-Oase. Sollte das Wetter mal schlecvht sein, hält man es dort trotzdem aus. Wichtig, denn rundherum ist...nichts. Möchte man einen Ausflug zu einem richtigen landschaftlichen oder was auch immer highlight machen, muss man dafür einen ganzen Tag einplanen - früh weg, spät zurück.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt
Antworten