Sh2-129/OU4 - 2 Nächte auf der Schwaig

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Herfried
Austronom
Beiträge: 438
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Sh2-129/OU4 - 2 Nächte auf der Schwaig

Beitrag von Herfried »

Hallo liebe Photonenjäger,

Anfang August war ich 2 Nächte auf der Steyersberger Schwaig in NÖ.
Ich kannte diese Location noch nicht und ich war gleich begeistert.
Schon lange wollte ich Sh2-129 bzw. OU4 aufnehmen, aber dafür hatte ich bis jetzt nicht die richtige Hardware bzw. Geduld.
Die beiden Nächte waren sehr gut vom Seeing und vom Wetter allgemein.
Einige Astrokollegen tummelten sich dort herum, und es wurde ordentlich Photonen gejagt. :P
Ich wusste das das Objekt besonders in OIII nur andeutungsweise vorhanden ist.
Es wurde bis vor einigen Jahren einfach übersehen, bis einer besonders lange mit OIII und nicht nur mit Ha draufgehalten hat.
Seit dem wird der Supernovaüberrest OU4 genannt.
In den beiden kurzen Sommernächten brachte ich doch ca. 10 Std. zusammen, wobei ich in Ha auch die nautische Dämmerung ausnutzte.

Wie findet Ihr meine Aufnahme und wie gefällt euch meine Ausarbeitung in HOO und kleinen RGB Sternen?

Daten zur Aufnahme:
Aufgenommen am 03. und 04. August 2022 auf der Steyersberger Schwaig in NÖ.
L 28x45sec., R 12x45sec., G 12x45sec., B 12x45sec., Ha 21x720sec., OIII 12x720sec., OIII 11x900sec..
Ausrüstung: Takahashi Epsilon 160ED, QHY268M, QHYCFW3, Baader Filter CMOS-optimized 6,5nm f/2, iEQ45, Lacerta MGEN2, Lacerta MFOC.
Ausarbeitung in HOO mit kleinen RGB Sternen. PI & PS.
Einstellungen: QHY268M, Mode 1 HighGain, Gain 56, Offset 40, -10 Grad.
Wetter: windstill, ca. 10 Grad, trocken, super Seeing....

Sh2-129 und OU4 in voller Auflösung:
http://www.exl.at/astroaufnahmen/Sh2-12 ... chweig.jpg
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+QHYCFW3-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2 und Lacerta MFOC.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4829
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Sh2-129/OU4 - 2 Nächte auf der Schwaig

Beitrag von TONI_B »

Wow, super!

Da hat sich die Tour sicher ausgezahlt.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Benutzeravatar
Astromat
Austronom
Beiträge: 127
Registriert: 29.06.2018, 17:24
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sh2-129/OU4 - 2 Nächte auf der Schwaig

Beitrag von Astromat »

Wunderschön, sehr beeindruckend -- eine wirklich tolle Arbeit! Genial kleine Sterne und zentrierte Spikes (bei 2 Nächten mobil) ... und der Squid ist wirklich prägnant herausgearbeitet.

Chapeau, Chapeau! Danke für's Zeigen!

CS,
Mat

P.S.: Evtl. die Farbbalance noch ein wenig von grün weg verschieben?
Photo Timeline: http://is.gd/astromat
Equip: C9.25 / Lacerta 72/432 / AZ-EQ6 / EOS6D / EOS60D(mod) / EOS550D(mod) / Point Grey - FLIR BFLY-PGE-14S2C-CS
Herfried
Austronom
Beiträge: 438
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: Sh2-129/OU4 - 2 Nächte auf der Schwaig

Beitrag von Herfried »

Hallo Toni, hallo Astromat,

Es freut mich sehr das Euch meine Aufnahme gefällt.
Die wirkliche Aufgabe ist ja die, das wie du sagst, fast alle meine Aufnahmen mobil erarbeitet werden.
Durch meine lange Erfahrung in mobilen Sessions bin ich für fast jede Situation gerüstet. Die Höhe, Temperatur, Luftfeuchtigkeit ist in keinster Weise ein Problem für mich.
Wenn ich an solchen Standorten Aufnahmen mache, ist jede Minute vorher schon geplant und wird wenn die Conditions es zulassen, Schritt für Schritt abgearbeitet.
Wobei ich jede einzelne Aufnahme die reinkommt überwache und nichts dem Zufall überlasse.
Mein Grundsatz ist, Qualität vor Masse!
Da vergeht im Winter eine 12 Std. Nacht bei -12 Grad gefühlsmäßig in Minuten und kalt war mir dabei wirklich noch nicht.
Meine Kleidung geht bis über -40 Grad. Und ich brauche tagelang keine Steckdose.
Die Technik bzw. die Hardware, wie Mount, Optik und Elektronik ist von mir selber bis ins Detail Nachjustiert und entspricht meist nicht mehr dem Original.
Auf Herstelleranhaben und mechanische Details und Justagen verlasse ich mich nicht, sondern finde laufend Verbesserungen die ich natürlich selbst umsetze.
So habe ich abgesehen vom Wetter, zumindest was die Hardware und Elektronik betrifft, fast 100% Sicherheit das eine Session klappt.
Astroaufnahmen mit der QHY und dem Tak mache ich erst seit einem Jahr und habe das Potential dieser Kombination erst angekratzt.

Daher freut und motiviert es mich besonders, das Euch meine Aufnahmen so gut gefallen. DANKE!

LG & CS, Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+QHYCFW3-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2 und Lacerta MFOC.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Herfried
Austronom
Beiträge: 438
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: Sh2-129/OU4 - 2 Nächte auf der Schwaig

Beitrag von Herfried »

Danke für die Info.
Habe den Link wieder hergestellt. :mrgreen: :lol: :idea:
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+QHYCFW3-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2 und Lacerta MFOC.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Antworten