M76 mit dem BTB

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Wasshuber
Austronom
Beiträge: 214
Registriert: 26.04.2015, 14:46

M76 mit dem BTB

Beitrag von Wasshuber »

Hallo Leute,

Diesmal stellen wir Euch den sogenannten "kleinen Hantelnebel" M76 vor. Aufgenommen mit dem 60cm Newton f/4 am Brentenriegel. Als wir die Daten bearbeitet haben, waren wir von zwei Dingen überrascht.

Erstens die gute Abbildung aufgrund von sehr guten Seeing. Wir entschlossen uns das Bild zu Drizzeln, um vielleicht noch mehr an Details rauszuholen. Was auch gelang. Die Strukturen der Schmalbanaufnahmen ließen sich gut betonen.

Das Zweite war die Tiefe der Schmalbandaufnahmen. Ha zeigte eine Struktur über das ganze Bild. Ein Vergleich mit Sky-Map.org zeigte, das diese real sind. Aber auch O[III] zeigte ein Halo um M76, dass ich so noch nie gesehen habe. Eine Recherche im Netz zeigte diesen Halo ansatzweise auch bei anderen Bildern. Also ebenfalls real. Den Halo habe ich schwach, so wie es seiner Intensität entspricht, in das Bild eingearbeitet. Von beiden Filtern habe ich eine Negativdarstellung der Rohdaten auf meine HP gestellt.

Link zum Bild:
http://www.astroimages.at/btb/m76-1.htm

Grüß Euch,
Manfred
VC200L, Sky90, Atik383L+, QHY8, GPDX
www.astroimages.at
https://soundcloud.com/photonic-1
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3741
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: M76 mit dem BTB

Beitrag von Josef »

Exzellente Auflösung Manfred!
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5217
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: M76 mit dem BTB

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Manfred,

wunderschön anzusehen! Die Auflösung ist hervorragend und die Farben hast du auch sehr gut getroffen!

Zu den Ha-Strukturen: vor einigen Jahren hast du mal einen M 76 für mich ausgearbeitet. Da waren exakt dieselben Strukturen in der Luminanz zu sehen - Schmalband gab es damals nicht. Ich glaube aber, dass sich sehr schwaches Ha damals nicht in der Luminanzaufnahme abgezeichnet hätte, sondern dass es sich bei den Strukturen um Staub handelt. Der auch durch Ha-Filter sichtbar wird, wenn nur lange genug belichtet wird. Diese Strukturen sieht man auch recht gut auf den IRAS-Aufnahmen, auf denen sich Staub immer sehr gut abzeichnet.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - celestialphotographer.com
ROSA remote
TBG-Projekt
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4876
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: M76 mit dem BTB

Beitrag von TONI_B »

Die Sache mit Staub und H-Alpha kann ich mir gut vorstellen, denn Staub sieht man ja gut im IR-Bereich. Und so weit weg ist H-Alpha von IR auch wieder nicht.

Übrigens: super Ausarbeitung, Manfred!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Wasshuber
Austronom
Beiträge: 214
Registriert: 26.04.2015, 14:46

Re: M76 mit dem BTB

Beitrag von Wasshuber »

Vielen Dank Leute,

Toll, dass das Bild nicht nur gefällt, sondern gleich zu einer fachlichen Diskussion einlädt. Ich habe wie erwähnt auf sky-map.org die Karte mit dem Ha Sky Survey zum Vergleich herangezogen. Da war die Struktur in etwa gleich zu sehen. Die Auflösung ist dort geringer. Aber wenn unser Ha-Filter den Staub sieht, dann wohl auch das vom Survey. Somit könntest Du Recht haben. Für uns war es ein Beifang, denn wir haben uns nur auf den M76 konzentriert und vorab nicht die Umgebung recherchiert.

Servus,
Manfred
VC200L, Sky90, Atik383L+, QHY8, GPDX
www.astroimages.at
https://soundcloud.com/photonic-1
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5217
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: M76 mit dem BTB

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Manfred,

mir ist nicht bekannt, wie schmal der Filter des Ha sky surveys ist bzw. ob der Breitbandanteil abgezogen wurde.
Unsere Ha Filter lassen ja links und rechts der Linie noch einiges an Licht durch, somit sehen wir damit auch Nebel, die mit Emissionsnebel nichts zu tun haben. Wenn man genug Signal sammelt..der 60er mit dieser Kamera tut das auf jeden Fall.
Hier fände ich daher L-Aufnahmen mit einer gewissen Tiefe zum Vergleich interessant - ein Emissionsnebel dürfte dort nicht besser zum Vorschein kommen, Staub schon.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - celestialphotographer.com
ROSA remote
TBG-Projekt
ROSA_Remote
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2022, 11:00

Re: M76 mit dem BTB

Beitrag von ROSA_Remote »

Eine ganz tolle Aufnahme vom kleinen Hantelnebel - ob mit oder ohne Ha-Staub! :lol:

CS + LG Gerhard
TMB 152/1200 Apo
TS 94 EDPH Apo
SW 130/650 Newton
10Micron GM2000 HPS II
SW EQ5 GoTo WiFi
FLI ML8300
Lacerta DeepSkyPro2600m
Antworten