Cassiopeia A mit dem BTB

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Wasshuber
Austronom
Beiträge: 214
Registriert: 26.04.2015, 14:46

Cassiopeia A mit dem BTB

Beitrag von Wasshuber »

Hallo Leute,

Frank Sackenheim hat in seiner "Himmelsvorschau 2.0 für Astrofotografen Oktober 2022" den SNR Cassiopeia A vorgestellt und gemeint, er ist "sehr gespannt, ob sich wer an dieses Objekt rantraut." Nun lieber Frank, hier ist er. In RGB, SII, Ha und OIII.

Dieser SNR ist sehr ungewöhnlich. Er hat kaum eine flächige Struktur. Alles ist in so einer Art Perlenschnur vorhanden. Bereits in RGB zeigt er ein sehr buntes Bild des ringförmigen Nebels, ohne einer signifikanten Struktur im Hintergrund. Erst mit Schmalband sieht man, dass dieser SNR eingebettet ist in ein kräftiges Ha und auch mit einigen an OIII. SII zeigt sich fast nur im Bereich des Nebels. Ha ist im Nebel fast nur als diagonal aufgereihte Knoten zu sehen, die auch außerhalb des Nebels weitergehen.

Da die Flächen fehlen und SII und Ha sich kaum überschneiden, war auch die übliche Farbbearbeitung der Hubble-Palette nicht möglich. Das SHO-Bild zeigt sich also in den ursprünglich zugewiesenen Farben, mit Ha in Grün.

Beim RGB-S+HOO Bild wurden SII und Ha beide dem Rotkanal zugewiesen, OIII wie üblich Grün und Blau. So erhielt ich das reale kräftige Rot im Nebel und im Hintergrund.

Link zum Bild:
http://www.astroimages.at/btb/CassA-1.htm

Grüß Euch,
Manfred
VC200L, Sky90, Atik383L+, QHY8, GPDX
www.astroimages.at
https://soundcloud.com/photonic-1
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5219
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Cassiopeia A mit dem BTB

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Manfred,

Cass A ist ein sehr interessantes Objekt, vor allem ein Exot, der sich auch in RGB gut ablichten lässt - und witzige Farben zeigt.
Euer Bild finde ich sehr gelungen, gerne mehr von solchen Objekten!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - celestialphotographer.com
ROSA remote
TBG-Projekt
Wasshuber
Austronom
Beiträge: 214
Registriert: 26.04.2015, 14:46

Re: Cassiopeia A mit dem BTB

Beitrag von Wasshuber »

Danke, Markus!

Auf unserer To-Do-Liste stehen einige Sachen, die ich bisher nicht kannte.
Aber so exotisch wie Eure bisher unbekannten Nebel werden sie wohl nicht sein.

Servus,
Manfred
VC200L, Sky90, Atik383L+, QHY8, GPDX
www.astroimages.at
https://soundcloud.com/photonic-1
ROSA_Remote
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2022, 11:00

Re: Cassiopeia A mit dem BTB

Beitrag von ROSA_Remote »

Lieber Manfred!

Mit einem 60 cm Newton kann man sich schon dieser Herausforderung stellen. Ich bin schon gespannt auf weitere "Exoten" von Dir.

LG + Clear Skies

Gerhard
TMB 152/1200 Apo
TS 94 EDPH Apo
SW 130/650 Newton
10Micron GM2000 HPS II
SW EQ5 GoTo WiFi
FLI ML8300
Lacerta DeepSkyPro2600m
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4880
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Cassiopeia A mit dem BTB

Beitrag von TONI_B »

Schaut irgendwie aus wie ein Fisch aus der Tiefsee - mit so Leuchttentakeln... :lol:
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Antworten