NGC281 mit vier Brennweiten

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4884
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

NGC281 mit vier Brennweiten

Beitrag von TONI_B »

Nachdem mir die Bilderserien vom Franz so gut gefallen und ich normalerweise die seltenen Nächte auch immer gleich mit mehreren Kameras versuche auszunützen, zeige ich euch mal meine Serie vom "PacMan"-Nebel (NGC281).

Mit 50mm:
Bild
(Da scheint mir aber der Fokus ein wenig "weggelaufen zu sein :oops: )

Mit 135mm:
Bild

Mit 790mm:
Bild

Mit 1865mm:
Bild
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3747
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: NGC281 mit vier Brennweiten

Beitrag von Josef »

Servus Toni,

das nenne ich mal eine Bildreihe wie nach meinem Geschmack!

Wieviel Rechner hast Du den da laufen wenn mit 4 Kameras aufgenommen wird?
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4884
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: NGC281 mit vier Brennweiten

Beitrag von TONI_B »

Hm, eigentlich laufen bis zu sieben Kameras auf drei Montierungen gleichzeitig... :oops:

EQ8 in der Rolldachhütte:
ASI2600MC mit dem 82mm Riccardi 0,75 Reducer am 12"RC. Das ergibt die 1865mm Brennweite.
SONY A7R mod. am 100er Esprit mit 0,75 Reducer (420mm)
SONY A7S mod. am "alten" 120er ED Skywatcher auch mit 0,85x Reducer (790mm)
gesteuert mit einem PC, der daneben steht und 3 Instanzen von NINA steuern die drei Kameras an. PHD2 führt nach und drei elektrische Fokussierer werkeln die ganze Nacht

EQ5 neben der Hütte auf einer fixen Säule:
ASI071MC mit einem Samyang 2,0/135mm
SONY A7 mod. mit dem 72er von Lacerta und 0,85x Reducer
gesteuert mit einem MINI-PC auf der Montierung, auf dem zwei Instanzen von NINA laufen. PHD2 führt nach und auch hier gibt es zwei elektrische Fokussierer. Dieser MINI-PC ist über WLAN und einem eigenen Router mit dem PC in der Hütte verbunden und wird von dort aus angesteuert. Beide sind auch vom Haus über VNC erreichbar.

Star-Adventurer:
SONY A7R mod. mit Samyang 1,4/35mm oder dem Voigtländer APO Lanthar 2/50mm
SONY A7 mod. Sigma 1,4/105mm
nachgeführt (nur in RA) mit MGEN

Man muss die raren Nächte halt ausnützen... 8)
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Gemini
Beiträge: 49
Registriert: 20.12.2014, 15:31
Wohnort: 2002 Füllersdorf

Re: NGC281 mit vier Brennweiten

Beitrag von Gemini »

Wie viele Jahre hast du dieses Hobby betrieben bis du auf diesen Ausrüstungsstand gekommen bist?

Und ich dachte schon ICH sei verrückt mit fünf Teleskopen ... :lol:
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4884
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: NGC281 mit vier Brennweiten

Beitrag von TONI_B »

Begonnen hatte ich im Jahre 1984 mit einem orangen C5, 1988 kam ein Meade 10"SC dazu, das dann 1996 wieder verkauft wurde. Dann gabs eine Pause bis 2012 und die Astrofotografie begann mit dem 120er ED und einer HEQ5. Und seit dem sammeln sich die Rohre, Kameras und Montierungen... :lol:
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 630
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: NGC281 mit vier Brennweiten

Beitrag von Franz1 »

Hallo Toni,

ja, die Annäherung an ein bestimmtes Objekt ist immer interessant.
Zuerst eingebettet in das Sternenmeer und zuletzt als Nahaufnahme.

Gefällt mir gut.

Wir habe alles durchgemacht in der Astronomie, nun im Alter dürfen wir schon etwas bequem werden.
"Mehrere (verschieden große) Fliegen mit einem Schlag" ist die Devise.

lg
Franz
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5225
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: NGC281 mit vier Brennweiten

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Toni!

Das liest sich nach "gut beschäftigt in der Nacht". :lol: Aber man muss die guten Nächte nutzen, wenn sie denn mal da sind.
Dein "zoom in" gefällt mir ausgezeichnet, sich so an ein Objekt anzunähern hat seinen Reiz!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - celestialphotographer.com
ROSA remote
TBG-Projekt
Antworten