Im Vorgarten

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 522
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Im Vorgarten

Beitrag von Niko »

Grüß euch!

Hab wieder ein Widefield aus dem Sigma 50mm zum inspizieren für euch hochgeladen.
Einige haben es auf AB schon gesehen, dennoch möchte ich euch die Hintergrundgeschichte darüber nicht ersparen :lol:

Aufgenommen auf der Steyersberger Schwaig im August des vorigen Jahres.
Hatte den Plan im Kopf, dieses Widefield in zwei Nächten richtig tief zu zu belichten.
Gesagt, getan- hatte zum Schluß 170x120s an guten Lights zur Verfügung.
Aber dann hab ich bemerkt, dass ich in der zweiten Nacht den Bildausschnitt etwas tiefer ausgerichtet hab als in der Nacht davor.
Kein Problem dachte ich mir Machst ein Mosaik draus!
Na ja was soll ich sagen- dafür haben meine PI Skills wohl nicht ausgereicht und es sind immer unschöne Schnittkanten übrig geblieben.
Nach 3 gescheiterten Versuchen hab ich mich dann doch nur für die Daten aus einer Nacht entschieden- das kam dabei heraus:
Bild

Aus einer Nacht sind dann letztendlich nur 100 Lights übrig geblieben.
Ich komme auch nicht mit den Farbkalibrations-tools zurecht, daher mach ich die immer mit dem Histogramm manuell nach Bauchgefühl.
Voll reingezoomt kommt es mir dann doch etwas zu weich gewaschen vor, obwohl ich nicht viel geglättet und doch weit gestreckt habe.
Aber wurscht, wie gefällt es euch und was kann man besser machen?

CS, Niko
SW 180/2700 Maksutov, Esprit 100/550, Vixen FL55 SS, Lacerta Fotonewton 250/1000, WO RedCat 51, Sigma Art 50mm,
SW AZ EQ6, EQM35, iOptron CEM26, Mgen II, Primalucelab Eagle 4 pro
Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod, Canon EOS Ra, QHY 268M
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3779
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Im Vorgarten

Beitrag von Josef »

Super Widefield Nico!
Der Kalifornia Nebel sticht richtig raus!
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 522
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: Im Vorgarten

Beitrag von Niko »

Grüß dich Josef,

Danke, für dein nettes Feedback!

Bei so Widefields bekommt man gleich einen ehrfürchtigeren Eindruck, was die Grösse der einzelnen Objekte betrifft.

CS Niko
SW 180/2700 Maksutov, Esprit 100/550, Vixen FL55 SS, Lacerta Fotonewton 250/1000, WO RedCat 51, Sigma Art 50mm,
SW AZ EQ6, EQM35, iOptron CEM26, Mgen II, Primalucelab Eagle 4 pro
Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod, Canon EOS Ra, QHY 268M
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5265
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Im Vorgarten

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Niko,

super Übersicht in den Herbst hinein, gefällt mir sehr!
Mit Pix habe ich noch kein ordentliches Mosaik geschafft, da ist immer irgendwas...

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - celestialphotographer.com
ROSA remote
TBG-Projekt
Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 577
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Im Vorgarten

Beitrag von ilkr »

Das ist aber wirklich ein super Bild!

Ja, es stimmt, wenn man das Bild in Originalgröße betrachtet, kommt der Hintergrund wirklich etwas sehr weich rüber, da könnte man noch was machen - weniger wäre vielleicht mehr. Aber in der Form, in der man das Bild üblicherweise präsentiert bzw betrachtet, ist das sowieso irrelevant.

Die Farbe lasse ich immer im Pixnsight selbst abstimmen, da ändere ich nichts mehr.
(Process - Colour Calibration - Photometric Colour Calibration)
Schlimmstenfalls muss man den Algorithmus auf die "xxx" hellsten Sterne einschränken.

"Nur 100 Lights", dass ich nicht lache... :-O

Liebe Grüße
Reinhard
Antworten