C/2022 E3

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
mdo
Austronom
Beiträge: 132
Registriert: 26.09.2012, 21:21

C/2022 E3

Beitrag von mdo »

Liebe Astrogemeinde,

endlich habe ich auch mal den Kometen erwischt. Nun ja, bei der Bearbeitung ist noch einige Luft nach oben, aber es ist mal ein Anfang


Bild


CS
Martin
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 4066
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: C/2022 E3

Beitrag von Josef »

Servus Martin,

ist doch sehr gut geworden.
Ich habe den Kerl einfach ziehen lassen, hat nicht sollen sein.
mdo
Austronom
Beiträge: 132
Registriert: 26.09.2012, 21:21

Re: C/2022 E3

Beitrag von mdo »

Servus Josef,

Danke, ich war auch knapp davor den Freund ziehen u lassen, aber letzte Woche war dann doch 2 Tage klar. Einen Abend habe ich für den Kometen , den anderen für M 109 genommen. Jetzt ist es leider wieder bewölkt.

CS
Martin
ROSA_Remote
Beiträge: 94
Registriert: 13.10.2022, 11:00

Re: C/2022 E3

Beitrag von ROSA_Remote »

Lieber Martin,

das ist doch sehr gut gelungen.

Bei 1h40 könnte man eventuell auch den Ionenschweif aus den Daten herausholen. Mir ist das leider auch nicht gelungen bei meinen eigenen Aufnahmen.

Oder kennt nur Michael Jäger das Geheimnis dafür? :lol:

LG Gerhard
TMB 152/1200 Apo
TS 94/417 EDPH Apo
Celestron C8
10Micron GM2000 HPS II
SW EQ5 GoTo WiFi
FLI ML8300
Lacerta DeepSkyPro2600m
mdo
Austronom
Beiträge: 132
Registriert: 26.09.2012, 21:21

Re: C/2022 E3

Beitrag von mdo »

Danke für euer Lob, Tja, der Ionenschweif ist mit etwas Fantasie erkennbar, aber leider nicht so wie ich es gerne gehabt hätte. Da ich aber ohnehin mit dem Stacken schon massiv gekämpft habe (mein erstes gestacktes Kometenbild) bin ich doch so halbwegs zufrieden mit dem Ergebnis. Luft nach ober ist fast immer vorhaben :)

CS
Martin
oemafr
Beiträge: 72
Registriert: 26.04.2021, 10:57
Wohnort: Leobendorf Bortle 5

Re: C/2022 E3

Beitrag von oemafr »

Hallo Martin,
Finde ich doch recht gut gelungen. Letztendlich waren die Möglichkeiten den Kometen ins Bild zu bekommen wettermäßig eher spährlich. Ich mußte 2 Monate warten um endlich Ende Jänner für 2h ein Wetterloch zu finden.
CS Mani
LACERTA Newton 200/800 - 72/432 Flatfield-APO
EQ6-R
ASI 2600MC , ASI 1600 MM, MGEN3,
LACERTA AF, PegasusAstro Falcon Rotator, ZWO Filterwechsler 8fach,
Lacerta GPU Optics Komakorrektor
N.I.N.A, PI
https://www.astrobin.com/users/oemafr/
mdo
Austronom
Beiträge: 132
Registriert: 26.09.2012, 21:21

Re: C/2022 E3

Beitrag von mdo »

Danke Mani

CS
Martin
Antworten