NGC6888 Crescent-Nebel und Bubble in SHO und RGB Stars

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Herfried
Austronom
Beiträge: 591
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

NGC6888 Crescent-Nebel und Bubble in SHO und RGB Stars

Beitrag von Herfried »

Hallo Liebe Astronomen,

... bei meiner letzten Astrosession am Fuscher Törl und Roseggerschutzhaus habe ich versucht den Crescent-Nebel mit der Bubble in SHO aufzunehmen.
Die Bubble ist nur in Ha und OIII sehr schwach vorhanden aber schön sichtbar.
Daher ging ich wieder auf die bewährten 1200 sec subs um hier erfolgreich zu sein.
In 4 Nächten hatte ich soweit alles im Kasten. Zu betonen ist, das solche tiefe Aufnahmen eigentlich nie fertig sind.
In meiner Aufnahme überwiegt OIII und bei SII und Ha werde ich bei Gelegenheit noch versuchen gleich zu ziehen.
Der kleine Racker PK076+01.1 ist auch auf der Aufnahme zu finden. Wer findet ihn?

NGC 6888 ist ein Emissionsnebel im Sternbild Schwan, der 4700 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Er wird auch Crescent Nebel, Sichelnebel oder Mondsichelnebel genannt. NGC 6888 wird von einem sogenannten Wolf-Rayet-Stern mit der Bezeichnung WR 136 beleuchtet.
Vermutlich wurde das Gas des Nebels ebenfalls von diesem Stern abgestoßen. Ein Merkmal von Wolf-Rayet-Sternen sind ihre extrem starken Sternwinde. Die von ihnen in den Raum abgeblasene Materie wird von ihrem energiereichen Licht zum Leuchten angeregt und erscheint uns in einigen Fällen als Emissionsnebel. Das Leuchten des Nebels wird hier durch zwei unabhängig auftretende Ionisationsvorgänge ausgelöst.
Die Hauptarbeit leistet hier der Zentralstern selbst, der durch seine hohen Temperaturen den Nebel besonders stark ionisiert und vor allem im OIII Bereich so zum Leuchten bringt. Des weiteren kollidieren die starken Sternwinde mit dichten interstellaren Medium, was eine Stoßfront zur Folge hat, an der sich das Material aufheizt und ebenfalls ionisiert.
Der Emissionsnebel NGC 6888 wurde am 15. Dezember 1792 vom deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt.

Aufgenommen am 11. 14. 15. und 18. August 2023 auf dem Fuscher Törl im wunderschönen Großglocknergebiet und am Roseggerschutzhaus.
L 52x45sec., R 16x60sec., G 16x60sec., B 16x60sec., Ha 18x900sec., OIII 21x1200sec., SII 15x1200sec., bei -15 Grad.
Gesamtbelichtungszeit: 17 Std. 57 min..
Takahashi Epsilon 160ED, QHY268M, QHYCFW3, Baader Filter CMOS-optimized 6,5nm f/2,
iEQ45, MGEN2, MFOC2 und N.I.N.A.
Ausarbeitung mit PI & PS in SHO mit RGB Sternen. V:01092023 (c) Herfried Exl

Wie gefällt euch mein Crescent Nebel mit der Bubble?

LG & CS,
Herfried

zu der Aufnahme:
http://www.exl.at/astroaufnahmen/NGC688 ... _Toerl.jpg
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+QHYCFW3-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2 und Lacerta MFOC.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A. Homepage: https://www.exl.at/
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 4070
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: NGC6888 Crescent-Nebel und Bubble in SHO und RGB Stars

Beitrag von Josef »

Ein klasse Bild Herfried!
Herfried
Austronom
Beiträge: 591
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC6888 Crescent-Nebel und Bubble in SHO und RGB Stars

Beitrag von Herfried »

Hallo Josef,

... es freut mich das du meinen NGC6888 mit der Bubble klasse findest.
Er war auch nicht leicht zum Ausarbeiten, da so viel OIII vorhanden ist.
Ich werde sicher noch einen Ausarbeitungsversuch mit neuen Ansätzen starten. Das allerschönste ist aber die super Location am FT.
Die Nächte sind dort tiefschwarz und meist windstill.
Wenn der helle Jupiter in der 2. Nachthälfte die eisigen Bergspitzen der über 30 ... 3000. leicht aufhellt.
Die Bedingungen sind dort unglaublich und das in Österreich!

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+QHYCFW3-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2 und Lacerta MFOC.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A. Homepage: https://www.exl.at/
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: NGC6888 Crescent-Nebel und Bubble in SHO und RGB Stars

Beitrag von TONI_B »

Ja, grandios! Alles da - auch die Bubble!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Herfried
Austronom
Beiträge: 591
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC6888 Crescent-Nebel und Bubble in SHO und RGB Stars

Beitrag von Herfried »

Hallo Toni,

... danke für Dein nettes Feedback.
Das Ziel war ja die "Bubble" sichtbar zu machen. Die ist wirklich nur sehr schwach in Ha und OIII vorhanden.
Währe interessant zu wissen wie so eine Bubble entsteht. Im Zentrum kann ich keinen Stern erkennen.
Nach langer Zeit der DLSR und LRGB Belichtungen, finde ich es spannend im Schmalbandbereich zu Belichten.
Von den bunten Farben darf man sich nicht schrecken lassen beim Elemente-Abbilden.... :mrgreen:

LG & CS;
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+QHYCFW3-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2 und Lacerta MFOC.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A. Homepage: https://www.exl.at/
Antworten