Mond opticstar pl130m

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
herwig
Austronom
Beiträge: 361
Registriert: 02.01.2008, 06:58
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Mond opticstar pl130m

Beitrag von herwig » 09.05.2008, 23:20

Hallo Mondfreunde!

Habe heute von Lajos die echte Opticstar cmos BW Kamera gekauft. Der Unterschied zur Microskopversion ist schon beträchtlich!!! 2-stufige Belichtungseinstellung ( Tageslicht und Dunkel ), aber vor allem offenbar keine Kompression und kein sichtbares Graustufenproblem!!!
2 Bilder von heute in der Dämmerung als Gusto-macher......
Bild
Bild

Höher vergrössern ließ die Luft nicht zu.
Aber ich glaube, das ist eine nahezu perfekte Mondkamera.
Details folgen noch

lg Herwig

PS: Lajos, ich denke Du musst dein Lager vergrössern.

Benutzeravatar
herwig
Austronom
Beiträge: 361
Registriert: 02.01.2008, 06:58
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von herwig » 10.05.2008, 17:44

Vielen Dank, Reinhard!

Ich muss die Blumen zum Großteil an die Technik weitergeben. Die neue Kamera von Lajos hat ein wirklich erfreuliches first light abgeliefert. Die Einzelbilder sind punktuell noch deutlich schärfer, aber halt seeinggestört, sodass durch das Stacken ein klein wenig Schärfe verloren geht. Bin schon gespannt,wenn wirklich einmal wieder Top-Seeing ist..
Zur Verdeutlichung ein absolut unbehandeltes Einzelbild aus dem AVI

Bild

Sorry für das große Bildformat, aber die Kamera liefert 1280x1024

Danke für den motivierenden Kommentar

lg Herwig

Benutzeravatar
Alrukaba
Austronom
Beiträge: 2782
Registriert: 03.01.2008, 22:53
Wohnort: Brand/Finsternau
Kontaktdaten:

Beitrag von Alrukaba » 10.05.2008, 23:28

Ich kann mich an die Begeisterung von Reinhard nur anschließen

tschüß Alex

Benutzeravatar
lajos
Austronom
Beiträge: 176
Registriert: 31.12.2007, 13:42
Wohnort: Wien / Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von lajos » 11.05.2008, 07:10

Hi A(u)strokollegen!

Da diese Kamera in der "Euro"-Raum noch nie beworben wurde, werde ich bis 15. Mai einen fairen Preis kalkulieren.

Wenn ich die aktuelle englische DMK Preise mit den deutsche DMK Preisen dividiere, dann sollte den
OPTICSTAR 1,3 MPixel Luftgekühltes Kamera 239 Euro kosten.

Zur Vergleichen:
Für Privat-Import mit 0,77-er Pfund/Euro-Kurs, 10% Transport und Bankkosten und MWSt Unterschied verrechnet): 219 Euro

Vergleich ImagingSource 1,3MP monochrom in Deutschland: 880 Euro

Was ist Eure Meinung vom Preis/Leistung Verhältnis?
(oder soll es teurer werden :twisted: ???

LG: lajos

Benutzeravatar
herwig
Austronom
Beiträge: 361
Registriert: 02.01.2008, 06:58
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von herwig » 11.05.2008, 09:42

Guten Morgen Lajos!

Ich hoffe, Deine Stimme ist schon für das Konzert aufgewärmt.
Nach meiner Einschätzung liegst Du damit sicher seeeeehr interessant.

Die Kamera ist meiner Meinung nach wirklich gut.
Noch was von gestern in der Dämmerung, dann ging es ja zum Astronomietag (-Nacht) auf den Linzer Hauptplatz.
Bild

schönes Wochenende und Danke für die netten Kommentare!

cs Herwig

Benutzeravatar
herbraab
Austronom
Beiträge: 330
Registriert: 02.01.2008, 23:09
Kontaktdaten:

Beitrag von herbraab » 11.05.2008, 11:43

Sehr beeindruckende Bilder, Herwig!

Es ist schon beeindruckend, was man mit der heute verfügbaren Technik und dem nötigen "handwerklichen" Können sogar aus der Stadt heraus aufnehmen kann. Vor 20 Jahren musste man für solche Aufnahmen zumindest auf den Pic du Midi fahren... :?

Ist es eigentlich ein Zufall, dass auf allen drei Bildern ein prominenter "floor fractured cratre" (gibt's da auch eine deutschen Ausdruck dafür?) im Zentrum steht (Atlas, Janssen und Petavius), oder hast Du als lunarer Connaisseur bewusst solche Krater ausgewählt?

Viele Grüße, Herbert

Benutzeravatar
herwig
Austronom
Beiträge: 361
Registriert: 02.01.2008, 06:58
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von herwig » 11.05.2008, 12:42

Herbert, vielen Dank!
Du hast schon Recht, die Motivwahl ist nicht zufällig. Du hast dankenswerterweise die Info beigesteuert, die eigentlich zu den Bildern dazugehören würden.
1-2 Bilder kommen noch, posidonius und montes taurus als Übersicht und mare nectaris mit Sonnenaufgang über Theophilus. Kommt aber in neuen Beitrag, da sonst die Ladezeiten glaube ich ausufern.

Die Aktion am Hauptplatz gestern war ja bestens angenommen und dein Dobson das absolute Highlight!

lg Herwig

Benutzeravatar
lajos
Austronom
Beiträge: 176
Registriert: 31.12.2007, 13:42
Wohnort: Wien / Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von lajos » 14.05.2008, 08:42

Die Preise stehen fest (ab morgen online):
1,3 MPixel Monochrom: 239 Euro
1,3 MPixel Monochrom Autoguider Set: 315 Euro
3,3 MPixel Monochrom CCD (Peltier): 959 Euro

Hier kann man in der EU die Kameras kaufen:
http://www.opticstar.com/Run/Astronomy/ ... =0_10_18_8
(runterscrollen für Dealer-Liste, und die blau-gelbe TSZ-Logo suchen!!!))

Antworten