Space Shuttle Discovery+Aussentank

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
herbraab
Austronom
Beiträge: 330
Registriert: 02.01.2008, 23:09
Kontaktdaten:

Space Shuttle Discovery+Aussentank

Beitrag von herbraab » 01.06.2008, 07:51

Hallo Leute,

nur etwa 20 Minuten nach dem Start in Florida waren gestern Abend der Space Shuttle Discovery (noch im Aufstieg) und der bereits abgetrennte Aussentank am Himmel über Österreich sichtbar.

Ich habe die beiden mit der Mintron S/W-Videokamera und einem 12mm Objektiv aufgenommen. Hier zunächst einmal eine kurze Animation aus drei Einzelbildern:

Bild

Das Video (49 Sekunden, 6,8 MB MPEG) gibt's hier zum Download.

Das Bildfeld ist ca. 15°x10°. Der helle "Stern" im Bild oben ist der Mars (1,4mag), rechts darunter ist auch noch Delta Cancri (Asellus Australis, 3,9mag) zu sehen. Die blinkenden Punkte, die im Video zu sehen sind, sind natürlich Flugzeuge. Sowohl in der Animation, als auch am Video ist deutlich der Lichtwechsel des Tanks zu sehen, der zunächst relativ hell erscheint, dann schwächer wird, und dann wieder an Helligkeit gewinnt. Kurz nachdem Discovery und der Tank das Bildfeld verlassen haben, sind sie auch schon in den Erdschatten eingetaucht und wurden damit unsichtbar. Sie erreichten eine Höhe von nur etwa 15°.

Gut 10 Minuten vor dem Shuttle war übrigens auch noch die ISS, das Ziel von Discovery, in einem günstigen Überflug (>70° Höhe) zu sehen.

Schöne Grüße,
Herbert

Benutzeravatar
herwig
Austronom
Beiträge: 369
Registriert: 02.01.2008, 06:58
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von herwig » 01.06.2008, 08:50

Guten Morgen Herbert!

Da hast Du ja ganz was exquisites eingefangen! Glückwunsch zur erfolgreichen Jagd. Schön zu sehen, wie der Abstand größer wird.

lg Herwig

Benutzeravatar
Alrukaba
Austronom
Beiträge: 2782
Registriert: 03.01.2008, 22:53
Wohnort: Brand/Finsternau
Kontaktdaten:

Beitrag von Alrukaba » 01.06.2008, 21:25

Hallo Herbert!!

Tolle Bilder, die du da zeigst. Wo erfährt man das so etwas bei uns zu sehen ist??

tschüß Alex

Benutzeravatar
herbraab
Austronom
Beiträge: 330
Registriert: 02.01.2008, 23:09
Kontaktdaten:

Beitrag von herbraab » 01.06.2008, 21:50

Alrukaba hat geschrieben:Wo erfährt man das so etwas bei uns zu sehen ist??
Ich bin auch nur ganz zufällig daruf gekommen. Ich habe eher aus Langeweile die aktuellen Threads im Forum von astronomie.de durchgesehen, als ich einen Beitrag zu dem Thema vom Tag davor sah. Ich hab's gelesen, hab mir gedacht "Ups, das ist ja schon in einer halben Stunden", und hab' schnell die Kamera aufgebaut... :D

Die "normalen" Überflüge des Shuttles und der ISS kann man bei www.heavens-above.com ausrechnen lassen, aber das wirst Du wahrscheinlich eh wissen.

Heute Abend könnte man beispielsweise die ISS und den Shuttle schon im Abstand von nur zwei Minuten sehen, aber leider wird sich das bei mir hinter Wolken abspielen... :cry:

Viele Grüße, Herbert

Dietmar Hager
Austronom
Beiträge: 160
Registriert: 02.02.2008, 22:05
Kontaktdaten:

Beitrag von Dietmar Hager » 02.06.2008, 16:43

hallo herbert,

das ist cool!
die zunehmende entfernung des tanks ist perfekt zu erkennen!
gratuliere also zu beidem: deiner aufmerksamkeit und der netten ani.
ich hab gewußt, daß die fähre ins all fliegt zur rettung der stuhl- und harn-verhaltenden astronauten,...aber daß das von hier sichtbar ist, ist faszinierend!!!
schade, daß die nur 15° hochkamen, dafür gab die athmosphäre einen einzigartigen raupeneffekt beim hochsteigen des shuttels. :D
beste grüße,
Dietmar
www.stargazer-observatory.com

Benutzeravatar
Alrukaba
Austronom
Beiträge: 2782
Registriert: 03.01.2008, 22:53
Wohnort: Brand/Finsternau
Kontaktdaten:

Beitrag von Alrukaba » 02.06.2008, 18:19

Hallo Herbert!

Ehrlich gesagt, interessiert mich der Überflug, eines Flyers oder der ISS eher wenig, andere im Verein sind da einige richtig verrückt drauf. Ich schau natürlich hin wenn sie ihren Begeisterungsausbrüch bekommen, aber extra im Internet deswegen nachsehen, naja. Aber so ein Ereignis währe sicher auch mal interesant zu beobachten. Immerhin hab ich einen der letzten Überflüge der MIR eher zufällig gesehen weils ja auch durch die Medien gegangen ist. So etwas beobachten und auch noch auf Film bannen ist aber echt toll!!

tschüß Alex

Benutzeravatar
herbraab
Austronom
Beiträge: 330
Registriert: 02.01.2008, 23:09
Kontaktdaten:

Beitrag von herbraab » 03.06.2008, 09:55

Dietmar Hager hat geschrieben:schade, daß die nur 15° hochkamen, dafür gab die athmosphäre einen einzigartigen raupeneffekt beim hochsteigen des shuttels. :D
Hallo Dietmar,

der "Raupeneffekt" kommt von den Zeilen des Videochips, nicht von der Atmosphäre. Lustig schaut's trotzdem aus. :lol:

Grüße, Herbert

Dietmar Hager
Austronom
Beiträge: 160
Registriert: 02.02.2008, 22:05
Kontaktdaten:

Beitrag von Dietmar Hager » 03.06.2008, 22:10

...asso!
jedenfalls eine tolles objekt!
beste grüße,
Dietmar
www.stargazer-observatory.com

Antworten