M27 von La Palma

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Christoph Kaltseis
Beiträge: 56
Registriert: 02.01.2008, 08:08
Wohnort: Kematen an der Krems
Kontaktdaten:

M27 von La Palma

Beitrag von Christoph Kaltseis » 03.07.2008, 09:16

Hallo Leute;

Wenn sich alle Objekte des Südens auch auf La Palma gegen Westen drehten, steuerte ich einmal meine Gemini mit ASA und Sbig über einen Kopf in den Zenit.
Dort stand im kontrastreichen Band der Milchstrasse M27.
Man kann es sich nur schwer vorstellen, doch als wir einmal den Weg zu unserem Beobachtungsplatz suchten in eine der ersten Nächte überhaupt wurden wir schnell entmutigt... denn Michael ein Kollege sagte:" he schau da kommt Nebel!" und zeigte Richtung SO...
Ja-NEIN!!! waren unsere Worte das ist kein Nebel- da kommt die Milchstrasse nur sie geht hinter den Bäumen auf und erzeugte so den Eindruck von Nebel, einfach unglaublich!

Aber nun zum nächsten Bild der Serie von La Palma: M27

Nun denkt jeder kennen wir doch es gibt 2 Eigenheiten an dem Nebel.
1. Er ist blau, doch zu meiner Entlastung kein Fehler von mir, denn wie ich bei der M27 von Dietmar schon erwähnte nimmt die Sbig in der Wellenlänge den Schwerpunkt im Blaukanal auf und Grün liegt marginal hinterher.
Wirkung daher Blau, habe aber eine Idee wie dies umgebaut werden kann, hoffe es klappt doch das kommt wenn es einmal wieder schlechtes Wetter hat.
2. M27 geht noch viel weiter, als man es kennt und so freut mich der Ansatz von Dietmar mit seinem Vorhaben!
Erste Ausläufer von M27 sind schon auf der Aufnahme zu sehen, wenn Ihr dem Link folgt klickt aufs Bild dann kommt eine große Datei, besser dort zu sehen.
Schön und das macht der Himmel dort möglich in 64min Belichtungszeit!

CS Christoph


Bild


http://www.lightstorm.at/astrogallery/p ... lma08.html
Gemini 42 & Pulsar
Vixen VC 200L & Reducer
Williams FD72
Sbig St4000 XCM
DMK 21
Nikon D80 & D80a

Lateralus
Austronom
Beiträge: 513
Registriert: 04.01.2008, 12:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Lateralus » 04.07.2008, 09:54

Hi Christoph,

wiedermal ein schönes Ergebnis das du aus LaPalma mitgebracht hast.
Die bläuliche Färbung ist in der Tat etwas ungewöhnlich.
Mir gefällt aber sehr daß bei dir M27 sehr hell dargestellt wird, ich denke das entspricht eher der Wirklichkeit als die eher gedämpfteren Version die man so kennt. M27 ist ja nicht wirklich lichtschwach.


lg,
Michael

Off Topic:
Ich denke Adobe RGB ist kein passender Farbraum für eine Internetpräsentation eines Fotos. Nicht jeder verwendet Safari so wie du :-)
Der Unterschied zwischen color-management-fähigem Browser (Firefox 3.0 oder Safari) zum Internet Explorer ist schon recht deutlich bei deinem Bild. Dh. rund 70% der Internetuser sehen deinen schönen M27 nicht so wie du ihn zeigen willst.
http://marketshare.hitslink.com/report.aspx?qprid=32

Christoph Kaltseis
Beiträge: 56
Registriert: 02.01.2008, 08:08
Wohnort: Kematen an der Krems
Kontaktdaten:

Beitrag von Christoph Kaltseis » 08.07.2008, 09:25

Hallo Michael,

Danke für dein Meinung! Ja M27 ist unter La Palma Himmel sehr mächtig....
sRGB habe ich eingeflochten und etwas ruhiger in den Highlights;
CS Christoph
Gemini 42 & Pulsar
Vixen VC 200L & Reducer
Williams FD72
Sbig St4000 XCM
DMK 21
Nikon D80 & D80a

Dietmar Hager
Austronom
Beiträge: 159
Registriert: 02.02.2008, 22:05
Kontaktdaten:

Beitrag von Dietmar Hager » 16.07.2008, 00:30

hallo christoph,

du hast eine beachtliche tiefe im bild erreicht!
beeindruckend!
beste grüße,
Dietmar
www.stargazer-observatory.com

Antworten