Adler Nebel

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Mastagrasel
Austronom
Beiträge: 801
Registriert: 01.01.2008, 18:11
Wohnort: Berndorf-Er, rockt die Stern

Beitrag von Mastagrasel » 03.09.2008, 22:33

Hallo Reinhard , nau geht doch man muß ned imma Auffffffeeee foarn - a Unnnttnnnnn gehts perfekt !! :D

Supa Büdllll
Lg. Alexander
Team "Astronomie pur erleben"
http://www.astronomie-purerleben.com
astronomie-purerleben@gmx.at
http://www.astrofotografie-grasel.at


ASA DDM 60 Pro
EQ6R
TS130 - TMB 80
Atik 460exc
Canon 6Da

Er, rockt die Stern...

Benutzeravatar
prokyon
Austronom
Beiträge: 3390
Registriert: 04.03.2008, 02:17
Wohnort: Gurk
Kontaktdaten:

Beitrag von prokyon » 04.09.2008, 19:49

Bild

cs

werner
Ich liebe die Sterne zu sehr um die Nacht zu fürchten.

http://www.starrymetalnights.at

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 442
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von ilkr » 07.09.2008, 21:30

Hallo Reinhard,

wie von den anderen bereits zurecht betont, tolles Resultat, ganz besonders wenn man berücksichtigt, dass es sich um ein tiefes Objekt unter suboptimalem Himmel handelt.
Das einzige, was ich anders gemacht hätte, ich hätte auf die kurzen Belichtungen verzichtet, da ein Ausbrennen des Objektes - mit Ausnahme der hellsten Sterne - nicht zu befürchten ist.

Deine Aufnahmen machen mich schon ganz heiß auf meinen eigenen 6"/f5.0 Fotonewton, den ich mir beim ITT Anfang Oktober abholen kann!

Liebe Grüße
Reinhard

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 442
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von ilkr » 09.09.2008, 23:02

Hallo Reinhard,

ich krieg den GSO von TS - zumindest zum Begutachten. Ob ich ihn nehm oder nicht, kann ich mich ja noch entscheiden. Die einzige Alternative, die ich kenne, ist der Orion, aber Michael Paur von TS hat mir eher zum GSO geraten. Die Frage ist, ob er wirklich das bessere Preis/Leistungsverhältnis hat oder TS die bessere Spanne. ;-) Naja, ich werd ja sehen.

Andere Händler haben zumindest derzeit auch keine andere Alternative, von der ich wüsste. Lajos z.B. hat mir angedeutet, dass TAL möglicherweise erst wieder liefern kann, wenn die Kriege in den arabischen Ländern vorbei sind - soviel zu der Frage, was die russischen Firmen machen, wenn sie nicht gerade den Amateurastronomen solide Verarbeitung zu fairem Preis bieten... ;-)

Die ganze Sache gehört aber wahrscheinlich eher ins Equipment-Forum. Sorry an die anderen Leser für das Off-Topic.

Noch zu Deinem Bild: Die 4 Minuten sind super, vor allem bei Blende 5, ich denke nur, dass Du die Zeit für die 1- und 2-Minuten-Bilder besser auch in 4-Minutenaufnahmen stecken hättest können. Was ich weiß, werden kurze Belichtungen eher als Ergänzung bei besonders kontrastreichen Objekten verwendet (M42 &co.), um die Spitzlichter besser zu differenzieren...

Liebe Grüße
Reinhard

Antworten