Ngc 225 - alles neu macht der August

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von markusblauensteiner » 07.08.2012, 18:21

Hallo alle zusammen!

Heute melde ich mich mal mit diversen "Firsts": First Light 5" Skywatcher Newton, First Guide WAM 60 move, First Guide mit einem OAG.
Aber der Reihe nach: im Juni habe ich ein neues Platzerl auf der Sternwarte bezogen, damit ich alles aufgebaut lassen kann. Und damit sich der Wechsel auszahlt, hab ich auch noch das Teleskop getauscht und bin von Leitrohr auf OAG umgestiegen. Damits nicht langweilig wird, ist der nachfahrende Untersatz (=Montierung) nicht mehr die AD6, sondern eine WAm 60 move. (move=transportabel, sie wiegt aber 40kg :D )

Als Guidekamera dient auch am OAG die DSI II pro, allerdings wurde sie ihres Aufbaus für den Filterschieber beraubt, damit man in den Fokus kommt.
Wirklich gleich geblieben sind eigentlich nur die Atik, Filterrad+Filter und die Software.

Nach knappen zwei Nächten scheinern bei schön warmen Wetter sind nun Einzelbelichtungen bis zu mind. 20 Minuten ohne sichtbare Bildfelddrehungen möglich, das war das Ziel.

Hier mal zwei Eindrücke vom Standort:
Bild

Das wäre der Newton auf WAM, ein bisschen anders siehts jetzt aus, denn so war das zu leicht (keine Gegengewichte!). Ein paar Kilo Zuladung, schon liefs.

Bild

Und so schaut das da oben aus, in dem grünen Kasten wohnt nun mein Zeug. :D

Und das Bildchen:
Bild

Groß und Daten

Ganz zufrieden bin ich mit der Abbildung und den Ecken noch nicht, die Baustelle kommt als nächstes dran. Und ja, die Kamera sollte ich noch drehen... :D

Ich hoffe man kanns ein bisschen anschauen...

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Roman1977
Austronom
Beiträge: 1813
Registriert: 29.02.2012, 22:06
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von Roman1977 » 07.08.2012, 19:37

Na habiderriiiiii das is ein Equipment !!!!
Woooooow, da lacht mein Herz wenn i sowas seh.

Dein NGC 225 ist aber auch nicht von schlechten Eltern.
Vorallem die Sternfarben sind Genial.
Top Aufnahme, Markus !!!!

Gefällt mir !!!


LG

Roman

PS: Gibts von dem Equipment auch Großaufnahmen ????
Möcht mir sowas mal in Groß reinziehn :!: :!: 8) 8) 8)
Zuletzt geändert von Roman1977 am 07.08.2012, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
LG & CS
Roman

********************************
https://www.sternfanatiker.com

Bild

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von klausbaerbel » 07.08.2012, 19:45

Hallo Markus,

Da hast Du je ein tolles Plätzchen. Was für eine Aussicht. Schon am Tage. Da bin ich glatt neidisch.

Ich habe eben nicht schlecht gestaunt, daß die WAM nach mehr Zuladung lechzt. Ich kenne ja nur den umgekehrten Fall.

Ist dort unter jedem Häuschen ein fester Platz von einem Astronomen?

Das Bild finde ich für einen solchen Haufen Firstlight und OAG gut. Ich sehe, was Dich an dem Bild noch stört. Ich bin mal gespannt, was Du machen mußt, um es in den Griff zu bekommen.

Gruß
Heiko

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3412
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von Josef » 07.08.2012, 20:29

Auch von mir Gratulation zum "First Light!"

Cool der Newton auf der WAM!!! :wink:

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5711
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von tommy_nawratil » 07.08.2012, 22:04

hallo Markus,

wow ein kompletter Systemwechsel, da legst di nieder!
Schönes Erstlingsfoto, berichte wie du die Sternformprobleme löst,
hier werden einige neugierigst mitlesen :mrgreen:

wünsche dir viel Erfolg damit und bin schon gespannt,
die Nächte werden ja wieder länger...

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Mojo
Austronom
Beiträge: 248
Registriert: 03.02.2011, 21:22
Wohnort: Schwechat

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von Mojo » 07.08.2012, 23:40

Hallo Markus!

Bei der Montierung, übersieht man ja fast den Newton :)
Ist ein sehr nettes Platzerl, wo dein Teleskop steht, da ist man sicher selten allein beim Belichten.
Ich wünsche dir alles gute mit deinem neuem Equipment, und freue mich jetzt schon auf weitere schöne Astrofotos von dir!

Cs und lg Martin

Ps: Sehr schönes first light mit grandiosen Sternfarben!
Pps: Ist oberhalb des Os ein Dunkelnebel? In der 100% Ansicht sieht es fast so aus.
Schwerkraft ist keine Idee...

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von markusblauensteiner » 08.08.2012, 09:24

Hallo Roman, Heiko, Reinhard, Josef, Tommy und Martin!

Vielen Dank für eure sehr positiven Kommentare, das macht mich zuversichtlich für was auch immer noch kommen mag.

Nun zu den aufgetauchten Fragen:


@Roman:
Gibts von dem Equipment auch Großaufnahmen ????
Ja, ich kann sie dir gerne per Mail zukommen lassen, wenn du mir deine Mailadresse verrätst.

@Heiko:
Ich habe eben nicht schlecht gestaunt, daß die WAM nach mehr Zuladung lechzt. Ich kenne ja nur den umgekehrten Fall.

Ist dort unter jedem Häuschen ein fester Platz von einem Astronomen?
Mir schwante bereits böses, als alleine die Gegengewichtsstange das Ganze aus dem Gleichgewicht brachte. Derzeit ist zusätzlich noch ein Leitrohr montiert, um auf genug Gewicht zu kommen. :D
Ja, unter jedem Container, Fass usw "wohnt" jemand - die ganz rechte Kuppel beherbergt den Vereinsrefraktor, und die neu gebaute wird ein Mal eine Gästesterwarte. Unter dem Schiebedach sind die dicken Astrographen versteckt... :D

@Josef:
Cool der Newton auf der WAM!!!
Nicht wahr? Die dachte wahrscheinlich, dass ich sie veräppeln möchte... :D

@Martin (und auch für andere interessant!):
Pps: Ist oberhalb des Os ein Dunkelnebel? In der 100% Ansicht sieht es fast so aus.
Ja, dort gibt es Dunkelnebel und ganz leicht angedeutet sieht man auch einen Reflexionsnebel. Günter Kerschhuber hat mal etwas länger draufgehalten:
http://kerschhuber.astronomie.at/galeri ... 04_a2.html

Man sieht also, nach 20h kommt da was zum Vorschein! :D

Allgemein zum kleinen 5" Skywatcher:
Ich habe das Gerät hier gebraucht erworben und einer kleinen Behandlung unterzogen. Ein Lüfter wurde angebaut, der Tubus mit Velours ausgekleidet und alle Schrauben, die nach innen gerichtet sind, schwarz lackiert (das könnte eigentlich auch der Hersteller tun?). Zum Justieren des Okularauszuges wurde gegenüber ein kleines Loch in den Tubus gebohrt.
Justiert wurde das Gerät ausschließlich mit einem Concenter Okular (außer der Okularauszug), was sehr schön geklappt hat. Eine ganz endgültige Justage am Stern steht noch aus.
Die Sternform ist noch nicht ganz optimal, ich denke dass hier drei Dinge zusammenwirken: erstens der wahrscheinlich noch nicht ganz perfekte Korrektorabstand+Verkippung, die fehlende Endjustage und die sehr warmen Temperaturen. Ich glaube nämlich, dass durch die Ausdehnung des Spiegelmaterials dieser ein bisschen in seiner Ringfassung eingezwickt wird. Der Lüfter wurde vor der Aufnahme nicht verwendet. Die Halteklammern für den Spiegel sind nur ganz locker angebracht.
Warum aber die Schrauben der Fangspiegelspinne unterschiedlich lang sind und eine "Justageschraube" des OAZ gleich zu kurz war, sodass sie nicht in ihr Gewinde griff - hmmmm. Werden wohl einzelne Ausreißer sein - ist für mich OK - Preis siehe unten!

Überrascht hat mich der OAZ, meine Kamera ist ja nicht gerade symmetrisch, eine Fokusveränderung konnte ich trotz herumschwenkens auf der Ostseite nicht feststellen.
Der MPCC ist ein eigenes Thema - nicht mal mit dem Adapter war der so ganz gerade in den Auszug zu bringen. Da ich das Gerät aufgebaut lassen kann, hoffe ich einen Weg zu finden, wie man das Teil verkippungsfrei montieren kann - sonst kommt eben ein anderer Korrektor... :D
Mobil (ihr wisst schon - WAM 60 MOVE :D :D :D ) wäre das so kein Spaß - heißer Tip für die Optikdesigner und Hersteller - das Ding vor der Serienreife mal in ein Fernrohr stecken! :D :lol:

Alles in allem bin ich aber sehr positiv überrascht, für weniger als € 200 habe ich hier ein schönes Fernrohr + Korrektor, mit dem man sicher Spaß haben kann!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Roman1977
Austronom
Beiträge: 1813
Registriert: 29.02.2012, 22:06
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von Roman1977 » 08.08.2012, 14:06

Hallo Markus !!

Meine neue und zukünftige Emailadresse lautet: starfinder.roman@A1.net

LG

Roman
LG & CS
Roman

********************************
https://www.sternfanatiker.com

Bild

Benutzeravatar
zirl
Austronom
Beiträge: 1218
Registriert: 12.06.2011, 16:18
Wohnort: Eisenerz, Steiermark
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von zirl » 08.08.2012, 17:16

Hi Markus,

herzlichen Glückwunsch zum gepimpten Newton ;-) Das Foto mit OH trifft meinen Geschmack voll... Ich hatte einen ähnlichen Effekt der nicht ganz runden Sterne bei meinem f/4 Newton als ich den HS bein Kollimieren zu stark angezogen und damit offensichtlich verspannt hatte. Kann man sich bei den fetten Glasdingern zwar nicht vorstellen aber mit ein bisschen leichter Gewalt geht das locker ;-)

LG

Bernd
______________________________________________
8" TS Foto + 10" Skywatcher Newton + WO Megrez 72
Losmandy G11 mit FS2
Canon EOS 450Da + Moravian G2 8300 FW
http://innerberg-astro.lima-city.de
______________________________________________

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von klausbaerbel » 08.08.2012, 18:44

Hallo Markus,

Eure Sternwarte mit den ganzen Mietwohnungen finde ich ja echt Klasse.

Wenn dann noch die Vereinskameradschaft stimmt, ist es sicherlich ein wahres Vergnügen sich dort die Nächte um die Ohren zu schlagen.

Hui, da hast Du mit dem Newton wirklich ein Schnäppchen gemacht. Dann will ich hoffen, daß alles klappt mit der Justiererei und Du viel Spaß damit hast.

Gruß
Heiko

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von markusblauensteiner » 08.08.2012, 22:51

Hi Bernd,

ja danke, freut mich! Bin farblich mal aufs Ganze gegangen... :D

Die Abbildung werde ich nun mal systematisch angehen:
1. der Korrektorabstand ist schon mal fast richtig - gut
2. der OAZ und der FS sind auch richtig justiert - mehr als rund wird der nicht im Concenterokular
3. der HS ist auch richtig justiert aber möglicherweise wie du schreibst verspannt - Temperatur, Auskühlung oder die Justageschrauben - wird sich zeigen
4. diesen ......MPCC ordentlich in den OAZ fummeln - wird auch werden. Die Komponente ist ja am leichtesten zu tauschen. :D
5. dann endgültige Speilerei mit dem Korrektor, wobei ich da sicher keine 100% anstrebe wenn man 95% auch herzeigen kann.

Heiko, ja, hier ist es ein großes Vergnügen Photonen zu sammeln und sich auch mal untertags (was ist das?) zu treffen. Schwierigkeiten lassen sich so gleich leichter lösen, weils fast nichts gibt was nicht jemand schon mal hatte.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Tommy
Austronom
Beiträge: 1139
Registriert: 27.08.2009, 16:45
Wohnort: Zellerndorf
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von Tommy » 10.08.2012, 15:58

Hallo Markus

Auch von mir Gratulation zum First-Light und zum Umzug.
Tolles neues Equipment und ein schönes Häuschen, was willst du mehr :D

Die Sternabbildung in den Griff zu kriegen wird jetzt wohl am langwierigsten sein (ist bei mir auch so), aber das wird schon. Wenn nicht kann man ja in PS nachhelfen.

LG
Thomas

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von markusblauensteiner » 10.08.2012, 16:16

Hallo Thomas,

vielen Dank, freut mich dass dir mein Zweitwohnsitz gefällt!

Die Abbildung wird schon werden, bisher wurde es auch immer!
Nur einen Nachteil hab ich dir gegenüber beim Beschönigen - wenn ich meine Bilder kleinrechne, haben sie Vorschau-Format... :D

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Ebenwaldler
Austronom
Beiträge: 228
Registriert: 18.08.2009, 21:34
Wohnort: Wien

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von Ebenwaldler » 10.08.2012, 18:17

Hallo Markus,

um diesen Standort auf der Sternwarte Gahberg in dieser prächtigen Landschaft des Salzkammerguts bist du zu beneiden!

Und der Himmel ist dort wirklich schön dunkel, besonders im Süden (wie ich Ende April bei meiner Teilnahme am "Astro-Workshop" in Alexenau am Attersee selbst feststellen konnte).

Und wie ich am 2. Foto sehe, ist auch die "Gäste-Sternwarte" gerade in Bau!

LG, Günter

Benutzeravatar
nindascht
Austronom
Beiträge: 383
Registriert: 08.08.2012, 18:57
Wohnort: Ossiacher Tauern

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von nindascht » 10.08.2012, 18:44

Servus Martin!
Gratuliere dir auch zu deinem super-Standort!
Wie du sagst: Kameraposition bzw. plane Auflage der Kamera o. rechtwink. Position zum Strahlengang ist vielleicht noch zu optimieren, mir fallen die Höfe um die Sterne auf, welche sicher zu verbessern sind.
Farblich vielfältig, was ich sehr gut finde, wenn auch die Farben zum Teil: orange und Blau sehr kräftig sind.

LG Norbert
LZOS TMB Apo 130/1200, Apogee Alta U16M, Losmandy G11, Lodestar off-axis-guiding
Astrodon LRGB, narrowband HaOIIISII, photometric Johnson/Cousins band BVRcIc
http://www.vou.startime.at

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von markusblauensteiner » 11.08.2012, 09:03

Hallo Günter, hallo Norbert!

Aha, du warst im Frühjahr am Workshop, Günter? Du hast recht, Richtung Ost und Süd ist es sehr schön dunkel, da kann man sich echt nicht beschweren! Die Gästesternwarte ist nun fast fertig, was das Gebäude angeht, der Innenausbau fehlt noch. Ist recht imposant geworden... :D

Norbert, ich "kenne" dich von astronomicum.de, schön dass du nun auch hier deine Bilder zeigst! Bezügl. der Sternhöfe - ich war so erstaunt, dass die Guiderei plötzlich ging, dass ich spontan auf den Haufen gehalten hab. Dann tauchten am Horizont Wolken auf, und ich wollte nur die Farbe fertig bringen, daher hab ich die RGBs im 2x2 Binning aufgenommen, um nicht nachfokussieren zu müssen (hab noch nicht probiert, ob ich das auch bei dieser Optik muss). Farblich ist das sehr intensiv, geb ich dir recht. Hatte wohl einen Farbtopf-Tag... :D
Ich werde das Bild nochmals neu bearbeiten, versprochen!

LG, MARKUS (! :D )
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
nindascht
Austronom
Beiträge: 383
Registriert: 08.08.2012, 18:57
Wohnort: Ossiacher Tauern

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von nindascht » 12.08.2012, 19:26

Servus Markus!
wir werden uns hoffentlich auch mal live in Österreich bei einem workshop oder so kennenlernen!
Wenn Wolken mitmischen und plötzlich in die hehren Bemühungen reinpfuschen, ist das nie fein -
sein wir uns ehrlich, Wolken in der Nacht sind entbehrlich! :D
Mehrmals an ein Bild ranzugehen mit neuen Erfahrungswerten und -Aspekten, zahlt sich schon aus, bin schon gespannt!

LG N
LZOS TMB Apo 130/1200, Apogee Alta U16M, Losmandy G11, Lodestar off-axis-guiding
Astrodon LRGB, narrowband HaOIIISII, photometric Johnson/Cousins band BVRcIc
http://www.vou.startime.at

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von markusblauensteiner » 13.08.2012, 18:40

Servus!
wir werden uns hoffentlich auch mal live in Österreich bei einem workshop oder so kennenlernen!
Sicher! Im September werde ich in Maria Zell sein...

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Ngc 225 - alles neu macht der August

Beitrag von markusblauensteiner » 15.08.2012, 10:52

Hallo Norbert,

leider muss ich dich bezügl Neubearbeitung enttäuschen, die Daten sind wohl einem Versehen zum Opfer gefallen...

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten