Nicht zu glauben, klarer Himmel

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
prokyon
Austronom
Beiträge: 3389
Registriert: 04.03.2008, 02:17
Wohnort: Gurk
Kontaktdaten:

Nicht zu glauben, klarer Himmel

Beitrag von prokyon » 11.02.2013, 02:08

Hallo Leute,

eigentlich wollte ich mich heut mit zwei Astrokollegen treffen, um Erfahrungen bzgl. EBV auszutauschen. Aber wetterbedingt musste ich leider absagen. Es wurde unerwartet klar!!!
Leider ist das Gesichtsfeld vom Balkon aus schlecht und ich musste bald abbrechen. Aber zumindest gingen 14x10min für den Conus Nebel in Halpha. Ich muss das Bild erst richtig bearbeiten. Es fehlen Darks und Flats usw. Aber ich freu mich so sehr über den klaren Himmel, dass ich das aktuelle Ergebnis einfach herzeig:

Bild

Nun sammle ich gerade Photonen von M95, mal sehen....

Dies ist ein etwas ungewöhnlicher Beitrag. Ich präsentiere hier kein fertiges Ergebnis sondern berichte quasi live. Aber ich freu mich einfach so, endlich wieder was machen zu können...

cs

Werner
Ich liebe die Sterne zu sehr um die Nacht zu fürchten.

http://www.starrymetalnights.at

Benutzeravatar
Mausbiber
Beiträge: 20
Registriert: 02.01.2012, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Nicht zu glauben, klarer Himmel

Beitrag von Mausbiber » 11.02.2013, 14:36

Hallo Werner!

Wunderschönes Bild!

Mit welcher Ausrüstung hast du diese Bilder gemacht?

LG
Heinz

Benutzeravatar
nonsens2
Austronom
Beiträge: 1377
Registriert: 14.07.2010, 13:01
Wohnort: Wien

Re: Nicht zu glauben, klarer Himmel

Beitrag von nonsens2 » 11.02.2013, 16:40

Hallo Werner!

Zumindest einem ist ein klarer Himmel beschert. Ich nehme doch an, dass Deine Astrokollegen es Dir wahrscheinlich gleichgetan haben. Für ein einfach mal herein gestellt sieht das Bild recht detailreich aus. Bin schon gespannt auf die finale Version.


Cs aus Wien
Grüße Niki
CS aus Wien
Grüße Niki

Benutzeravatar
prokyon
Austronom
Beiträge: 3389
Registriert: 04.03.2008, 02:17
Wohnort: Gurk
Kontaktdaten:

Re: Nicht zu glauben, klarer Himmel

Beitrag von prokyon » 12.02.2013, 03:22

Danke Reinhard, Heinz und Niki!

@Heinz,
mit einem 10" f/4 Newton + Moravian G2-8300FW

Hier nun mal ein M95 Ergebnis. Leider fehlt doch viel an Belichtungszeit. Aber woher nehmen...? So rauscht es halt recht kräftig. Aber ich bin nicht so der Entrauscher :wink:

Bild

Ich finde das Zentrum interessant, hier ein 200% Crop:

Bild

cs

Werner
Ich liebe die Sterne zu sehr um die Nacht zu fürchten.

http://www.starrymetalnights.at

Benutzeravatar
Roman1977
Austronom
Beiträge: 1813
Registriert: 29.02.2012, 22:06
Kontaktdaten:

Re: Nicht zu glauben, klarer Himmel

Beitrag von Roman1977 » 12.02.2013, 04:10

Moin Moin Werner !!!

Sag schläfst Du auch mal ??? :mrgreen:
Am Handy schaut deine Galaxie (M95) verdammt gut aus.
Muss ich mir dann am PC mal rein ziehn :wink:
LG & CS
Roman

********************************
https://www.sternfanatiker.com

Bild

Benutzeravatar
martinhelm
Austronom
Beiträge: 1212
Registriert: 04.03.2009, 11:22
Wohnort: Weinviertel
Kontaktdaten:

Re: Nicht zu glauben, klarer Himmel

Beitrag von martinhelm » 12.02.2013, 06:11

Hallo Werner
Schöne Strukturen rund um den Konusnebel!
Das ist der Abschied vom Winter
und M95 im Löwe stellt schon die Vorfreude auf die klaren Frühjahrsnächte dar.
Lange kanns ja nicht mehr dauern.
Vielleicht klappt es dann mit H-Alpha und Farbe.
LG
Martin

Benutzeravatar
Roman1977
Austronom
Beiträge: 1813
Registriert: 29.02.2012, 22:06
Kontaktdaten:

Re: Nicht zu glauben, klarer Himmel

Beitrag von Roman1977 » 12.02.2013, 20:13

Schaut nicht nur am Handy gut aus.
Auch hier am PC einfach Sensationell.
Diese Details einfach Genial.
Du beherrscht dein Equipment, das sieht man :wink:
Freu mich auch schon auf die Finalen Bilder.
LG & CS
Roman

********************************
https://www.sternfanatiker.com

Bild

rudolf.do
Austronom
Beiträge: 144
Registriert: 19.12.2008, 16:13
Wohnort: 4522 Sierning
Kontaktdaten:

Re: Nicht zu glauben, klarer Himmel

Beitrag von rudolf.do » 13.02.2013, 14:02

Hallo Werner!
Super Live-Ergebnisse dein Conus und auch M95 schauen sehr vielversprechend aus.
Die Nacht von Sonntag auf Montag haben wir auch auf der Hohen Dirn unter fantastischem Himmel
bei gemessenen 21,4 mag und sichtbaren Gegenschein verbracht. Ich habe auch H-Alpha aufgenommen.(Rosettennebel bis Conusnebel)
Ist aber alles noch am Laptop unbearbeitet. Die letzte brauchbare Beobachtungsnacht war bei mir im November 2012.

Mit Sternfreundegruß Rudi
Bilder dieser Nacht
http://www.sternfreunde-steyr.at/aufnah ... ty2013.htm
Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können.

A.E.

Antworten