Erstes Bild mit der ALccd 6c

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3378
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Beitrag von Josef » 26.01.2009, 08:59

Toller Orionnebel,

mit welchem Instrument hast Du fotografiert?

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3378
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Beitrag von Josef » 26.01.2009, 17:26

Hallo Stefan!

Deinen großen APO hast Du aber nun voll im Griff, habs mir schon gedacht, dass das Bild von der großen Linse stammt.

Schön die feinen Nebelstrukturen.

Da kann man sich ja schon auf die Glaxien freuen im Frühjahr von Dir.

Benutzeravatar
Alrukaba
Austronom
Beiträge: 2769
Registriert: 03.01.2008, 22:53
Wohnort: Amstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Alrukaba » 26.01.2009, 19:04

Noch eine tolle Aufnahme vom Orionnebel. Kann mich den Hoffnungen von Sepp nur anschließen

Alex

Benutzeravatar
ReiFu
Austronom
Beiträge: 3542
Registriert: 04.02.2008, 14:00
Wohnort: Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Beitrag von ReiFu » 27.01.2009, 09:00

Hallo,

Gratulation, mir gefällt die überarbeitete Version sehr gut.

Schöner Orion

clear sky wünscht
Reinhard

Lateralus
Austronom
Beiträge: 513
Registriert: 04.01.2008, 12:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Lateralus » 27.01.2009, 17:32

Hallo,

ja die 2. Version ist wirklich schön.
Willkommen im Alccd 6c Club :-)

lg,
Michael

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 432
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von ilkr » 28.01.2009, 23:49

Ja, das hat schon was, Respekt!

Nachdem der wahrscheinlich verspannte Fangspiegel meines neuen 150/760mm Newtons demnächst ausgetauscht wird, hoffe ich, im Februar M42 noch einmal aufs Korn nehmen zu können. Deine Aufnahme wird da für mich ein Maßstab sein, was Schärfe und Kontrast betrifft. Ich will endlich meine alte 35mm-Film-Aufnahme mit meinem 8"SCT, die ich auf Tenerifa gemacht habe, ins Archiv schicken...

Über Farbe kann man immer streiten, vor allem beim Orionnebel. Real Color gibt's dort kaum, weil die meisten Sterne dort wegen des vielen Staubes und Gases gar keine typischen Schwarzkörperstrahler mehr sind.

Normalerweise (ohne Staub und Gas) würde ich einfach einen Stern mit B-V~0.6 hernehmen und versuchen, den Hof gleichermaßen blau wie rot zu machen und den Grünkanal über den Zentrumsbereich so zu justieren, dass der ganze Stern in der Pixel-Statistik weiß erscheint. Aber das funktioniert in diesem Bild wahrscheinlich nicht...

Ganz nebenbei, ich mach mir's meistens einfach und drehe die Sättigung nur zum Testen der Farbbalance rauf, aber nicht im fertigen Bild. ;-)

Liebe Grüße
Reinhard

Benutzeravatar
Maverik83
Austronom
Beiträge: 264
Registriert: 04.01.2008, 12:39
Wohnort: Baden bei Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Maverik83 » 29.01.2009, 10:37

Hallo!

Diese Version finde ich von den Details her am besten gelungen!
Wie Reinhard schon anmerkte, kann man beim Orionnebel über die Farben streiten :wink:
Ich mach ihn meistens blauer - ist aber eben geschmacksache...

Bin schon auf das Ergebnis gespannt, falls du es unter optimalen Bedingungen wiederholen kannst!!!

LG, Robert

Benutzeravatar
Alrukaba
Austronom
Beiträge: 2769
Registriert: 03.01.2008, 22:53
Wohnort: Amstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Alrukaba » 31.01.2009, 13:21

Hallo!

Also die drei NGC sind fast wie das Tüpferl auf dem I, toll

Alex

Antworten