Belichtungszeit ?

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
adetman
Austronom
Beiträge: 215
Registriert: 12.02.2009, 20:12
Wohnort: Deutschland/ Niedersachsen/ Oldenburg
Kontaktdaten:

Belichtungszeit ?

Beitrag von adetman » 17.02.2009, 22:24

über all wo jemand ein bild gepostet hat hat er immer noch so ein wort geschrieben und zwar belichtungszeit ist das echt die zeit in dem man bei der kamera die luke öffen hat ? und noch was wenn man dann belichtet bewegt sich das objekt doch oder nicht wie geht man da denn hinterher weil ich will auch mal fotografieren hab aber keinerlei erfahrung damit

wenn ja weiß jemand wie man das bei der EOS 500 von Cannon macht

starhopper62
Austronom
Beiträge: 2406
Registriert: 11.02.2009, 15:31

Beitrag von starhopper62 » 18.02.2009, 09:02

Hallo Adetman,

dies hängt von mehreren faktoren ab. Zuerst brauchst du eine Montierung mit Motoren zur automatischen Nachführung um gute Fotos machen zu können. Es funktioniert auch mit Handnachführung, aber dazu brauchst du einen Off-Axis guider und ein Zentrierokular, wobei dies einige Knochenarbeit erfordert speziell in kalten Nächten.
Die Norm ist eine gute Montierung mit Teleskop und ein Leitrohr für die Nachführkamera (Guidingkamera und Laptop), dann steht guten Fotos nichts mehr im Wege.
Die Belichtungszeit hängt wiederum vom gewählten Objekt ab. Aber es werden immer mehrere Fotos gemacht und in Astroprogrammen oder Photoshop dann zusammengelegt.
Schau als Anhaltspunkt einmal auf meine Homepage, da siehst du bei jedem Objekt wie viele Fotos und welche Belichtungszeiten ich verwendet habe.

Antworten