All-Sky-Kamera Selbstbau

inkl. Reparatur, Upgrade...
Antworten
Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

All-Sky-Kamera Selbstbau

Beitrag von Hofi » 06.01.2017, 12:14

Hallo!

Ich bin dabei, mir eine All-Sky Kamera Selbst zu bauen.

Hab mir dazu einfach eine größere Elektro-Abzweigdose für des Aussenbereich und eine Acrylglaskuppel besorgt. Eine ASI120mm tut als Kamera Ihren Dienst und als Heizung ein AutospiegelHeizelement auf einen Passivkühler geklebt hält alles im Winter schön warm und allgemein klar.

Jetzt zu meinen Fragen:

1.) welches FischaugenObjektiv soll ich verwenden? (bei der ASI war ein 150° Ding dabei aber 150° sind halt für eine All-Sky nicht besonders viel) und wo bekommt mann sowas günstig?

2.) Wie schaffe ich alles schön scharf und klar zu bekommen? Im Web sieht man einige Beispiele von solchen Kameras, da sind die Bilder wirklich super.

3.) Welches Programm ist hier am besten (auch für Daueraufzeichnung und Speicherung auf eine NAS und Momentaufnahmen)

Hier noch meine Bilder zu meinem Werk:

Bild

Bild


Danke für eure Hilfe :-)

lg
Manuel
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4384
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: All-Sky-Kamera Selbstbau

Beitrag von TONI_B » 06.01.2017, 16:44

Als Software würde ich unbedingt FireCapture empfehlen! Die kann alles - und was sie nicht kann, kann man über scripts oder über die plugin-Schnittstelle selber programmieren!

Brauchst du wirklich mehr als 150°? Meist sind ja ohnehin Bäume etc. am Horizont zu sehen, die den Himmel abschatten. ABer wenn du viel investieren willst: LINK
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: All-Sky-Kamera Selbstbau

Beitrag von Rev.Antun » 09.01.2017, 13:08

Feine Sache!

Kann dir auch nur wie Toni Firecapture nahelegen.

Einzig bei - schon leichtem Regen/Schneefall ist das mit dem Dome so eine Sache für sich ;)
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: All-Sky-Kamera Selbstbau

Beitrag von Hofi » 27.01.2017, 11:44

Stimmt, ist wirklich eine feine Sache so etwas, konnte schon etliche Sternschnuppen beobachten.

Habe mit der eingebauten Heizung kein Problem mit der Feuchtigkeit. Habe zusätzlich noch 4 × 10 g Säckchen SilicaGel hinein geklebt die zusätzlich die Feuchtigkeit binden.

Nur die 150° sind eindeutig zu wenig. Gestern konnte ich Orion gut ablichten,habe ihn aber mit der Kamera nur ganz am Rand und nur zum kleinen Teil gesehen. Da ist also noch eine Menge Platz nach unten bis da einmal Baumspitzen zu sehen sind. 12 m neben der Sternwarte Richtung Nord steht unser Haus ( 1. Stock plus Dachboden) ich habe auf dem Bild der Kamera nicht einmal die Spitze des Daches drauf.

Lg
Manuel
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Benutzeravatar
astro76
Beiträge: 16
Registriert: 30.12.2008, 15:53
Wohnort: 2500 Siegenfeld

Re: All-Sky-Kamera Selbstbau

Beitrag von astro76 » 27.02.2017, 10:52

Hallo!

Hast du mitlerweile schon erfahrungen mit deiner Allskykamera sammel können?
Würde gerne das Projekt nachbauen wollen. Hast du da eine Materialliste für mich und wo du die teile gekauft hast?
Die gesamtkosten würden mich auch interessieren.

Schreib mal deine erfahrung hier
LG
Markus
LG
Markus

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: All-Sky-Kamera Selbstbau

Beitrag von Hofi » 28.02.2017, 09:16

Hallo Markus!

Bin zwar noch in der Testphase, aber die Ergebnisse sind schon mal gut bis sehr gut.

Was die Materialliste angeht das ist relativ einfach:

Eine Wetterfeste Elektrodose mit einer Größe von circa 15 cm mal 15 cm und in der Höhe circa 8 cm ( erhältlich fast Baumarkt und auch bei Conrad. Hat)

Als Kamera habe ich die ASI 120 MM (man kann auch die Color nehmen). Natürlich ist jede andere Kamera mit Kurzbauweise auch möglich aber die ASI120mm (c) ist hier völlig ausreichend.

Die Linse (solch 180° Linsen sind ja sehr teuer) habe ich günstig in Amerika bestellt. Link folgt noch.

Die Kuppel habe ich mir bei www.acrylhaus.de gekauft (10 cm Durchmesser)

Falls du auch eine Heizung einbauen möchtest ich habe hier einfach eine Heizfolie für auto Außenspiegel (gekauft bei Conrad) genommen und einen Passivkühler für Computer CPU's (ebenfalls von Conrad) und einfach die Folie unten auf den Kühler geklebt somit ist die Heizleistung um ein vielfaches höher.

Ich stelle dir eine genaue Liste zusammen und schick sie dir dann. Kann aber ein wenig dauern da ich zur Zeit sehr beschäftigt bin.

Die Steuerung ist etwas ganz Eigenes:

Ich habe hier (https://www.instructables.com/id/Wirele ... /?ALLSTEPS) im Netz eine raspberryPI Steuerung gefunden. Die macht die ganze Nacht Aufnahmen, wandelt alles am Morgen in ein Video (circa 5 Minuten) , Und speichert das ganze dann mittels FTP Protokoll zum Beispiel auf eine NAS. Das ganze automatisch und jeden Tag.
Im Gegensatz zum Original im Netz habe ich aber den RaspberryPI in der Sternwarte und nicht direkt in der AllSkyKamera ( um jederzeit dazu zu können).

So das war jetzt ein kleiner Überblick zu dieser Kamera. Ich finde es ist wirklich ein tolles Teil.

Wie gesagt die Einkaufsliste schicke ich dir noch und wenn du Fragen hast Kannst du dich jederzeit bei mir melden.

LG
Manuel
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Benutzeravatar
astro76
Beiträge: 16
Registriert: 30.12.2008, 15:53
Wohnort: 2500 Siegenfeld

Re: All-Sky-Kamera Selbstbau

Beitrag von astro76 » 06.03.2017, 14:33

Hallo Manuel!

Danke für deinen ausführlichen Bericht. Ich werde mir das ganze mal anschauen und vielleicht nachbauen!

für weitere Erfahrungsberichte bin ich jeder zeit zu haben.

LG
Markus
LG
Markus

Antworten