Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig"!

inkl. Reparatur, Upgrade...
Antworten
Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig"!

Beitrag von HHV » 01.10.2013, 16:30

Servus!

So, eine Regenpause genutzt, um das Equipment (natürlich keine Kamera oder Laptop) einzuräumen...mit einmonatiger Verspätung (vers. Firmen haben mal wieder keine Termine eingehalten) nun endlich "eingezogen":

Bild

Bild

Und dann noch ein in-camera Pano mit der Taschendigi:
Bild

Jetzt fehlt eigentlich nur mehr das passende Wetter!!!!!!!!!!

:mrgreen:

Evtl. noch Kleinigkeiten, wie Kabelbinder, um die diversen Kabel schöner zu verstauen.

LG und CS,

Michael S.

henrform
Beiträge: 56
Registriert: 07.03.2013, 15:14

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von henrform » 01.10.2013, 17:11

Hi Michi,

Jaja schönes Wetter fehlt noch :lol: Schaut echt toll aus. Viel Spaß mit der kleinen Sternwarte ;)

cs Henry
Skywatcher 10" Dobson

Ich wünsche einen klaren Himmel :)

Henry

Benutzeravatar
Ephemeris
Austronom
Beiträge: 1020
Registriert: 05.04.2013, 16:54
Wohnort: Wernberg
Kontaktdaten:

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von Ephemeris » 01.10.2013, 17:18

Hallo Michael,
kannst dich noch an meine Profezeiung erinnern. Hobbyastronom mit Haus und Grundstück ist gleich Sternwarte.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner neuen Sternwarte.
klare Nächte wünscht euch
Hans

i'm here not for business but for pleasure

https://www.facebook.com/treeobservatory
http://www.krobath-koechl.at
http://www.pacheiner.at

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von HHV » 01.10.2013, 17:38

Hallo Hans!

JA, kann mich entsinnen...
:wink:

Leider fehlt der entsprechende Lottogewinn um gleich EQ8 und 14 Zoll SCT drin unterzubringen, bzw. eine entsprechende Astrocam.
:mrgreen:

LG,

Michael S.

Benutzeravatar
rainium
Beiträge: 34
Registriert: 16.10.2010, 11:24
Wohnort: Hall in Tirol
Kontaktdaten:

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von rainium » 01.10.2013, 22:25

Hallo Michael, schaut ja super aus. Wie groß ist die Kuppel und wer ist der Hersteller? Von sowas träum ich auch. Wünsch einen guten Einstand und cs, Rainer
Newton 30cm f4 (mit Paracorr f4,5, Skywatcher Spiegel, Helmi Carbontubus, Feathertouch, usb focus)
Losmandy Titan, Moravian 8300FW mit Astrodon HaLRGB Filter, 2,7m Pulsar Kuppel am Weerberg in Tirol
http://www.astrostammtisch.com

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von HHV » 01.10.2013, 23:31

Hallo Rainer!

Danke für die guten Wünsche.

Die Innenmaße der Kuppel liegen bei rund 2,60m Durchmesser, Höhe in der Mitte rund 2,75m.
Hersteller ist Pulsar Observatories in England. Gibt es auch in einer kleineren Version mit 2,10m Durchmesser.

LG,

Michael S.

Benutzeravatar
nonsens2
Austronom
Beiträge: 1372
Registriert: 14.07.2010, 13:01
Wohnort: Wien

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von nonsens2 » 02.10.2013, 08:11

Hallo Michael!

Gratuliere zur Fertigstellung und wünsche Dir viel Spaß damit.
CS aus Wien
Grüße Niki

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von HHV » 02.10.2013, 08:43

Guten Morgen Niki!

Danke für die guten Wünsche...hoffe das Beste!

:P

Benutzeravatar
BernhardH
Austronom
Beiträge: 1391
Registriert: 10.05.2010, 10:45
Wohnort: Wien, 18
Kontaktdaten:

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von BernhardH » 02.10.2013, 09:48

Sieht ja super aus,

gratuliere!

Ich werde hoffentlich dieses Wochenende bei meiner auch noch ein paar Spaßetteln weiterbauen können.

lg Bernhard
Newton 355/1600 + APM 107/700
Moravian 11k + QHY9m
Fornax 102, Fornax 10
http://www.sternenbann.at

GuidoAustria
Austronom
Beiträge: 136
Registriert: 14.06.2012, 07:07

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von GuidoAustria » 02.10.2013, 10:08

Griass Di Michael.

Freu mich mit Dir dass du dieses Projekt realisieren konntest.
Danke für´s Reinschauen und mitfreuen lassen.

LG und CS,
Guido.

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von HHV » 02.10.2013, 10:57

Hallo Guido!

Danke für die lieben Worte - und natürlich ist die Freude groß.

LG und CS,

Michael S.

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4938
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von markusblauensteiner » 02.10.2013, 13:39

Hallo Michael,

gratuliere zur Fertigstellung, die Erleichterung ist enorm!
Das mit den Verzögerungen kennen wir, derzeit steht unsere Warte als Rohbau rum und theoretisch hätte gestern eine Menge Stahl für die Dachträger kommen sollen. Hätte man den Auftrag auch wirklich zu Ende bearbeitet, so kommt es eben nächte Woche (vielleicht :roll: :mrgreen: ).
Umso größer ist die Freude, wenn es dann steht.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von HHV » 02.10.2013, 19:08

Guten Abend Markus!

Tja...Leidensgenosse also.
:mrgreen:

Wenn ich mal nachfragen darf - wie groß wird eure Sternwarte denn, bzw. was soll denn ausstattungsmäßig reinkommen?

LG,

Michael S.

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4938
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Der Weg zur eigenen (Mini)-Sternwarte - "Ich habe fertig

Beitrag von markusblauensteiner » 02.10.2013, 22:23

Servus Michael!

Unsere Warte ist als Doppel-Schiebdachhütte mit Aufenhaltsraum in der Mitte konzipiert. Die Teleskopräume haben je 3x3 Meter.
Ausstattungsmäßig kommt das rein was ich derzeit habe (10" + ASA DDM60pro, CCD) bzw. was gerade im Entstehen ist, danach sind erst mal keine weiteren Investitionen geplant.
Dank Berglage (+ Hanglage) haben wir da schon jede Menge Beton und Ziegel verbaut - ich werde am Ende (2016?? :D ) einen Baubericht schreiben.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten