Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 40
Registriert: 09.11.2016, 23:45

Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Raphael » 06.12.2016, 17:24

Hallo!

Ich habe eigentlich 2 Fragen die beide das Synscan-Nachführung und -Alignment betreffen.

1) Habe heute den Handcontroller von der Version 03.27 auf die Version 03.39 upgedated. Seit dem wird nach dem 3-star-alignment die Meldung "Caution: Prev. NPE applied" angezeigt. Ich weiß bis jetzt nur das NPE etwas damit zu tun hat, das die DE und die RA nicht 100%ig genau normal aufeinander stehen. Was sagt mir diese Warnung? - bzw. wie kann ich eine Verbesserung herbeiführen sodass eben die Warnung nicht mehr erscheint?

2) Wenn ich ein bestimmtes Objekt nachführe und ich dann auf 'Show Position' gehe, dann zeigt er bei der RA einen konstanten Werte, der jedoch im Bereich von ca. 0,5s bis 1,0s hin und her schwingt.

Ich habe die Montierung noch nicht lange, und bin generell noch neu auf dem Gebiet. Hoffe mir kann jemand weiter helfen.

Schöne Grüße
Raphael
Skywatcher 150/750 PDS
EQ-5 SynScan
Canon 700Da

Meine Fotos auf Astrobin: http://www.astrobin.com/users/Raphael_Meier/

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Rev.Antun » 09.12.2016, 14:54

Servus!

Wenn du das 3-Star Aligment gemacht hast, und mit dem GoTO zufrieden bist - dann ignorier die Meldung betreffend NPE - kein Fehler im eigentlichen Sinne, sondern als Hinweis zu verstehen.

So lese ich das gemäß Handbuch aus - lass mich aber gerne eines besseren belehren.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 40
Registriert: 09.11.2016, 23:45

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Raphael » 09.12.2016, 19:23

Ok danke! Das ist ja mal positiv :)

Hast du eine Ahnung wie der Hinweis zu verstehen ist? - Kann man mithilfe der Information irgendwas noch verbessern?

Gruß
Raphael
Skywatcher 150/750 PDS
EQ-5 SynScan
Canon 700Da

Meine Fotos auf Astrobin: http://www.astrobin.com/users/Raphael_Meier/

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Rev.Antun » 12.12.2016, 09:14

Raphael hat geschrieben:Hast du eine Ahnung wie der Hinweis zu verstehen ist? - Kann man mithilfe der Information irgendwas noch verbessern?

Gruß
Raphael
Servus Raphael!

Nun, ich hab die Handbox "Abgeschafft" :mrgreen: als ich mir die neue Monti besorgt hab gleich ohne.

Bin auf EQAscon/EQDirect umgestiegen - da hat man genau diese Sorgen/Probleme nimmer - dafür halt andere Anlaufschwierigkeiten.

Kurzum - nein hab ich leider nicht - aber wie gesagt, wenn das GoTo soweit passt und bei der Nachführung wärend des Fotografierens keine Abweichungen vorhanden - passt und ignorier die NPE Meldeung ;)
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 40
Registriert: 09.11.2016, 23:45

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Raphael » 12.12.2016, 23:38

Soweit ich das als Anfänger beurteilen kann, läuft die Montierung eigentlich super. Von dem her nehme ich an dass es passen wird, danke.

Die ersten Fotos werden hoffentlich in den nächsten Wochen endlich gemacht (wenn das Wetter mitspielt). Bin schon ziemlich gespannt und werde auch hier im Forum dann mal eines Hochladen um vielleicht den einen oder anderen (oder mehrer :D ) Tipp/s zu bekommen.

Schöne Grüße
Raphael
Skywatcher 150/750 PDS
EQ-5 SynScan
Canon 700Da

Meine Fotos auf Astrobin: http://www.astrobin.com/users/Raphael_Meier/

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5608
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von tommy_nawratil » 15.12.2016, 10:37

hallo Raphael,

wie Toni richtig sagt ist es ein Hinweis auf einen Wert der - wenn du nachschaust - Null ist.
Alle kriegen einen Schreck, weil da "caution" steht, aber es hat nichts zu bedeuten.
Ich kenne niemanden der je mit dem NPE herumgespielt hat, und weiß gar nicht ob das derzeit möglich ist.
Der Fehler wird beim Conusfehler ja berücksichtigt.

Hinweis: Das genaueste Goto bekommst du nicht mit einem 3-stern alignment,
sondern mit einem 1-stern alignment an einem Stern in der Nähe des Zielobjektes
(und auf der selben Meridian Seite).
Warum? Weil da die diversen Verbiegungen am wenigsten ausmachen :mrgreen:
Kostet weniger Zeit und passt besser -> empfohlen.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Rev.Antun » 15.12.2016, 10:47

tommy_nawratil hat geschrieben:Hinweis: Das genaueste Goto bekommst du nicht mit einem 3-stern alignment,
sondern mit einem 1-stern alignment an einem Stern in der Nähe des Zielobjektes
(und auf der selben Meridian Seite).
Warum? Weil da die diversen Verbiegungen am wenigsten ausmachen :mrgreen:
Kostet weniger Zeit und passt besser -> empfohlen.
Da ich mit EQASCOM arbeite kann ich mit "beliebig" vielen Sternen Syncen - natürlich ebenfalls im Zielgebiet :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 40
Registriert: 09.11.2016, 23:45

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Raphael » 16.12.2016, 02:34

Viele Dank für den Hinweis und deinen Tipp, Tommy!

Das mit der Alignment-Genauigkeit hätte ich echt nicht gedacht, ergibt aber natürlich voll Sinn - werde das beim nächsten mal bestimmt befolgen :)
Skywatcher 150/750 PDS
EQ-5 SynScan
Canon 700Da

Meine Fotos auf Astrobin: http://www.astrobin.com/users/Raphael_Meier/

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von AstroVis » 22.01.2017, 08:33

tommy_nawratil hat geschrieben:hallo Raphael,
Hinweis: Das genaueste Goto bekommst du nicht mit einem 3-stern alignment,
sondern mit einem 1-stern alignment an einem Stern in der Nähe des Zielobjektes
lg Tommy
Ja, oder ein Platesolve für die Koordinaten des Zielobjektes. Dann wird es sogar wiederholbar pixelgenau

LG Horst

Benutzeravatar
nonsens2
Austronom
Beiträge: 1371
Registriert: 14.07.2010, 13:01
Wohnort: Wien

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von nonsens2 » 23.01.2017, 21:13

Hallo zusammen!

Mit dem 3 Stern allignment habe ich schon selbst Schiffbruch erlitten. :roll: :roll: Lag etwa 4 Grad daneben.
@Horst: daher würde mich interessieren, was das platesolve kann und wie man es anwendet. Grundlegendes würde mir vorerst reichen.
CS aus Wien
Grüße Niki

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 40
Registriert: 09.11.2016, 23:45

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Raphael » 23.01.2017, 21:58

Ich habe mich etwas im Internet umgesehen.
Hat jedenfalls etwas mit Astrometrie zu tun. Eine Software analysiert dein Bild das du gerade zuvor aufgenommen hast, und erkennt dann automatisch, auf welchen Himmelsausschnitt dein Teleskop gerade zeigt. Über eine Verbindung vom Laptop zur Montierung kann dann anscheinend auch ein 'Korrekturimpuls' gesendet werden, wenn du der Software sagst wo du hinschauen willst.
Tommy hat ja gesagt, dass das 1-Stern-Alignment das genaueste von den 3 möglichen auf der Handsteuerbox ist (1-stern, 2-stern, 3-stern), vorrausgesetzt das Zielobjekt befindet sich in der Nähe des 'Alignment-Sterns'.
Mit Platesolve kann man nun das Zielobjekt selbst pixelgenau ins Gesichtsfeld bringen, ohne dass sich die Montierung an einen 'Alignment-Stern' orientiert, und sollte eben deswegen noch genauer sein. Ist das so korrekt? - Korrigiert mich bitte, falls ich was falsch verstanden habe.

Was mich auch noch interessieren würde.
1. Funktioniert das einfach mit einer normalen DSLR?
2. Gibt es noch andere Vorteile, die man mit Platesolve erzielen kann?

Grüße
Raphael
Skywatcher 150/750 PDS
EQ-5 SynScan
Canon 700Da

Meine Fotos auf Astrobin: http://www.astrobin.com/users/Raphael_Meier/

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von AstroVis » 24.01.2017, 06:53

Hallo Raphael,

ja, richtig verstanden, es hat was mit Astronomie zu tun :mrgreen:
Die Beschreibung stimmt auch. Natürlich musst Du dem Programm nicht nur das aufgenommene Bild sondern auch die Koordinaten mitteilen, damit Platesolve den richtigen Himmelsausschnitt findet, mit deinem Bild (wo die Montierung hingefahren ist) vergleicht und entsprechend korrigieren kann. Egal mit welcher Kamera Du das Bild aufnimmst und an Platesolve übergibst.

Der größte Vorteil für mich ist, dass ich mir vor der Aufnahme das genaue Bildfeld aussuchen kann indem ich mir die Koordinaten der gewünschten Bildmitte besorge (mache ich mit meiner iPhone-App Sky Safari Pro) und sicher bin, dass ich genau auf diesen Koordinaten am nächsten Abend wieder aufsetzen kann.

Hier ein Workflow: http://www.astrovis.at/cs20102015.php

LG Horst

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 40
Registriert: 09.11.2016, 23:45

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Raphael » 24.01.2017, 09:46

AstroVis hat geschrieben:ja, richtig verstanden, es hat was mit Astronomie zu tun :mrgreen:
'Astrometrie' hatte ich geschrieben :mrgreen:
AstroVis hat geschrieben: Der größte Vorteil für mich ist, dass ich mir vor der Aufnahme das genaue Bildfeld aussuchen kann indem ich mir die Koordinaten der gewünschten Bildmitte besorge (mache ich mit meiner iPhone-App Sky Safari Pro) und sicher bin, dass ich genau auf diesen Koordinaten am nächsten Abend wieder aufsetzen kann.
Ah ja, das ist natürlich schon sehr praktisch. Werde ich mir genauer ansehen wenn die Zeit dafür gekommen ist. Im Moment habe ich noch ein paar andere Baustellen (Auto-Guider, Fokussierung etc.)

PS: Danke für den Workflow, und tolle Homepage! :)

LG
Raphael
Skywatcher 150/750 PDS
EQ-5 SynScan
Canon 700Da

Meine Fotos auf Astrobin: http://www.astrobin.com/users/Raphael_Meier/

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von AstroVis » 24.01.2017, 10:15

Hallo Raphael,

oh sorry, die Schrift am iPhone ist so klein :?
Danke für das Lob. Die Workflows sind auch für mich immer wieder Gedankenstütze. Man vergisst so schnell (zumindest in meinem Alter :roll: )

LG Horst

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1629
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Sternfreund » 24.01.2017, 13:29

AstroVis hat geschrieben:Natürlich musst Du dem Programm nicht nur das aufgenommene Bild sondern auch die Koordinaten mitteilen, damit Platesolve den richtigen Himmelsausschnitt findet, mit deinem Bild (wo die Montierung hingefahren ist) vergleicht und entsprechend korrigieren kann. Egal mit welcher Kamera Du das Bild aufnimmst und an Platesolve übergibst.
außer man arbeitet mit APT. Da richtet man das Teleskop irgendwohin auf den Himmel (ohne irgendwelche Koordinaten einzugeben im platesolver), geht auf Blind Plate Solve (All sky plate solver muss installiert sein).
und zack, die monti weiß wo sie ist.

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von AstroVis » 24.01.2017, 13:35

Fragt sich nur was schneller ist ... die Koordinaten eingeben ... oder APT suchen lassen :lol:
Und wie gesagt, mit der Koordinateneingabe kann ich den Bildausschnitt exakt und wiederholbar dahin zwingen wo ich es will.
Dann Platesolve ... und zack, die Monti weiß wo sie hin soll

LG Horst

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1629
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Sternfreund » 24.01.2017, 18:39

Also in 3min bin ich bei meinem Objekt ohne zu wissen wohin ich mit dem teleskop schau.
Die Zeit hab ich wohl :-)

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von AstroVis » 24.01.2017, 19:27

Du fährst also in 3min ohne Koordinaten z.B. exakt den Doppelstern HR1043 an um im Bildfeld genau zwischen VDB14 und VDB15 zu kommen und am nächsten Abend bist Du pixelgenau wieder an der gleichen Position oder reden wir aneinander vorbei, Arno
Lass gut sein. Jeder hat so seine Methoden.

Gruß Horst

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1629
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Sternfreund » 24.01.2017, 21:21

ich richte das teleskop auf den himmel. lasse ein 5-20sek bild machen.
apt jagt das bild durch All sky plate solver. da bekomm ich die exakten koordinaten
meines bildfeldes. dann geb ich die gewünschten koordinat n von "was auch immer" ein.
das teleskop fährt hin. macht ein bild. solved wieder. bis man genau dort ist wo man hin will.

ja, jeder tut so wie er will.
APT kann extrem viel und kostet sehr wenig.
Aber es geht natürlich auch teurer und mit mehr programmen.

ich hab apt gewählt und das ist für mich richtig.
wie beim essen bevorzugt jeder was anderes. :D

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von AstroVis » 24.01.2017, 21:37

Na ja, das klingt jetzt aber schon deutlich komplexer als vorher, einen Vorteil von APT kann ich bei dem Verfahren absolut nicht erkennen. Ausser vielleicht den Preis wenn das ein Kriterium ist :lol:

Aber ist ja in Ordnung, wenn APT dir so gut schmeckt :D

LG Horst

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Rev.Antun » 25.01.2017, 08:28

Sternfreund hat geschrieben:ich richte das teleskop auf den himmel. lasse ein 5-20sek bild machen.
apt jagt das bild durch All sky plate solver. da bekomm ich die exakten koordinaten
meines bildfeldes.
Servus!

Lässt sich das in APT auch mit einem script automatisieren?
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1629
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Sternfreund » 25.01.2017, 08:53

Hallo Toni,
APT beherrscht eine Reihe von Scripts.
siehe hier:
http://ideiki.com/astro/usersguide/scri ... Ay&mw=MjQw

´

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Eq-5 Synscan 03.39 Update *Pre. NPE applied*

Beitrag von Rev.Antun » 25.01.2017, 09:21

OK, geht also mit #SolveSync - Perfekt! Danke!
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Antworten