Die "Rutsch"-Kupplung einer EQ5....

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
DerDonberti
Beiträge: 33
Registriert: 28.09.2017, 14:24
Wohnort: 4240

Die "Rutsch"-Kupplung einer EQ5....

Beitrag von DerDonberti » 19.01.2018, 12:19

Mahlzeit,

habe zuletzt festgestellt, dass die Rutschkupplung der RA-Achse meiner EQ5 mehr rutscht als kuppelt. Und ich möchte nur ungern diese mit einer Rohrzangenverlängerung anziehen ;)

Hab mich jetzt mal daran gemacht zu versuchen diese zu zerlegen da ich gelesen habe, dass es sein kann dass Schmierfett der Lager auf die Kupplung kommen kann und diese dann nicht mehr hält. Hat jemand nen Tipp wie ich diese auseinander nehmen kann ohne Spezialwerkzeug? Derzeit stehe ich bei der abmontierten DEC-Achse, entferntem Polsucher und Skala. Mir scheint als müßte ich auf der Unterseite diese Gegenmutter (ca. M28) entfernen um die RA-Achse herausziehen zu können. Nur das Teil ist außen und innen rund mit nur 2 kleinen angedeuteten Bohrungen versehen, von daher: Wie geht das?

lg

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 432
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die "Rutsch"-Kupplung einer EQ5....

Beitrag von ilkr » 27.02.2018, 22:42

Nachdems (noch) keine Antworten gibt, ich aber keine EQ5 hab, kann ich nur mit der Analogie mit der Vixen GP-DX aufwarten. Ich hab eine, und zu der gibts gute Anleitungen. Beispiel: http://www.cg-5.de/html/gp-dx.html
Vielleicht findest Du da auch Anregungen. Ich selber hab mir zum Zerlegen ein ganz einfaches Werkzeug gebaut, das auch im oben zitierten Artikel beschrieben ist.

LG Reinhard

Antworten