NEQ-5 DEC-Achse

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
incanusx
Beiträge: 7
Registriert: 06.05.2018, 21:12

NEQ-5 DEC-Achse

Beitrag von incanusx » 29.08.2018, 12:34

Hallo liebe Leute!

Ich habe die Skywatcher NEQ-5 und die DEC-Achse lässt sich relativ schwer bewegen. Man muss schon halbwegs fest daran drehen, von selbst bewegt sie sich, selbst bei nicht austariertem Teleskop, überhaupt nicht. An dieser Festigkeit hat auch meine Nachführung zu kämpfen, der Motor ist fast zu schwach.

Ich habe jetzt mal sämtliche Schrauben bis zur RA-Achse runter gelöst und alle Abdeckungen abgenommen, habe aber nichts gefunden um die Ache lockerer einzustellen. Geschmiert ist sie augenscheinlich auch gut.

Habt ihr eine Lösung?
Vielen Dank und LG

Andi

Woyzeck
Beiträge: 32
Registriert: 16.05.2018, 18:40

Re: NEQ-5 DEC-Achse

Beitrag von Woyzeck » 29.08.2018, 13:28

Meine nahezu baugleiche Vixen GP hat das gleiche Problem. Ich werde den DEC Teil mal auseinandernehmen, abschmirgeln und neu fetten. Mal sehen, ob das was bewirkt.

Woyzeck
Beiträge: 32
Registriert: 16.05.2018, 18:40

Re: NEQ-5 DEC-Achse

Beitrag von Woyzeck » 16.09.2018, 20:17

Hallo Andi,

sodala, ich hab meine baugleiche Vixen GP heute auseinander genommen, entfettet, neu gefettet und die Schnecke justiert. Kein Vergleich zu vorher - jetzt läuft alles wieder rund.

Kann ich also empfehlen, da es auch in zwei Stunden erledigt ist.

LG Nikolaus

Romeo167
Beiträge: 9
Registriert: 25.12.2019, 23:05
Wohnort: Wien, Graz
Kontaktdaten:

Re: NEQ-5 DEC-Achse

Beitrag von Romeo167 » 02.01.2020, 00:27

Hallo,

Vor ca. 3/4 Jahr erwarb ich eine gebrauchte EQ5, mit dem selben Problem. Da ich sie ohnehin tunen wollte (Tausch von Kugellagern und Kunststoff-Distanzringen - siehe https://www.youtube.com/watch?v=8tZ58AVVyuQ), habe ich sofort die DEC-Achse auseinander genommen und festgestellt, dass die Kunststoff-Distanzringe falsch eingesetzt waren. Nachdem ich die Montierung gemäß dem 5-teiligen YouTube-Video modifiziert habe, waren beide Achsen absolut leichtgängig.

Bevor ihr den Metallteilen, bzw. Gleitflächen mit Schleifpapier zu Leibe rückt, empfehle ich, die Position der Kunststoff-Distanzringe zu kontrollieren.

Btw.: Zum Tuning der EQ5 und zur korrekten Position der Kunststoffringe, siehe u.a. http://avionis.de/eq5/eq5.htm

Hoffe, ein wenig geholfen zu haben.

L.G. Roman
Es gibt nur eine wichtige Regel in der Fotografie: Entwickle niemals einen Film in einer Hühnersuppe!

Antworten