MGEN PROBLEM

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
Benutzeravatar
Roman1977
Austronom
Beiträge: 1813
Registriert: 29.02.2012, 22:06
Kontaktdaten:

MGEN PROBLEM

Beitrag von Roman1977 » 26.03.2012, 19:55

Hallo

Wir haben den MGEN jetzt soweit im Griff.
Wir wissen jetzt nur nicht warum der Guider in der einen Achse wie wild Arbeitet.
Das war beim ersten mal so und gestern war das auch wieder.
Hat vieleicht jemand Ahnung woran das liegen kann, und um welche Achse es sich handelt.
Es war alles Perfekt ausbalanciert.
Die untere Achse verhällt sich immer ruhig bzw. im normalen Bereich

Bild
LG & CS
Roman

********************************
https://www.sternfanatiker.com

Bild

Benutzeravatar
zirl
Austronom
Beiträge: 1218
Registriert: 12.06.2011, 16:18
Wohnort: Eisenerz, Steiermark
Kontaktdaten:

Re: MGEN PROBLEM

Beitrag von zirl » 27.03.2012, 11:20

Hallo Roman,

ich kann zwar zu dem Bild nichts beisteuern weil ich den MGEN nicht kenne, aber perfekt ausbalanciert ist bei der EQ-6 nicht unbedingt zielführend. Ich lies meine immer leicht aus dem Gleichgewicht, damit sie immer etwas "ziehen" musste, damit arbeiten die Schneckenrader immer unter leichter Last was der Laufruhe der E-KUH eher positiv zu Gute kam. Ich denke auch die anderen Kollegen die mit der EQ-6 arbeiten gehen so vor...

nur so als leichte off-topic Bemerkung

LG

Bernd
______________________________________________
8" TS Foto + 10" Skywatcher Newton + WO Megrez 72
Losmandy G11 mit FS2
Canon EOS 450Da + Moravian G2 8300 FW
http://innerberg-astro.lima-city.de
______________________________________________

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5711
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: MGEN PROBLEM

Beitrag von tommy_nawratil » 28.03.2012, 21:25

servus Roman,

oben in der live Drift Anzeige ist die RA Achse. Der MGEN arbeitet wie wild wenn der Leitstern abhauen will.
Dein MGEN arbeitet nahezu im Notmodus, die RA Impulse schiessen über die Anzeige nach unten hinaus.
War die Nachführung in der EQ6 eingeschaltet...? Hast du den Leitstern im Aufnahmefeld kalibriert oder sonstwo?
Ist sidereale Geschwindigkeit eingeschaltet?

Wenn es nicht sowas Grundlegendes ist, dann solltest du mal eine Guidestatistik mitschreiben.
Beim Einschalten des MGEN ein "File öffnen", Autoguiding kalibrieren und einschalten, eine
Eos Aufnahme programmieren und auslösen (auch wenn gar keine Eos dranhängt), das dat File
auf den PC runterladen und mir schicken. Dann sehe ich wahrscheinlich was sich abspielt.
Nur anhand Anzeige allein kann ich nix sagen.

Und bitte auch deine Parameter angeben! Wir können das auch hier übers Forum machen, dann
können noch andere mitlesen und vielleicht sich was davon abschneiden.

lg tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Roman1977
Austronom
Beiträge: 1813
Registriert: 29.02.2012, 22:06
Kontaktdaten:

Re: MGEN PROBLEM

Beitrag von Roman1977 » 30.03.2012, 03:56

@ Tommy

würde es reichen wenn wir am Weekend zu euch nach wien kommen ??
Könntest Du das dann auslesen.
Wir hatten nämlich vor, zu euch zu fahren, weil wir auch mit dem
KomaKorrektor Probleme haben.
Und euere Geschäft wollten wir auch mal besichtigen :wink:
Weil unseres in St. Pölten gibt es leider nimmer. :(

@ Bernd

Ich hab mir deinen Ratschlag zu Herzen genommen,
Und ich glaube es ist besser geworden.
Die Anzeige schlägt zwar immer noch aus, aber nicht mehr so extrem als vorher :wink:


LG

Roman
LG & CS
Roman

********************************
https://www.sternfanatiker.com

Bild

Benutzeravatar
Roman1977
Austronom
Beiträge: 1813
Registriert: 29.02.2012, 22:06
Kontaktdaten:

Re: MGEN PROBLEM

Beitrag von Roman1977 » 30.03.2012, 15:02

Man merkt ich war noch nicht ganz wach heut :?

So einen bähm schreiben. :?
LG & CS
Roman

********************************
https://www.sternfanatiker.com

Bild

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5711
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: MGEN PROBLEM

Beitrag von tommy_nawratil » 30.03.2012, 16:58

hallo Roman,

klaro kannst du kommen, deshalb haben wir ja einen Laden in Erreichbarkeit.
Bitte ein bissl Geduld mitnehmen, Samstag kanns manchmal ganz schön abgehen!
Ja, schade dass der Karl Beck aufgehört hat! Ist ein Netter!

bis dann!
lg tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Antworten