Wo eine Celestron CGE reparieren lassen?

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
Benutzeravatar
DagobertW
Austronom
Beiträge: 291
Registriert: 27.05.2011, 13:11
Wohnort: 1220 Wien

Wo eine Celestron CGE reparieren lassen?

Beitrag von DagobertW » 10.05.2012, 16:30

Hallo,

vor 1,5 Jahren habe ich mir eine gebrauchte Celestron CGE gekauft. Diese ging leider im Dezember kaputt.

Leider repariert der Europäische Generalimporteur das Gerät nicht, weil ich die Originalrechnung nicht nachweisen kann und aber auf die Originalrechnung bestanden wird. (wer hat schon die Originalrechnung bei einem gebraucht erworbenen Gerät???)

Celestron USA meint: Wir sind schon grundsätzlich nicht zuständig, Service wird über den lokalen Importeur abgewickelt.

So - hat irgendwer eine Idee wo ich die CGE reparieren lassen kann? Ich bin am Ende mit meinem Latein. :?

Bin für alle Tipps dankbar!!!

ein zitronengesichtiges Clear Skies! :cry:

Marcus

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Wo eine Celestron CGE reparieren lassen?

Beitrag von klausbaerbel » 10.05.2012, 18:22

Hallo Marcus,

hast Du es schonmal beim Astroshop versucht?

http://www.astroshop.de/

Dort haben wir unser C11 und die AS-GT gekauft. Damals wurde davon gesprochen, daß sie auch die Celestron Montierungen tunen.

Vielleicht reparieren sie dort auch.

Fragen kostet ja nichts.

Gruß
Heiko

Benutzeravatar
the_lizardking
Austronom
Beiträge: 652
Registriert: 22.04.2012, 12:09

Re: Wo eine Celestron CGE reparieren lassen?

Beitrag von the_lizardking » 10.05.2012, 19:12

Was ist denn kaputt?

Ehrlich gesagt klingt das auch ein wenig komisch. Wenn es sich um einen kostenpflichtige Reparatur handelt ist die Rechnung doch irrelevant. Ich würde da mal ein wenig Druck machen - wo hast du da gefragt beim Baader Planetarium?
Also ich würde die Fragen ob sie Drogen nehmen,... ganz ehrlich. Grundsätzlich reparieren kann man alles, wenn es ein Motor ist sollte man das Ersatzteil ja bekommen können - bzw. scheint diese Tuning-Firma ja ein Tipp zu sein. Grundsätzlich sind die Dinger ja recht einfach aufgebaut,...

lg
lg & cs
Mike

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
+ ODK12 + SMII 60Ha + Mii G3-11000m + SX Lodestar + G11 w Ovision & TDM +

Benutzeravatar
DagobertW
Austronom
Beiträge: 291
Registriert: 27.05.2011, 13:11
Wohnort: 1220 Wien

Re: Wo eine Celestron CGE reparieren lassen?

Beitrag von DagobertW » 12.05.2012, 13:09

Leider wird auf die Originalrechnung bestanden, da keine Serviceleistungen für Grauimporte erbracht werden.

Kaputt ist das Motorcontrolboard (ein Mikrocontroller ist kaputt) und die Deklinationsachse ist etwas schwergängig. Leider sagt Celestron, daß sie Ersatzteile nicht an Einzelpersonen versenden, sondern über die lokalen Händler verteilen. Nur leider gibts nur EINEN in Europa und der gibt nix her ohne Originalrechnung. Ich bin eh mittlerweile mit einer netten Dame von Celestron US in Verbindung und eskalier das. Mal sehen was da dabei rauskommt. Und zusätzlich hab ich in Deutschland mittlerweile jemanden gefunden, der zumindest behauptet das Problem in den Griff zu bekommen.
Ich werde weiter berichten über den Verlauf, denn die Konsequenz aus der Aktion ist ja, daß in Europa Gebrauchtgeräte von Celestron nicht serviciert werden ohne Originalrechnung und man im Fehlerfall ziemlich allein dasteht. Meine Montierung ist seit Dezember kaputt und ich hab noch immer keine befriedigende Lösung.

Danke für die Tipps - ich halt euch am Laufenden

Clear Skies,
Marcus

spaceball
Beiträge: 33
Registriert: 12.02.2012, 21:35

Re: Wo eine Celestron CGE reparieren lassen?

Beitrag von spaceball » 12.05.2012, 13:57

Hallo!

Finde ich ehrlich gesagt auch ein starkes Stück, dass die dich da so alleine stehen lassen und sich weigern eine (kostenpflichtige) Reparatur durchzuführen! Wie die Vorredner schon gesagt haben, ich würde da ordentlich Druck machen!

Bin gespannt wie das ausgeht und wünsche dir viel Glück :wink:

CS

Benutzeravatar
the_lizardking
Austronom
Beiträge: 652
Registriert: 22.04.2012, 12:09

Re: Wo eine Celestron CGE reparieren lassen?

Beitrag von the_lizardking » 12.05.2012, 17:15

Ne also das geht nicht,... sorry aber da würde ich den Konsumentenschutz aktivieren. Wenn der Hersteller auf sowas Wert legt, dann muss er selbst die Organisation dafür machen - wie bei den PC Herstellern oder in der Unterhaltungselektronik wo bestimmte Seriennummern an bestimmte Länder gehen. Du als Konsument kannst ja nicht dafür verantwortlich gemacht werden woher ein bestimmtes Teil kommt, das können nur die Händler.

Ich hatte einen ähnlichen Fall mit Meade wo eine Zeit lang die Briten nicht ans Mainland verkaufen durften. Das habe ich recht schnelle geklärt, ein Brief vom Anwalt an die Komiker von Bresser in Deutschland und erledigt wars. Prinzipiell ist sowas in der EU auch nicht erlaubt und das Service muss ebenfalls erbracht werden,... das ist dein Recht oder Sie bieten generell kein Service an.

Alles seltsame Vereine in den USA, schröpfen uns Europäer mit unverschämten Preisen, damit Sie Ihre Märkte pushen können und dann weigern Sie sich auch noch das Service zu erbringen - geht gar nicht!

Also ich denke einen Händler finden der für dich die Teile bestellt ist sicher kein Problem, das Board zu reparieren auch nicht - bei deinem zweiten Fehler bin ich mir nicht sicher. Um das Board zu reparieren reicht bei den einfachen Schaltungen - das ja nur ein Powerboard - ein Voltmeter.
lg & cs
Mike

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
+ ODK12 + SMII 60Ha + Mii G3-11000m + SX Lodestar + G11 w Ovision & TDM +

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5710
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Wo eine Celestron CGE reparieren lassen?

Beitrag von tommy_nawratil » 12.05.2012, 20:03

hallo,

naja aber eben darum geht es, den zweiten Fehler zu finden und zu reparieren bevor er wieder den ersten verursacht.
Das letzt Board hatte ja nur 90 Sekunden überlebt. Da müsste jemand ran mit Schaltplan der die Monti gut kennt.
Sowas wie ein ....Generalvertreter zum Beispiel...

Auf Wolfis Celestronseiten findet sich da ein Satz, immer ganz oben:
"Teleskop-Service ist ein starker Celestron Partner und zudem Generalimporteur für Österreich."

Hast du die schon mal angesprochen? Die werden sich einer kostenpflichtigen Reparatur nicht
verweigern schätze ich.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Antworten