Vixen MD5-SP Probleme...

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1635
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Vixen MD5-SP Probleme...

Beitrag von Sternfreund » 17.01.2013, 10:08

Hallo,

hab ja vor langer zeit von meiner vixen md5-sp Montierung den Stecker vom RA-Kabel (montierungsseitig) ausgerissen unabsichtlich..
also der metallteil des steckers blieb stecken und das plastikteil war draußen..

hab dann gedacht ich löte alles wieder zusammen und hab dazu das plastikteil zerlegt um herauszufinden welches kabel zu welchem pol am stecker gehört.

heraus kam das:
http://img217.imageshack.us/i/imagecfrs.jpg/

hab die kabel dann abisoliert ein stück und versucht das auf die einzelnen pole (5 an der Zahl) zu löten (FirstTimeLöting für mich)..

beim test danach: funkstille. motor bewegt sich nicht.

wenn ich das DEC-Kabel an den RA Motor stecke funktionierts (also liegts nicht am motor sondern an meinen Löt-Künsten;) ..

Für die Nachführung brauch ich RA aber unbedingt. aber einfach das DEC-Kabel der Steuerung an RA anschließen wird ja nicht funktionieren oder?

Tja.. was mach ich jetzt? mag mir das wer löten zufällig? *g*

LG
Arno (himberg bei wien)

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1635
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Vixen MD5-SP Probleme...

Beitrag von Sternfreund » 22.01.2013, 06:32

Hat keiner eine Idee. bzw. Ein paar tips wie man das Ding richtig lötet?

Liebe Grüsse
Arno

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
nonsens2
Austronom
Beiträge: 1372
Registriert: 14.07.2010, 13:01
Wohnort: Wien

Re: Vixen MD5-SP Probleme...

Beitrag von nonsens2 » 22.01.2013, 14:00

Hallo Arno!

Ich gehe einmal davon aus, dass Du die Farben richtig zueinanderfinden hast lassen und dass die Lötbrücken in Ordnung sind. Könnte es sein, dass sich zwischen den nackten Lötstellen ein Kurschluß eingeschlichen hat? Das zweite und ernstere Problem sehe ich in der Tatsache, dass Du bei der destruktiven Aktion auch im Gerät das eine oder andere Kabel ausgerissen hast oder, dass bei der mechanischen Überlastung des Kabel sich ein Litzenbruch gebildet hat. Im ersten Fall hilft nur öffnen und nachsehen und im zweiten Fall mit einem Multimeßgerät (ein paar Euro in einem großen Elektromarkt, beginneng mit C..... zu haben) die einzelenen Stränge durchmessen.
Kommt überhaupt Strom zur Monti???


CS aus Wien
Grüße Niki
CS aus Wien
Grüße Niki

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1635
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Vixen MD5-SP Probleme...

Beitrag von Sternfreund » 22.01.2013, 14:40

Hallo,
danke für die antwort!

also einen kurzen zwischen den lötstellen halte ich für wahrscheinlich.
hab zwar optisch nichts davon bemerkt aber naja...

es ist irgendwie verdammt schwierig als lötneuling so präzise zu löten (hätte gern 6 hände gehabt..).

ich glaub nicht dass irgendwas im kabel gerissen ist bzw. auch nicht an der box.
die zugbelastung hat sich glaub ich wirklich nur auf die region konzentriert wo eben der metallstecker auf dem plastik sitzt. innen im plastikteil war alles noch intakt.

Der DEC-Motor der montierung bekommt über das DEC kabel strom und funktioniert. auch der RA-Motor funktioniert mit dem DEC-Kabel. mit dem RA-Kabel ist halt alles tot..

muss man bei dem 5poligen stecker die drähte eigentlich in die pole stecken oder reichts jedes kabel einfach auf den jeweiligen pol zu löten?
reinstecken kann ichs nicht weil ja da drin schon lötmaterial ist und ich das nicht rausbekomme...

lg
arno

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Antworten