EQ6 Polhöhenschrauben

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
Benutzeravatar
GKar
Austronom
Beiträge: 168
Registriert: 14.05.2012, 21:43
Wohnort: Kärnten

EQ6 Polhöhenschrauben

Beitrag von GKar » 30.07.2013, 17:21

Als neuer Besitzer einer EQ6 SynScan googelt und surft man natürlich ein wenig im Web und beschäftigt sich nur mehr mit Astronomie :D
Ich kam zufällig auf eine Seite, auf der von verbogene Polhöhenschrauben die Rede ist.
Muss ich jetzt nachrüsten oder "Angst" haben, dass mir die Schrauben auch verbiegen?
Die Polhöhe war schon bei Lieferung auf 23° eingestellt und ich habe auch vor sie so zu belassen.

CS Christian
Skywatcher Newton 200/1000 auf NEQ6 SynScan, MGEN II, Canon 450Da, GPU Koma, IMG0H-c
per aspera ad astra

Benutzeravatar
the_lizardking
Austronom
Beiträge: 652
Registriert: 22.04.2012, 12:09

Re: EQ6 Polhöhenschrauben

Beitrag von the_lizardking » 30.07.2013, 18:37

Naja mit 23° hast du nciht die korrekte Höhe hehehe ne aber das glaube ich nicht, höre ich zum ersten Mal und gehe eher davon aus, dass da einer zu fest an den Schrauben gedreht hat. Und selbst eine Schraube frisst dir nicht die Haare vom Kopf,...
lg & cs
Mike

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
+ ODK12 + SMII 60Ha + Mii G3-11000m + SX Lodestar + G11 w Ovision & TDM +

Benutzeravatar
GKar
Austronom
Beiträge: 168
Registriert: 14.05.2012, 21:43
Wohnort: Kärnten

Re: EQ6 Polhöhenschrauben

Beitrag von GKar » 30.07.2013, 20:50

wenn ich es mal verlinken darf
http://www.astro-foren.de/showthread.ph ... m-verbogen

also WIE finde ich die genaue Polhöhe heraus die ich einstellen muss an meinem Ort?
Skywatcher Newton 200/1000 auf NEQ6 SynScan, MGEN II, Canon 450Da, GPU Koma, IMG0H-c
per aspera ad astra

Benutzeravatar
the_lizardking
Austronom
Beiträge: 652
Registriert: 22.04.2012, 12:09

Re: EQ6 Polhöhenschrauben

Beitrag von the_lizardking » 30.07.2013, 21:11

also wenn ich mal sagen darf,... das war einfach ein brutaler Hund,... denke nicht, dass man die Schraube so einfach abdreht,... er sollte eigentlich schon gespürt haben dass die Schraube schief auf dem Sockel sitzt und wenn er dann noch dreht wie ein Verrückter, naja dann mag sie wohl wenn da auch noch 40Kg oben sind auch brechen.

Naja das mit der Polhöhe ist ein wenig komplizierter,... ich bin mir nicht sicher ob die EQ6 mit SynchScan oder wie das heißt ein Polar align kann. Wenn ja dann gehe mal nach Anleitung vor,... wenn nicht hast du ein Polar Scope in deiner EQ6?

Grob kannst du die Polhöhe in AT mal auf rund 48° einstellen,... das sollte mal ca, passen. Den Rest musst du dann immer mehr verfeinern.
Für Visuelle Beobachtung wird das Polar Align oder dein Polar Scope schon reichen. Fürs Fotografieren solltest du wahrscheinlich noch ein wenig Einscheinern. Aber dazu später mehr wenn mal die Grobausrichtung passt bzw. wenn wir mal wissen ob du Hilfsmittel hast,...

Geht natürlich auch ohne aber dann bleibt nur Einscheinern.
lg & cs
Mike

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
+ ODK12 + SMII 60Ha + Mii G3-11000m + SX Lodestar + G11 w Ovision & TDM +

Benutzeravatar
AstroPegasus
Austronom
Beiträge: 969
Registriert: 20.11.2008, 18:49
Wohnort: NÖ / Marchfeld

Re: EQ6 Polhöhenschrauben

Beitrag von AstroPegasus » 31.07.2013, 12:25

Servus Christian!

Meine EQ6 stell ich immer nur mit dem Polsucher ein.
10 minuten Aufnahmen sind kein Problem.

lg
Günther
http://www.astropegasus.at/

G11 + TMB 115 + QHY12
EQ6 + NN-Newton 8" + SBIG ST2k/Eos1kDA
AT320XAG + EOS 30Da + Nikon ED
LX200 GPS 10"

Benutzeravatar
GKar
Austronom
Beiträge: 168
Registriert: 14.05.2012, 21:43
Wohnort: Kärnten

Re: EQ6 Polhöhenschrauben

Beitrag von GKar » 31.07.2013, 12:48

Hallo Günther,

Google schon den ganzen Vormittag :D
Bezüglich scheinern und Ausrichten gibts viele Meinungen. Aber ich denke, dass ich das schon in den Griff bekommen werde und das auch kurze Belichtungszeiten <10 Minuten bei gut aufgestelltem Teleskop ohne Bildfelddrehung drinnen sein sollten.

Was aber das Thema zur Polhöhenschraube betrifft, so werde ich mal Tommy fragen...
Skywatcher Newton 200/1000 auf NEQ6 SynScan, MGEN II, Canon 450Da, GPU Koma, IMG0H-c
per aspera ad astra

Benutzeravatar
the_lizardking
Austronom
Beiträge: 652
Registriert: 22.04.2012, 12:09

Re: EQ6 Polhöhenschrauben

Beitrag von the_lizardking » 31.07.2013, 15:52

Ja eben ich denke auch das schaffst du spielend!
Leg mal los,... wird einige Rückschläge geben und wenns klappt freust dich umso mehr!
lg & cs
Mike

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
+ ODK12 + SMII 60Ha + Mii G3-11000m + SX Lodestar + G11 w Ovision & TDM +

Snakeeye
Austronom
Beiträge: 284
Registriert: 28.06.2012, 18:02

Re: EQ6 Polhöhenschrauben

Beitrag von Snakeeye » 01.08.2013, 11:34

das Passiert wenn du die voredere polschraube nicht lockerst und mit die hintere voll anknallst am besten noch mit ner Rätsche damit man auch ordentlich hebeln kann .

Antworten